Alle Artikel in: Gesellschaft & Politik

Für Verständigung und Frieden - Lörrach gedenkt am Volkstrauertag den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft - meinWiesental / Kommunales

Für Verständigung und Frieden – Lörrach gedenkt am Volkstrauertag den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft

Lörrach. Zum diesjährigen Volkstrauertag am Sonntag, 18. November 2018 finden in Lörrach und den Ortsteilen wieder zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. An der Gedenkfeier in der Kapelle des Lörracher Hauptfriedhofs zum Thema 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg wirken Schülerinnen und Schüler der Hellbergschule und der Freien Evangelischen Schule mit.

Erinnerung an die Deportation aus Lörrach - meinWiesental.de / Kommunales

Erinnerung an die Deportation aus Lörrach

Lörrach. Ein Ort des Schreckens am Rande der Pyrenäen: Am 22. Oktober 1940 wurden 6504 Jüdinnen und Juden aus Baden und der Pfalz ins französische Zwischenlager Gurs deportiert. Bei der Gedenkfahrt mit dem Zeitzeugen Dr. Kurt Maier vom 28. bis 29. Oktober 2018 wurde die Erinnerung an die Deportation aus Lörrach und den anderen Städten aufrechterhalten, Geschichtswissen vermittelt und der Opfer gedacht.

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

„68 – Was bleibt“ – Lesung und Diskussion mit Ueli Mäder

Lörrach. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lörrach 1968 – Modernisierung und Revolte“ lädt die Stadt Lörrach am Montag, 12. November um 19 Uhr zu einer Lesung und Diskussion mit dem Basler Soziologen Ueli Mäder ins Dreiländermuseum. Ueli Mäder hat im Mai dieses Jahres eine umfassende Aufarbeitung der Schweizer Unruhen und Proteste aus dem Jahr 1968 vorgelegt. Im Dreiländermuseum wird er aus seinem Werk lesen und insbesondere die Geschehnisse am Rheinknie genauer beleuchten.

Innere Balance - VHS Schopfheim / Workshopwochenende - meinWeisental.de - Kommunales

Innere Balance

Die VHS Schopfheim veranstaltete im Oktober ein interessantes Workshopwochenende in den Räumen des DRK. Die Teilnehmer/innen widmeten sich aktiv und bewusst dem Thema “Work-Life-Balance“.

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Gedenkveranstaltung am 9. November in der St. Michaelskirche Schopfheim: zur Reichspogromnacht vor 80 Jahren

Vor 80 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, fanden überall im Deutschen Reich Gewaltmaßnahmen gegen Juden statt, organisiert und gelenkt vom damaligen nationalsozialistischen Regime. Synagogen wurden in Brandt gesteckt, Geschäfte jüdischer Ladenbesitzer zerstört und tausende jüdischer Mitbewohner verprügelt und gedemütigt.

Gedenken an die Pogromnacht in Lörrach - meinWiesental.de / Kommunales

Gedenken an die Pogromnacht in Lörrach

Lörrach. In der Synagogengasse wird am Freitag, 9. November um 16 Uhr mit einer Mahnwache der Zerstörung der Lörracher Synagoge bei den Novemberpogromen 1938 gedacht. Im Anschluss lädt Landesrabbiner Moshe Flomenmann zum offenen Gottesdienst mit Feier des Sabbatabends ein.

Frauenwirtschaftstag 2018: Wie Sprache unser Denken und Handeln bestimmt / meinWiesental.de

Frauenwirtschaftstag 2018: Wie Sprache unser Denken und Handeln bestimmt

Bereits zum 14. Mal fand am vergangenen Donnerstag der Frauenwirtschaftstag statt. Ziel der jährlichen Veranstaltung ist es, Frauen in der Berufswelt zu stärken. Zu diesem Anlass kamen rund 60 Frauen aus verschiedenen Unternehmen, Organisationen und Branchen ins IHK- Bildungszentrum nach Schopfheim.

BVM legt bei der Verwaltung Maulburg 425 Unterschriften vor - meinWiesental.de / News

BVM legt bei der Verwaltung Maulburg 425 Unterschriften vor

Einwohner-Versammlung und Bürger-Ausschuss gefordert Maulburg. Bei einer Unterschriftensammlung hatte die Bürgervereinigung Maulburg (BVM) um die Unterstützung der Bevölkerung geworben.

