Gesellschaft & Politik, Lokales
Schreibe einen Kommentar

SPD-Ortsvereine von Todtnau, Schönau und Zell fusionieren

Einstimmiger Beschluss an der Generalversammlung der drei Vereine am vergangenen Freitag

14. Zell (hf). Einstimmig haben sich die drei Ortsvereine der SPD aus Todtnau, Schönau und Zell am Freitag für eine Fusion entschieden und den neuen Ortsverein „SPD Zell / Oberes Wiesental“ ins Leben gerufen. Damit wollen die Mitglieder der SPD die Kräfte bündeln und gestärkt die politischen Aufgaben im Oberen Wiesental angehen. Die neue Vereinsspitze besteht aus Rainer Sütterle (1.Vorsitzender) und den beiden Stellvertretern David Kaiser und Walter Tscheulin.

Die Ortsvereine der SPD aus Todtnau, Schönau und Zell trafen sich am vergangenen Freitag zu einer gemeinsamen Generalversammlung um über die Zukunft der SPD im Oberen Wiesental zu entscheiden. Gerade die Ortsvereine in Todtnau und Schönau hatten in der Vergangenheit an Schlagkraft eingebüßt. In Schönau musste aufgrund einer Vakanz im Vorstand der Kreisvorstand die Geschäfts- und Kassenführung übernehmen. In intensiven Gesprächen der drei Ortsvereine mit dem Kreisvorstand der SPD wurde die Idee geboren, die Ortsvereine zusammenzulegen, damit eine weitere koordinierte politische Arbeit im Oberen Wiesental gewährleistet werden kann. In einem Eingangsreferat informierte Rainer Sütterle über die Ausgangssituation und die Vereinbarung, die mit dem Ortsverein Schönau getroffen wurde. Mit Todtnau besteht schon seit längerem eine enge Zusammenarbeit mit Zell, so dass auch von dort die Bereitschaft zum Zusammenschluss signalisiert wurde. An der Generalversammlung vom vergangenen Freitag entschieden die Mitglieder der drei Ortsvereine sich zu dem neuen Ortsverein „SPD Zell / Oberes Wiesental“ zusammenzuschließen.

Die Zustimmung zum Zusammenschluss wie auch die Genehmigung der Satzung des neuen Ortsvereins erfolgten einstimmig. Ebenfalls einstimmig erfolgten die Wahlen zum neuen Vorstand. 1.Vorsitzender wird Rainer Sütterle, zu seinen Stellvertretern wurden David Kaiser und Walter Tscheulin gewählt. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Marlies Haselwander, die Kasse wird Werner Eble führen. Zu Beisitzern wählte die Versammlung Willi Weber, Klaus Berger, Marita Steinebrunner, Roman Röhrig, Sahin Ethem, Rudolf Bläsi, Erwin Vollmer und Karl Argast.

Titelfoto:

Der Vorstand des neuen SPD Ortsvereins „Zell / Oberes Wiesental“ von links:
Jonas Hoffmann BTW-Kandidat, Siegfried Lais, Philipp Schliesser Kreisvorsitzender, Rainer Sütterle, Gerhard Burgath, Marita Steinebrunner, Marlies Haselwander, Werner Eble, Walter Tscheulin, David Kaiser, Willi Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.