- Stadt Schopfheim, Kommunale Mitteilungen, News, Regionales aus der Redaktion
Schreibe einen Kommentar

Bodenaustausch im Rahmen einer Altlastsanierung in der Belchenstraße

Die Stadt Schopfheim führt im Rahmen einer Altlastensanierung im Gewerbegebiet „Im Lus“ einen Bodenaustausch durch. Dauer der Arbeiten ca. 8 Wochen.

Von 1905 bis 1937 wurde an der Belchenstraße das Städtische Gaswerk zur Herstellung von Stadtgas betrieben. Stadtgas oder Leuchtgas ist ein bis Mitte des 19. Jahrhunderts weithin üblicher Brennstoff, der durch Kohlevergasung hergestellt wurde. Es diente damals in erster Linie zur Beleuchtung von Straßen und als Gas in Herden zum Kochen und Heizen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde Stadtgas in den öffentlichen Gasnetzen durch Erdgas ersetzt.

Bis Mitte der 60er-Jahre des vorigen Jahrhunderts wurden die Betriebsgebäude sukzessive zurückgebaut. Relikte der Gasproduktion und der Gebäude befinden sich jedoch noch immer im Boden. Im Zuge routinemäßiger Erkundungen entdeckten die Behörden im Jahr 2007 im Erdreich polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), typische Relikte der oben angesprochenen Stadtgas-Produktion. Der Fachbereich Umwelt beim Landratsamt Lörrach ordnete als zuständige Fachbehörde daraufhin einen Bodenaustausch an, im Zuge dessen die verbliebenen Verunreinigungen nun entfernt werden sollen.

Dazu wird auf einer Fläche von ca. 200 m² der Boden bis in eine Tiefe von maximal 4 m ausgetauscht. Die betroffene Fläche wird streifenweise bis auf die Zieltiefe ausgehoben und anschließend mit unbelastetem Erdaushub wieder aufgefüllt. Für die Maßnahme ist, günstige Wetterbedingungen vorausgesetzt, ein Zeitraum von 8 Wochen vorgesehen. Sie wird durch ein von der Fachbehörde eingesetztes, unabhängiges Gutachterbüro begleitet. Weiterhin wurden bereits im Vorfeld zahlreiche Vorerkundungen durchgeführt, unter anderem ein umfangreiches Grundwassermonitoring, welches auch nach Abschluss der Erdarbeiten aus Gründen der Erfolgskontrolle und der Qualitätssicherung der Sanierungsmaßnahme fortgesetzt werden wird.

Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.