Begeisterndes & Kultur, Regionales aus der Redaktion
Schreibe einen Kommentar

Treue Gäste in Todtnauberg geehrt

Todtnauberg ist Ruth Persch’s liebstes Urlaubsziel. Bereits zum 30. Mal kommt Sie vom Niederrhein in den Hochschwarzwald.

Todtnau, im August 2016: Ruth Persch aus Korschenbroich in Nordrhein-Westfalen wurde für Ihren 30. Aufenthalt in Todtnauberg von Claudia Steinhardt, Teamleitung Bergwelt Todtnau geehrt. Viele schöne Erinnerung verbindet Ruth Persch mit Ihren Aufenthalten in Todtnauberg. Die nähere Umgebung, aber auch die weitere Umgebung hat sie schon erkundet. Immer wieder entdeckt sie noch etwas Neues. Den ersten Eindruck von der Urlaubsregion hat sie bei einem Spontanurlaub bekommen. In dieser ersten Woche hat es nur geregnet. Dies hat Frau Persch jedoch nicht abgeschreckt. Sie wollte das nächste Mal die Region bei Sonnenschein erlebem. Daraus sind viele schöne Aufenthalte geworden. Ob Sonnenschein oder Regen, Frau Persch liebt die Ferienregion. Mit der Familie Brender vom Haus Kehrwieder verbindet Frau Persch eine gute Freundschaft. Immer wieder kommt sie gern in den Sommermonaten ins idyllische Hochtal.  Claudia Steinhardt bedankte sich für die langjährige Treue zur Ferienregion Bergwelt Todtnau und überreichte der Jubilarin neben den Präsenten der Hochschwarzwald Tourismus GmbH noch die Ehrenurkunde für langjährige Aufenthalte.

Foto (links): Von links: Ruth Persch, Gastgeber Anita Brender, Daniela Brender, Arnold Brender.

 


Der jährliche Sommerurlaub in der Bergwelt Todtnau ist für das Ehepaar Schnieders-Beitzenkroll Tradition. In Todtnauberg fühlen sie sich bei Familie Brender seit 30 Jahren einfach nur wohl.

Todtnau, im August 2016: Marlis Schnieders-Beitzenkroll und Alfred Beizenkroll aus Ibbenbüren in der westfälischen Region Tecklenburger Land kommen seit 1985 nach Todtnauberg. Nur ein Jahr mussten sie auf ihren Sommerurlaub im Hochschwarzwald verzichten. Beide wurden für Ihren 30. Aufenthalt in Todtnauberg von Claudia Steinhardt, Teamleitung Bergwelt Todtnau geehrt. Viele schöne Erinnerung verbindet das Ehepaar mit Ihren Aufenthalten in Todtnauberg. Die nähere Umgebung, aber auch die weitere Umgebung haben beide schon erkundet. Doch am schönsten ist es für sie direkt aus der Haustür in die Natur. An den  örtlichen Festen und Veranstaltungen nehmen die Beizenkrolls gern teil. Viele Kontakte haben sich ergeben und teilweise zu Freundschaften entwickelt. Mit der Familie Brender, jetzt bereits in der dritten Generation, vom Haus Schöneck verbindet das Ehepaar eine gute Freundschaft. Das wird auch schon mal ausgeholfen. Das idyllische Hochtal ist für beide zu einer zweiten Heimat geworden. Claudia Steinhardt bedankte sich für die langjährige Treue zur Ferienregion Bergwelt Todtnau und überreichte den Jubilaren neben den Präsenten der Hochschwarzwald Tourismus GmbH noch die Ehrenurkunde für langjährige Aufenthalte.

Foto (rechts): Von links: Gastgeberin senior Agnes Brender, Marlis Schnieders-Beitzenkroll, Alfred Beitzenkroll, Adolf Brender, Bärbel Brender.

Tourist-Information Bergwelt Todtnau & Feldberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.