Sport, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Krönender Jahresabschluß der Karateka aus Steinen

Krönender Jahresabschluß der Karateka aus Steinen

Goldregen an der Fudokan Karate EM in Slowenien

13 Steinener Karateka hatten den langen Weg nach Slowenien auf sich genommen, um an der Fudokan Karate Europameisterschaft in Portoroz im sechzigköpfigen Nationalteam für Deutschland zu starten. Im Karate standen bei den Jugendlichen und Erwachsenen 11 Athleten aus Steinen sowie 2 bei den Kindern auf der Kampffläche.

Los ging es freitags mit den Kinderwettbewerben, in denen sich Jannika Nann und Maria Wieland im Kata und Kihon Kumite einer starken Konkurrenz behaupten mussten. Leider reichte es hier zu keiner Platzierung.

In der Disziplin Kata Einzel (Form, Kampf gegen imaginäre Gegner) konnten sich samstags Irmi Klemm und Angelika Eck in ihren Altersklassen behaupten und sich den Europameistertitel holen. Bjarne und Jan-Eric Seidensticker waren zusammen mit Florian Heil im Kata Team sehr stark unterwegs und standen am Ende mit einer Goldmedaille ganz oben auf dem Treppchen. Peter Ander und Stephanie Oder traten im Enbu (Demonstrationswettbewerb) an und holten sich souverän Gold. Jan-Eric und Heidrun Seidensticker sowie Karl-Hans König waren im Kobudo Kata mit dem Langstock Bo gemeldet und errangen jeweils die Bronzemedaille in ihren Altersklassen. Peter Ander gewann zusätzlich noch die Bronzemedaille im Kumite Freikampf.
Der spektakulärste Event der Europameisterschaft war mit Sicherheit das Tamashewari (Bruchtest), bei dem insgesamt 44 Athleten in drei unterschiedlichen Kategorien am Start waren. Hier wurde des öfteren die deutsche Nationalhymne gespielt. Karl-Hans König, Peter Ander, Sonja Smeets und Angelika Eck holten sich alle die Goldmedaille im Tamashewari (Bruchtest), hinzu kamen noch einige in Silber. Begleitet wurde das Team vom Arzt des Nationalteams, Dr. Michael Wacker, der gerade beim Tamashewari vermehrt zum Einsatz kam. Mit insgesamt 6 Gold-, 4 Silber- und 6 Bronzemedaillen waren die Steinener Karateka sehr erfolgreich. Deutschland belegte in der Medaillen Gesamtwertung bei 20 teilnehmenden Nationen den 2. Rang. Ein besonderes Highlight wird im nächsten Jahr die 8. Fudokan Karate Weltmeisterschaft am 1. November 2019 in Sindelfingen sein, die erstmalig in Deutschland ausgetragen wird und an der Steinen mit einem sehr großen Team vertreten sein wird. Die Vorbereitungen beginnen bereits im Januar. Mehr über das Karate in Steinen unter www.budocenter.info.

Eine Mitteilung des Budocenter Steinen-Maulburg-Wiesental

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.