Begeisterndes & Kultur, Lokales, Sport
Schreibe einen Kommentar

Kalte Dusche beim Stadtlauf

Lörrach (fh/vw). 3000 Läufer sind beim 25. Stadtlauf in Lörrach angetreten. Jedoch wurden die meisten von ihnen nass. Als Sieger gingen am Ende Michael Schramm und Astrid Leutert hervor.

Beim Jubiläum des Lörracher Stadtlaufs hatten die Kinder und Jugendlichen anfangs noch Glück mit dem Wetter und blieben weitestgehend trocken. Doch der Regen wurde stärker, so dass die Erwachsenen, die später starteten, eine kalte Dusche von oben abbekamen.

Die Strecke zog sich für die Bambinis über drei Kilometer, bei den Kindern über fünf Kilometer und bei den Erwachsenen über sechs Kilometer. Der Start der Strecke wurde für die Bambinis auf dem Alten Marktplatz und auf dem Wochenmarkt platziert. Die Erwachsenen starteten in der Hagener Straße bei der Bonifatius-Kirche. Moderator Stefan Royl (Moderator) motivierte die kleinen Läufer und informierte sie nochmals über alle Schwierigkeiten der Strecke wie etwa eine Baustelle. Die ersten Kinder waren schon ins Ziel eingelaufen als die Erwachsenen erst starteten. An der deutschen Post  am Bahnhofsplatz wurden dann alle Zielläufer von ihren Unterstützern erwartet. Den ersten Platz der Herren belegte Michael Schramm vor Ahmed El Jaddar und Victor Larisch; bei den Damen war es Astrid Leutert vor Sonja Eichin und Ulrike Zimmermann.

Der diesjährige Jubiläums-Lauf wurde mit einem bunten und musikalischen Rahmenprogramm gefeiert. Die Band Kleinstadtlichter präsentierte ihre Songs, Peter Reimtgut und die „Zukunft von Morgen“ (Grundschulprojekt Salzert) sangen das Lied „Tu was Gutes“. Der Rot-Weiß Lörrach zeigte ein Karateprogramm. Olympionikin Nicole Grether stellte Badminton-Tricks vor.

Die vier Veranstalter AOK Hochrhein-Bodensee, badenova, Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und Stadt Lörrach zeigten sich allesamt äußerst zufrieden mit dem Erfolg des diesjährigen Stadtlaufs. Zum Jubiläum seien mehr als 3000 Startnummern vergeben worden. 36 Teams von Firmen und Vereinen nahmen am Stadtlauf teil. Das schnellste Team stellte der TUS Lörrach- Stetten, die Sonderwertung für 25er Teams gewann das „Tower Power Running Team“ der Stadtverwaltung. Die ältesten männlichen und weiblichen Teilnehmer waren jeweils 78 Jahre. Alle Ergebnisse des Lörracher Stadtlaufs 2016 kann man auf services.datasport.com/2016/lauf/loerrach/ abrufen.

Hier ein paar Eindrücke bevor der Regen wieder eingesetzt hatte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.