Alle Artikel mit dem Schlagwort: Handball

Saisonvorschau Damen I (Landesliga Süd) 2017/18:

Eine durchaus erfolgreiche Saison absolvierten unsere Damen vergangenes Jahr mit einem guten 5. Tabellenplatz in der überregionalen Landesliga. Somit starten sie in diesem Jahr in ihre vierte Landesliga-Saison in Folge. Unser Dank gilt hier nochmal stellvertretend den beiden scheidenden Trainern Marco Suevo und Patrick Sorke, die maßgeblichen an diesem Erfolg beteiligt waren und mit Ende der letzten Saison ihr Amt niedergelegt haben. Leider ist es uns trotz intensiven Bemühungen nicht gelungen, eine/n neue/n Trainer/in für unsere Landesliga-Damen zu finden. Glücklicherweise wird nun vorläufig Anne Steinebrunner als Spielertrainerin die Geschicke übernehmen. Nach dem Wechsel von Leistungsträgerin Sina Wißler zum Oberligisten TV Brombach und dem Karriereende von Veronica Suevo ist die größte Herausforderung der kommenden Saison, eine intakte und schlagkräftige Mannschaft zu formen. Mit der Rückkehrerin Lena Walleser, den zwei externen Neuzugängen Annalena Lais und Jeannine Zielinski und einigen Spielerinnen, die aus der A-Jugend zu den Damen stoßen steht Interimsspielertrainerin Anne Steinebrunner jedoch eine homogene Truppe zur Verfügung, die durchaus für Überraschungen sorgen kann. Aufgrund des Umbruchs in der Damenmannschaft ist das ausgegebene Ziel, einen Platz im …

Saisonvorschau Herren I (Bezirksklasse Freiburg/Oberrhein) 2017/18:

Die Handballherren des TV Todtnau gehen mit viel Optimismus in die neue Saison der Bezirksklasse Freiburg/Oberrhein. Nach dem vierten Platz in der vergangenen Saison und dem Erreichen des dritten Platzes im Bezirkspokal-Final4, möchten die Schützlinge von Trainer Uwe Holzer erneut oben mitspielen. Die Voraussetzungen dafür sind sehr gut, denn die Mannschaft wurde durch drei Neuzugänge gezielt verstärkt. Die Mannschaft hat im Vergleich zur Vorsaison ein leicht verändertes Gesicht bekommen. Zur kommenden Runde konnten wir uns mit Adrian Muser (LA) vom Ligakonkurrenten HSV Schopfheim und Rückkehrer Marlon Kaltenbach (RL/RR) vom TV Brombach verstärken. Zudem kehrt nach einem Jahr Auszeit unser Eigengewächs Tobias Dummin (RL/RR) in den Kader zurück. Demgegenüber steht allerdings auch der Abgang von Torwart Marcelo Castellucio zu seinem Heimatverein HG Müllheim/Neuenburg. „Das Team ist quantitativ als auch qualitativ besser aufgestellt als in der vergangenen Spielzeit. Trotzdem wird es natürlich seine Zeit dauern, bis sich alle neuen Spieler voll in die Mannschaft integriert haben.“, so Coach Uwe Holzer zu der Kadersituation vor Beginn der kommenden Saison. Seit Ende Juni bereitet sich die Mannschaft auf die …

Saisonstart beim Handballsportverein Schopfheim

Am 23.09. beginnt die neue Saison der Handballer mit interessantem Spieltag in der Friedrich-Eberthalle! Mittlerweile zum vierten Mal starten die Schopfheimer Handballer als HSV Schopfheim in das Handballjahr 2017/2018. Über die Jahre konnte durch eine hervorragende Jugendarbeit die Mann-schaften qualitativ und quantitativ gestärkt werden. Insgesamt zehn Jugendmannschaften wurden gemeldet, wobei sich zwei (B-Jugend weiblich und männlich) für die anspruchsvolle Südbadenliga qualifiziert haben. Im Aktivbereich geht es für die Damen und Herren in jeweils einer sehr ausgegli-chenen Bezirksliga auf Punktejagd. Der erste Heimspieltag beginnt am 23.09. um 13:20Uhr mit dem Sichtungsturnier der weiblichen C-Jugend. Im Anschluss startet die B-Jugend um 18:00Uhr in die neue Südbadenliga-Saison. Erster Gegner wird der HC Lauchringen sein. Attraktive Handballspiele sind vorprogrammiert. Eine Woche später am Sonntag ,01.10. um 15:00Uhr startet die weibliche B-Jugend mit vollem Elan in der Südbadenliga. Es folgt um 16:30Uhr das Spiel der männlichen B-Jugend gegen Alema-nia Zähringen. Dies wird sicherlich die Atmosphäre in der Halle auf Betriebstemperatur bringen, für das um 18.00 Uhr folgende Derby der Herren gegen HSG Dreiland II, die mit diesem Spiel in die …

Transfercoup ist fix!

