Begeisterndes & Kultur, Regionales aus der Redaktion
Schreibe einen Kommentar

Schönaus Talstraße erstrahlt im Lichterglanz

Agenda-Gruppe „aktiv für Schönau“ beschert der Stadt ein romantisches Lichterfest

Schönau (hf). Mit hunderten von leuchtenden Lichtertüten verwandelte am Samstag die Agenda-Gruppe „aktiv für Schönau“ nun schon zum sechsten Mal die Talstraße und den Rathausvorplatz in ein romantisches Ambiente, passend zur Vorweihnachtszeit. Bürgermeister-Stellvertreterin Christine Thoma-Garbe eröffnete das Lichterfest und bedankte sich bei den Mitgliedern der Agenda-Gruppe, den beteiligten Gastronomen und vielen Vereinen für die Organisation und Gestaltung eines Lichterfestes, das inzwischen einen festen Platz im Kulturkalender der Stadt hat.

schoenaus-talstrasse-erstrahlt-im-lichterglanz-01Im Lichterglanz erstrahlten nicht nur das Rathaus und die Kirche, die ganze Talstraße war mit hunderten von Lichtern geschmückt und lud viele Besucher – darunter besonders viele Familien mit ihren Kindern – zu einem Bummel durch das romantische Stadtzentrum ein. Bis zum Beginn des Programms hatten sich schon die ersten Gruppen von Besuchern gebildet, die miteinander plauderten, einen Glühwein schlürften oder vom dem attraktiven kulinarischen Angebot Gebrauch machten. Das Abendprogramm begann mit dem Auftritt der Steptanz-Gruppe „Tappy Kids“ von Ingrid Höckele-Schmidt. Die Leiterin stellte ihre Jüngsten, zwischen vier und neun Jahren, einzeln vor. Die Kids begeisterten ihr Publikum mit ihrem ersten Auftritt. „Die Kinder waren furchtbar aufgeregt“, berichtete Ingrid Höckele-Schmidt, „es war ja ihr erster öffentlicher Auftritt.“ Und darum wurde auch die Aufführung gleich noch einmal als Zugabe wiederholt. Danach stiegen die schon etwas Geübteren auf die Bretter und zeigten Step-Darbietungen, die die Leiterin speziell zum Anlass für weihnachtliche Melodien arrangiert hatte.

schoenaus-talstrasse-erstrahlt-im-lichterglanz-03

Schwungvoll ging es weiter, als die Formation „Mr. Bee“ die Bühne übernahm und den Gästen über den Glühwein hinaus einheizte. Die Gäste ließen sich mitreißen und verwandelten die Talstraße schnell in einen wogenden Tanzboden. Einen weiteren Höhepunkt lieferten die Artisten des Zirkus „Papperlapapp“, die mit Feuerspuckern und Feuer-Jonglagen ihr Publikum begeisterten.

waren-sie-auch-dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.