Neuer Lebensraum für Seniorinnen und Senioren in Maulburg

Infoveranstaltung in der Alemannenhalle am Freitag in Maulburg Maulburg. Die Gemeinde Maulburg plant gemeinsam mit dem Evangelischen Sozialwerk Wiesental und dessen Partnern in Maulburg „neuen Lebensraum für Seniorinnen und Senioren in Maulburg“ zu schaffen. Deshalb wurde unter dem gleichen Namen am Freitag eine Info-Veranstaltung durchgeführt, an der das Projekt vorgestellt und erfragt werden sollte, welche Erwartungen und Anforderungen die Maulburger Bürger an ein solches Projekt stellen.

Dirk Harscher wird neuer Bürgermeister - meinWiesental.de / News

Klares Wahlergebnis in Schopfheim – Dirk Harscher wird neuer Bürgermeister

Wahlergebnis Stand: 19:05 Uhr am 21.10.2018 Harscher, Dirk: 64,75% der Stimmen Haberstroh, Josef: 34,51 % der Stimmen Weitere Zahlen und Fakten zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim am zweiten Wahlsonntag: Wahlbeteiligung: 46,8% Wahlberechtigte: 15.973 Dirk Harscher als erster Schopfheimer seit 1948 zum Bürgermeister der Stadt gewählt.

Vielseitiger Rentenservice der Stadt Lörrach - meinWiesental.de / kommunales

Vielseitiger Rentenservice der Stadt Lörrach

Lörrach. Die Rentenstellen der Stadt Lörrach bieten für die Bürger einen umfangreichen Service bei der Beantragung der verschiedenen Rentenarten. Die Beratung und Antragsstellung ist kostenlos und kann von allen Lörracher Bürgern in Anspruch genommen werden. Die städtischen Sachbearbeiterinnen vereinbaren gerne einen individuellen Termin.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

Josef Haberstroh: „Welcher Kandidat ist unabhängiger?“

Eigentlich wollte ich mich am Ende meines achtwöchigen und kräftezehrenden Wahlkampfes nur noch einmal bei allen Bürgerinnen und Bürgern von Schopfheim und den Ortsteilen für deren Offenheit ganz herzlich bedanken. Und ich wollte sie im Sinne einer lebendigen Demokratie und einer aktiven Bürgerbeteiligung bitten, dass sie am Sonntag zur Bürgermeisterwahl zahlreich wählen gehen.

Motiviert und heiter, aber kurz vor der Wahl auch kämpferisch. Josef Haberstroh - meinWiesental.de

Motiviert und heiter, aber kurz vor der Wahl auch kämpferisch.

Schopfheim. „Definitiv, im Falle meiner Wahl werde ich nach Schopfheim ziehen“. Josef Haberstroh stellt mit Nachdruck klar, was in Schopfheim als gegenteilige Behauptung die Runde macht, nämlich der Noch-Bürgermeister von Breitnau wolle gar nicht seinen Lebensmittelpunkt in die Markgrafenstadt verlegen. Im Endspurt um den Platz auf dem Bürgermeister-Sessel nimmt Josef Haberstroh in einem Hintergrundgespräch nochmals zu von ihm und anderen kontrovers zur Sprache gebrachten Themen Stellung.

Entspannt in den Endspurt - meinWiesental.de

Entspannt in den Endspurt.

Dirk Harscher, der nach dem ersten Wahlgang vorne liegende Bewerber ums Schopfheimer Bürgermeisteramt, sieht die gegenwärtigen Diskussionen in der Stadt im Wiesental „entspannt“.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

Thema verfehlt

Zur Mitteilung der „Unabhängigen“ nehme ich wie folgt Stellung.

Arbeitskräfte aus dem Ausland gewinnen

Arbeitskräfte aus dem Ausland gewinnen

Konferenz der Fachkräfteallianz Südwest für Unternehmen aus den Landkreisen Lörrach und Waldshut im Schloss Beuggen – am 24. Oktober 2018.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

„Die Unabhängigen“ Klarstellungen zu Aussagen und Mitteilungen von Herrn Haberstroh

Über viele Äußerungen und Mitteilungen im Wahlkampf die seitens von Herrn Haberstroh geäußert und mitgeteilt wurden sind so nicht korrekt und wir möchten dies klarstellen.

