Lokales, News, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Die Freimaurer – heimliche Herrscher der Welt?

mW-Magazin Tipp / meinWiesental.de

Am Mittwoch, den 06.02.2019 findet um 19:30 Uhr im Kulturcafé (Kulturfabrik) der Vhs-Vortrag „Sind sie die heimlichen Herrscher der Welt“ über das Wesen und die Geschichte der Freimaurer statt. Der Referent Manfred Herbertz, Journalist und selber „Meister vom Stuhl“ einer Freimaurerloge, wird dabei mit einigen Vorurteilen aufräumen und den Verschwörungstheorien à la Dan Brown über die Freimaurer Fakten entgegensetzen.

Sie gibt es schon seit Jahrhunderten und sie treten selten öffentlich in Erscheinung. Legenden, Verschwörungstheorien und Gerüchte ranken sich um die Freimaurer. Manche behaupten gar, die Freimaurer streben die Weltherrschaft an. Viele bekannte Menschen wie Goethe, Mozart oder Friedrich der Große und George Washington waren Freimaurer. Dabei definiert sich Freimaurerei keineswegs über den Bekanntheitsgrad herausragender Mitglieder. Dieses würde im Widerspruch zu einem der wichtigsten Grundsätze der Freimaurerei stehen. Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, versteht sich als ein ethischer Bund freier Menschen mit der Überzeugung, dass die ständige Arbeit an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten führt.

Eine Teilnahme am Vortrag ist ohne vorherige Anmeldung möglich, es wird eine Abendkasse geben.

Weitere Informationen sind bei der Volkshochschule Schopfheim unter Tel. 07622/6739-180 oder im Internet unter www.vhs-schopfheim.de erhältlich.

Eine Mitteilung der VHS Schopfheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.