- Stadt Lörrach, Begeisterndes & Kultur, Kommunale Mitteilungen, Lokales
Schreibe einen Kommentar

Begegnungen fördern – Europa stärken

Begegnungen fördern – Europa stärken - meinWiesental.de / Kommunales

Lörrach. Bei der Mitgliederversammlung von Lörrach International e. V. blickte der Verein zufrieden auf ein Jahr voller Begegnungen zurück. Personelle Veränderungen im Vorstand und in den Arbeitsgruppen.

Am 9. Oktober fand die jährliche Mitgliederversammlung von Lörrach International e. V. im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt. Oberbürgermister Jörg Lutz, Präsident von Lörrach International e. V. leitete die Sitzung und dankte allen Mitgliedern für ihr Engagement. Die 1. Vorsitzende Dr. Susanne Daniel und Sonja Raupp, Städtepartnerschaftsbeauftragte, präsentierten die vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Alleine neun Begegnungen mit Gruppen aus den Partnerstädten fanden in Lörrach statt, wobei das Spektrum von multinationalen Treffen wie der Kommissionssitzung und dem Frühlingsfest bis hin zu bilateralen Begegnungen wie Schulaustauschen oder dem SAK Theatercamp reicht. Zusätzlich bot Lörrach International e. V. neben den monatlichen Freitagsrunden zahlreiche Veranstaltungen in Lörrach an, wie die Osteuropatage, Netzwerktreffen für Lehrerinnen und Lehrer oder die Internationale Filmreihe. Oberbürgermeister Jörg Lutz, Stadträtinnen und Stadträte, die Vereinsmitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Jugendliche und Lörracher verschiedener Altersgruppen waren zu insgesamt 18 Treffen in den verschiedenen Partnerstädten zu Gast, beispielsweise im Rahmen von Schulbegegnungen in Senigallia und Chester, den Delegationsreisen nach Meerane oder Wischhorod, zu den Jugendspielen und Mystery Plays in Chester oder zu gemeinsamen Aktivitäten in Village Neuf. „Wenn alle Städte so vielfältige internationale Beziehungen pflegen würden wie Lörrach, wäre ein gemeinsames Europa eine Selbstverständlichkeit!“, betonte Oberbürgermeister Jörg Lutz.

Bei der Mitgliederversammlung wurde der Schatzmeister entlastet sowie eine neue Vereinssatzung von den Mitgliedern angenommen.
Folgende Personen wurden neu gewählt: Als stellvertretende Vorsitzende tritt Christine Ableidinger-Günther, viele Jahre die stellvertretende Leitung der AG Senigallia, die Nachfolge von Bärbel Bouziane an. Neuer Schatzmeister wird Jörg Ermer, Mitarbeiter der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, Hannelore Roßkopf wird Kassenprüferin. Die Leitung der AG Senigallia übernimmt fortan Edith Friedrich, Lehrerin an der Theodor-Heuss-Realschule, gemeinsam mit Elke Hach. Auch die Leitung der AG Chester wird nach vielen Jahren in neue Hände übergeben, hier übernehmen Freia und Michael Schuckart. Oberbürgermeister Jörg Lutz und Dr. Susanne Daniel dankten allen ausscheidenden Gremienmitgliedern für ihr langjähriges Engagement.

Bericht der Arbeitsgruppen
Die Arbeitsgruppen zu den einzelnen Partnerstädten stellten ihre Ideen für die zukünftigen Begegnungen vor, beispielsweise plant die AG Chester ein neues Tandem-Sprachprogramm. Die AG Osteuropa war in 2018 intensiv eingebunden in die Aktivitäten mit Wyschhorod und plant für 2019 die Wiederauflage der Osteuropatage. Die AG Sens war im vergangenen Jahr sehr engagiert, die Kontakte in die Partnerstadt auszuweiten und möchte sich nun auf die Umsetzung konkreter Projekte fokussieren: bereits im Dezember diesen Jahres wird die AG in Zusammenarbeit mit der Lörracher Touristeninformation mit einem Stand auf dem Senser Weihnachtsmarkt vertreten sein. Der SAK plant in Kooperation mit der Stadt nächstes Jahr Jugendliche aus allen Städten zu einem internationalen Jugendcamp nach Lörrach einzuladen. Der Arbeitskreis Publicity zeigt im Rahmen der Ausstellung „ZeitenWende“ am 3. November um 19 Uhr den Film „Merry Christmas“ im Dreiländermuseum.

Der Verein betreut in enger Abstimmung mit der Stadt Lörrach die Städtepartnerschaften und Städtefreundschaften mit Sens, Senigallia, Chester, Meerane, Village-Neuf, Edirne, Wyschhorod und Lubliniec. Alle Mitglieder sowie Interessierte und Gäste sind herzlich zur nächsten Freitagsrunde am 16. November um 17 Uhr in die Volkshochschule eingeladen.

Foto: berbürgermeister Lutz und Dr. Susanne Daniel dankten allen ausscheidenden Gremienmitgliedern für ihr langjähriges Engagement (auf dem Foto v.l.): Christine Ableidinger-Günther (ehem. AG Senigallia, neue stellv. Vorsitzende), Bärbel Bouziane (ehem. stellv. Vorsitzende, ehem. stellv. Leitung AG Chester), Oberbürgermeister Jörg Lutz , Markus Schnabel (ehem. Leitung AG Chester), Markus Mayer (ehem. Schatzmeister), Bernd Rombach (ehem. Kassenprüfer).

Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.