Mit der Verpflichtung von Adrian Muser vom Ligakonkurrenten HSV Schopfheim ist dem TV Todtnau ein echter Coup gelungen. Der 25-jährige Rechtshänder wird ab der Saison 2017/18 das grün-weiße Trikot des TV Todtnau tragen. Mit 102 Treffern in nur 16 Spielen war er in der vergangenen Saison der beste Linksaußen und der neuntbeste Torschütze in der Bezirksklasse. „Er ist sowohl auf Außen als auch im Rückraum variabel einsetzbar und mit seiner Athletik und Schnelligkeit für uns nochmals ein völlig anderer Spielertyp. Er hat eine klasse Physis, ist sehr treffsicher vom 7-Meterpunkt und besitz außerdem ein großes Wurfrepertoire“ freut sich Trainer Uwe Holzer über den Neuzugang beim TV Todtnau Adrian, herzlich willkommen in Todtnau! Eine Mitteilung des TV Todtnau

Sina Wissler verlässt den TV Todtnau

Die Handballerinnen des TV Todtnau verlieren ihre Taktgeberin und Torjägerin: Sina Wissler schließt sich zur kommenden Saison dem Oberligisten TV Brombach an. Sina Wissler, Führungsspielerin der Landesliga-Damen des TV Todtnau und mit 227 Saisontoren nahezu uneinholbar Torschützenkönigin der diesjährigen Landesliga-Saison, wechselt zum Oberligisten TV Brombach Handball. Im Jahr 2003 hat Sina Wisser angefangen, beim TV Todtnau das Handballspielen zu lernen. Nach einer erfolgreichen Jugendlaufbahn (u.a. C-Jugend Südbadenliga) war sie maßgeblich daran beteiligt, dass unser Damenmannschaft im Jahr 2014 erstmals in die Landesliga aufsteigen und diese auch bis zum jetzigen Zeitpunkt halten konnte. Nach 14 Jahren im Grün-Weißen TVT-Trikot war es für das 23-jährige Todtnauer Eigengewächs aber nun Zeit, eine neue sportliche Herausforderung zu suchen. Sina, wir möchten uns bei dir für deine Dienste im Grün-Weißen Trikot des TV Todtnau bedanken und wünschen dir bei deiner neuen sportlichen Herausforderung viel Erfolg! Eine Mitteilung des TV Todtnau – Abt. Handball

Gelungener Vereinsausflug der Todtnauer Handballer/innen

Zum Bundesligaspiel der Rhein-Neckar Löwen Die Handballer/innen des TV Todtnau besuchten am Samstagabend das Bundesligaspiel der Rhein-Neckar Löwen (amtierender Deutscher Handballmeister) gegen die HBW Balingen-Weilstetten in der SAP Arena, Mannheim. Insgesamt 70 Kinder, Eltern, Trainer und Aktivspieler unserer Damen- und Herrenmannschaften verfolgten dabei ein torreiches Spiel, dass die Hausherren am Ende mit 33:23 gegen die Gäste aus Balingen-Weilstetten gewinnen konnten. In der mit knapp 8.000 Zuschauern gut besuchten Halle konnten die Kinder und Jugendlichen des TV Todtnau viele sehenswerte Aktionen auf dem Spielfeld verfolgen, die nun im Training geübt werden können. Nach Spielende ergatterten sich unsere Jugendspieler/innen reihenweise eine große Anzahl von Unterschriften ihrer Idole und fuhren dann zur später Stunde fröhlich, aber auch müde nach Hause. An dieser Stelle möchten wir uns für die Unterstützung des Förderverein Handball in Todtnau e.V. bedanken, der sich sehr großzügig an den Kosten des Bustransfers und der Eintrittskarten beteiligte. Nur mit dessen Mithilfe konnte dieser Vereinsausflug überhaupt realisiert werden. Abschließend lässt sich sagen, dass der Versuch eines gemeinsamen Saisonabschlusses der ganzen Handballabteilung ein voller Erfolg war und es …

Trainer/in für Landesliga-Damen gesucht!

