Begeisterndes & Kultur, Gesellschaft & Politik, Regionales aus der Redaktion
Schreibe einen Kommentar

„Du hast unsere Herzen erobert“

Abschied von Schulleiterin Rebekka Fehl vom Bildungshaus 3-10 in Aitern

du-hast-unsere-herzen-erobert-meinwiesental-01Aitern (vw). Für 21 Schülerinnen und Schüler der Grundschule des Bildungshauses 3-10 in Aitern hieß es am letzten Schultag Abschiednehmen von ihrer geliebten Schulleiterin Rebekka Fehl, die nach vier Jahren in Aitern als Schulleiterin an die Grundschule nach Horben wechselt. Wie jedes Jahr gestalteten die Grundschüler diesen letzten Tag vor den Ferien mit zahlreichen Kostproben aus ihrem erworbenen, umfangreichen  Wissen. Bürgermeisterin Sigrid Böhler, der Kindergarten, Vertreter des Fördervereins und der  Elternschaft  sowie Kurt Mayer von der Trachtenkapelle waren bei der Verabschiedung mit dabei.

Wie  die Schulabgänger der vierten Klasse, bekam auch Rebekka Fehl Geschenke zur Erinnerung an ihre Zeit in der Grundschule Aitern. Sie wurde  mit liebevollen Worten und Liedern verabschiedet. Tränen flossen bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen, mal versteckt und mal ungebremst. Bürgermeisterin Sigrid Böhler schilderte in ihrer Ansprache das große Engagement von Rebekka Fehl in den verschiedensten Bereichen zum Wohl der Kinder. In den vergangenen vier Jahren  habe es in Aitern viele Projekte, viele Theateraufführungen und unzählige wunderschöne und einprägsame gemeinsame Erfahrungen gegeben. Frau Fehl sei in der Gemeinde hoch geachtet und allseits beliebt und geliebt. In der sehr emotionalen Ansprache sagte Böhler: „Es waren die Kinder, die dir am Herzen lagen. Für sie hast du in dieser Schule hart  gearbeitet. Rebekka, damit hast du dir unsere Herzen erobert. Wir danken dir für alles und werden sicher noch oft an dich denken und dich nicht vergessen.“

Mit dem Wechsel an die Grundschule nach Horben, in dessen Nähe Rebekka Fehl wohnt, wird sie zumindest beim Schulweg Zeit sparen. Außerdem wird sie, auch wenn dies ebenfalls eine kleine Schule ist,  von einem stärkeren Lehrer-Team unterstützt.  Dass sie die Arbeit in Aitern sehr geliebt hat, das  war auch ihr an dieser Verabschiedung anzusehen, denn auch sie ging mit einem weinenden Auge.

Im kommenden Schuljahr wird Frau Spiegelhalder-Rinderle, Schulleiterin der Buchenbrand-Grundschule,  die Grundschule Aitern  kommissarisch leiten. Außerdem wird für die Unterrichtsversorgung eine weitere Lehrkraft erwartet.

teilen-sie-uns-ihre-erfahrungen-zu-diesem-thema-mit-meinWiesental

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.