Josef Haberstroh: „Ich will auch ein Schopfheimer werden“

Josef Haberstroh: „Ich will auch ein Schopfheimer werden“

Das Ergebnis des ersten Wahlgangs hat dem Bürgermeisterwahlkampf in Schopfheim neue Dynamik und Spannung verliehen.

Filmabend: Halt auf freier Strecke

Filmabend: Halt auf freier Strecke

Das Scala-Kino und die Ambulante Hospizgruppe in Schopfheim begehen den Welthospiztag Am 13. Oktober findet der Welthospiztag statt, der in diesem Jahr unter dem Motto „Weil du wichtig bist!“ steht.

Eilmeldung - meinWiesental.de

Klartext zur zweiten Runde.

Daniel Andreatta war fünf Jahre so genannter „sachkundiger Bürger“ im Bauausschuss (BUT) des Schopfheimer Gemeinderates. Dieses Amt übt er seit einiger Zeit nicht mehr weiter aus, weil “die Beratungsresistenz der Gemeinderäte in diesem Gremium“ – so der Originalton von Daniel Andreatta – „ihm auf den Zeiger“ gegangen sei. Warum das hier Thema ist – Daniel Andreatta wurde als möglicher weiterer Bewerber (wir berichteten) für das Schopfheimer Bürgermeisteramt gehandelt. „Ja, nach dem Ausgang dieses ersten Wahlgangs habe ich das nochmals ernsthaft erwogen, aber nach reiflichem zu Rate gehen mit mir selbst und meiner Familie mich dagegen entschieden“, gibt der Fastkandidat kurz nach dem Ende der Bewerbungsfrist am Dienstag Abend, 10. Oktober 2018 um 18 Uhr telefonisch zu Protokoll.

CDU plädiert für einen Verwaltungsprofi im Schopfheimer Rathaus

CDU plädiert für einen Verwaltungsprofi im Schopfheimer Rathaus

Die CDU macht sich Sorgen über die Zukunft und die weitere Entwicklung der Stadt Schopfheim. Schopfheim steht vor großen Herausforderungen in allernächster Zukunft, die aus Sicht der CDU einen Verwaltungsprofi auf dem Chefsessel unverzichtbar machen.

Eilmeldung - meinWiesental.de

Neue Taktik im Spielaufbau?

Nachdem Christian Streich bei Schopfheims Bürgermeisterwahl eine Stimme bekommen hat, versuchen sich offensichtlich Schopfheims Lokalpolitiker an einem neuen Spielaufbau: Kurz vor Ende der Bewerbungsfrist zum zweiten Wahlgang des Schopfheimer Bürgermeisters heute Dienstag, 10.10.18, 18:00 Uhr machen Spekulationen die Runde, dass ein weiterer Bewerber seinen Hut in den Ring werfen könnte.

Amtliches Wahlergebnis des ersten BM-Wahldurchgang´s in Schopfheim

Amtliches Wahlergebnis des ersten BM-Wahldurchgang´s in Schopfheim

Wahlergebnis Stand: 19:10 Uhr am 07.10.2018 Matzker, Roland: 1.256 / 15,79 % der Stimmen Harscher, Dirk: 3.048 / 38,33% der Stimmen Gsell, Thomas: 1.066 / 13,40% der Stimmen Haberstroh, Josef: 2.510 / 31,56 % der Stimmen Miller, Fridi: 27 / 0,34% der Stimmen Lohse, Mandes: 12 / 0,15 % der Stimmen Zusammengefasste Bewerber: 34 / 0,43 % der Stimmen Weitere Zahlen und Fakten: Wahlbeteiligung: 50,02% Wahlberechtigte: 15.973 Wähler: 7.990 Ungültige Stimmen: 37 Gültige Stimmen: 7.953

Zahlreiche erwartungsvolle Zuschauer vor der Verkündung des Wahlergebnisses in der Stadthalle Schopfheim.

Zahlreiche erwartungsvolle Zuschauer vor der Verkündung des Wahlergebnisses in der Stadthalle Schopfheim.

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!    

Bürgermeisterkandidat Josef Haberstroh

Der vierte ernsthafte Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in Schopfheim

Josef Haberstroh ist der amtierende Bürgermeister in der Hochschwarzwald Gemeinde Breitnau. Mit ihm sprach das Redaktions-Team von „meinWiesental“ über seine Kandidatur.