Der TV Todtnau sucht für seine Landesliga-Damenmannschaft eine/n engagierte/n Trainer/in für die Saison 2017/18. Unsere Landesliga-Damen waren die letzten Jahre sehr erfolgreich. Nach dem letztjährigen Bezirkspokalsieg konnten sie die diesjährige Saison auf einem sehr guten 5. Tabellenplatz abschließen. Es steht ein Kader mit einer guten Mischung aus erfahrenen und jungen talentierten Spielerinnen zur Verfügung. Bei Interesse kann über Trainerhonorar und Fahrtkosten gerne bei einem persönlichen Gespräch gesprochen werden. Interessierte können sich gerne bei Abteilungsleiter Michael Sättele unter 0172/7167904 oder m.saettele@gmx.net melden. Eine Mitteilung des TV Todtnau Abt. Handball

Generalversammlung des HSV Schopfheim

Am Freitag, den 05.05.2017 um 19 Uhr findet im Sportheim des SV Schopfheim, Sportplatz Oberfeld, die Generalversammlung des HSV Schopfheims  statt. Der HSV Schopfheim ladet hierzu herzlich alle Mitglieder/-innen und Handballfreunde ein. Weitere Informationen zur Tagesordnung finden Sie auf unserer Homepage unter www.hsvschopfheim.de Eine Mitteilung des HSV Schopfheim e.V.

Gegen den allgemeinen Trend…

HSV Schopfheim freut sich über großen Zulauf in der Jugend, v.a. in den jüngeren Jahrgängen Der HSV Schopfheim schafft es seine Jugendabteilung auszubauen, während viele andere Vereine Probleme haben den Betrieb aufrecht zu erhalten. Ein ganz anderes Bild beim HSV Schopfheim. Als der HSV sich als eigenständiger Verein positioniert hatte wurde die Jugendarbeit neu in den Fokus gerückt. Ein wichtiger Punkt ist das Jugendkonzept, welches sich über die Jahre entwickelt hatte und mittlerweile auch formuliert werden konnte. Ein Ziel ist, dass jede Mannschaft mind. einen wirklich erfahrenen Trainer hat. Darüber hinaus erwerben immer mehr Trainer eine Trainerlizenz, was eine weitere Qualitätssteigerung im Training bringt. Nicht minder wichtig sind die unterstützenden Betreuer. Häufig sind es ältere Jugendspieler aber auch Eltern, sie engagieren sich verstärkt in der Jugendarbeit, bekommen erste Einblicke in die Trainertätigkeit. Um den Kindern den Zugang zum HSV zu erleichtern stellt sich der HSV mit unterschiedlichen Aktionen breit auf. Seit Jahren beteiligt sich der HSV am Handballaktionstag, der in den regionalen Grundschulen durchgeführt wird. Der Trikottag und Flyer sorgen für weiter Aufmerksamkeit. Jederzeit können …

Eine Erfolgsgeschichte endet in Todtnau mit dem letzten Spiel dieser Saison

Marco Suevo, Trainer der Landesliga-Damen, wird sein Amt auf eigenen Wunsch niederlegen. In den letzten 4 Jahren führte er das Damenteam von der Bezirks- in die Landesliga. Nach vier Jahren trennen sich am Saisonende die Wege von Marco Suevo und dem TV Todtnau als Trainer der Landesliga-Damen. Der 28-Jährige B-Schein-Inhaber hatte dem TV Todtnau kurz vor Weihnachten seinen Abschied zum Saisonende mittgeteilt. Ausschlaggebend für die Beendigung der Trainertätigkeit ist eine von ihm angestrebte berufliche Weiterbildung. Die Verantwortlichen des TV Todtnau um Abteilungsleiter Michael Sättele lassen Marco Suevo nur ungern ziehen: „Marco hat in den letzten vier Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Mit dem Aufstieg in die Landesliga und dem letztjährigen Bezirkspokalerfolg konnte er die größten Erfolge des Damenhandballs in unserer Vereinsgeschichte feiern“. Bis zum jetzigen Zeitpunkt kann der Verein noch keinen Nachfolger präsentieren. „Wir sind jedoch intensiv auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger/in“, so Abteilungsleiter Michael Sättele. Marco Suevo wird dem TV Todtnau aber nicht ganz den Rücken zukehren. So bleibt er dem Verein auch weiterhin als Spieler der ersten Herrenmannschaft erhalten. Foto: „Marco Suevo …