- Stadt Schopfheim, Kommunale Mitteilungen, Lokales, News
Schreibe einen Kommentar

Förderung für energetische Sanierungen wird fortgesetzt

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Stadt Schopfheim unterstützt auch 2019 Effizienz-Maßnahmen an Wohngebäuden- Anträge können vom 01.02. – 30.04.2019 gestellt werden.

Das Förderprogramm Energetische Sanierung der Stadt Schopfheim geht in die zweite Runde. Der Gemeinderat beschloss am Mittwoch, 23. Januar 2019, das Zuschussprogramm im Jahr 2019 weiterzuführen und dafür erneut Mittel bereit zu stellen.

Die Förderrichtlinien bleiben unverändert: Es gibt weiterhin die drei Bausteine Energieberatung, Wärmedämmung und Heizungsaustausch für Wohngebäude in Schopfheim.

Baustein Energieberatung:

Hier fördert die Stadt eine ausführliche Vor-Ort-Beratung durch einen qualifizierten Energieberater. Der Zuschuss der Stadt in Höhe von 150 bis 200 Euro wird mit einer Förderung des BAFA kombiniert, so dass sich die Kosten für die Gebäudeeigentümer deutlich reduzieren.

Baustein Wärmedämmung:

Die Dämmung von Dach, oberster Geschossdecke, Fassade und Kellerdecke sowie der Austausch von Fenstern und Fenstertüren werden bezuschusst. Auch dieser Zuschuss wird mit einem anderen Förderprogramm – „Energieeffizient Sanieren“ der KfW – kombiniert. Die Höhe der Förderung richtet sich nach der gedämmten Fläche, bei Verwendung von natürlichen Dämmstoffen gibt es einen zusätzlichen Bonus.

Baustein Heizungsaustausch:

Dies ist eine „Abwrackprämie“ für ineffiziente Heizungen, die älter als 20 Jahre sind. Die neue Heizung muss das EWärmeG 2015 durch bestimmte Optionen erfüllen (Solarthermie, Photovoltaik, Holz-Zentralheizung, Wärmepumpe, Kraft-Wärme-Kopplung oder Anschluss an ein Wärmenetz). Die Förderung beträgt pauschal 500 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern, bei Gebäuden mit mehr Wohneinheiten erhöht sich die Prämie.

Die Antragstellung ist zwischen 01. Februar und 30. April 2019 möglich. Interessierte Gebäudeeigentümer müssen den Antrag bei der Stadt einreichen, bevor sie den ersten Auftrag für die Sanierungsmaßnahme vergeben.

Das Antragsformular und die Förderrichtlinien können auf der städtischen Internetseite www.schopfheim.de/foerderung-sanierung abgerufen werden.

Für Fragen und weitere Informationen steht Christine Griebel, eea-Koordinatorin, zur Verfügung (Tel. 07622 / 396-174, Mail: c.griebel@schopfheim.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.