Begeisterndes & Kultur, Lokales
Schreibe einen Kommentar

Hulapalu, Handwerk und Fahrrad-Stunts

41. Todtnauer Städtlifest vom 1. bis 3. Juli wartet mit vielen Neuerungen auf / Großes Programm

hulapalu-handwerk-und-fahrrad-stunts-meinwiesental-03Todtnau (vw). Die Planungen für das 41. Todtnauer Städtlifest hat die neue Vorstandschaft weitestgehend abgeschlossen und alles dafür getan, dass Todtnauer Traditions-Fest noch attraktiver zu gestalten. So stehen einige Neuerungen auf dem Programm, die überraschen und begeistern. Besonders die Höhepunkte mit dem Andreas Gabalier Double und der Xtreme Bike Show, dem Kunsthandwerkermarkt sowie dem Auftritt der Vagabunden sollen die Besucher anziehen.

hulapalu-handwerk-und-fahrrad-stunts-meinwiesental-02In diesem Jahr startet das Fest bereits am Freitagabend mit der Warm-Up-Party der Narrenzunft und einer Schaumparty mit Musik aus verschiedenen Jahrzehnten. Nach Eröffnung, Fassanstich und Tänzen zeigen am Samstag die Cheerleader Freiburg ihr können. Eingerahmt in die Auftritte der Smarttones, die sich aus der Wiesentäler Gruppe „Warschins scho“ neu formiert haben, ist eines der Höhepunkte des Festes: Der Auftritt vom Andreas Gabalier Double. Mit dem steirisch-österreichischen Dialekt seines Vorbilds wird das Double nicht nur die Klassiker des Volks-Rock’n’Roll-Superstars wie „Hulapalu“ oder „I sing a Liad für di“ zum Besten geben. Und auch optisch sieht das Double dem echten Gabalier ähnlich. Nur einen kleinen Unterschied gibt es: Während das Double Anfang Juli in Todtnau die Bühne rockt und die Stimmung zum Kochen bringt, singt das Original Ende Juli im Münchner Olympiastadion. So wird mal zu Liedern des Superstars auch in Todtnaus Innen-„städtchen“ ordentlich gerockt und getanzt.

hulapalu-handwerk-und-fahrrad-stunts-meinwiesental-01Nach dem ökumenischen Festgottesdienst mit Gospelchor am Sonntag um 10 Uhr beginnt das Frühshoppenkonzert der Bergmannskapelle Wieden um 11 Uhr. Gleichzeitig startet eine weitere Neuerung des Städtlifestes: Der Kunsthandwerkermarkt im Rathauspark und in der Meinrad-Thoma-Straße mit weit über 30 Kunsthandwerkern aus den Kreisen Lörrach, Waldshut und Freiburg. Eine unglaubliche Vielfalt wird mit Künstlerischem, Handwerk, aber auch mit Vorführungen geboten. Und auch die bewährte Spielstraße zieht in diesem Jahr in den Rathauspark und wird dort an beiden Tagen den kleinen Besuchern Unterhaltung bieten. Dieses Programm, direkt  angrenzend an die Festmeile, soll das Städtlifest zusätzlich beleben und räumlich erweitern und ihm einen neuen Hauch an Attraktivität verleihen. Ein Höhepunkt jagt den anderen und so begeistert am Sonntag um 13 und um 16 Uhr die Xtreme Bike Show die Besucher mit einem spektakulären Mix aus Bike-Stunts und Unterhaltung. Erfolgreiche Fahrer springen über Hindernisse, aber auch über Publikum, kurze Interviews und Autogrammstunden wird es ebenfalls geben. Nach Boogie-Woogie- und Irish-Stepptanz wird das Festprogramm mit dem Auftritt der Vagabunden um 17.30 Uhr aus Nordbayern gekürt und abgeschlossen. Die Band gehört zur Top-Liga der der Party- und Stimmungsbands. Die sechs jungen und erfahrenen Spitzen-Musiker verstehen ihr Handwerkszeug und überzeugen durch ihre Spielfreude, ihr Spektrum reicht von zünftig bis top-modern.

Nahezu 20 Vereine und Institutionen werden wieder mit Ständen und Aktionen am Fest teilnehmen und die Gäste kulinarisch verwöhnen. Neu ist der Jahrmarkt-Knüller „Hau den Lukas“ des Vereins Café Spähloch sowie eine Fotowand von Elke Dietsche.

Der 7-köpfige Städtlifest-Vorstand hat sich eine weitere Neuerung überlegt. Erstmals wird ein Eintritt von einem Euro erhoben, um das hochwertige Festprogramm finanzieren zu können. Als symbolischer Eintritt verkaufen die teilnehmende Vereine Ansteckbuttons, die nur einmal gekauft werden müssen und dann über den gesamten Festverlauf ihre Gültigkeit haben. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Also ein kleiner Beitrag für ein hochwertiges und vor allem buntes Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.