Alle Artikel mit dem Schlagwort: Genossenschaft

Historisches Dorfgasthaus – Geschwend

Genossenschaftliches Dorfgasthaus dasrößle eG genossenschaftliche Dorfgasthaus ist ein historisches Baudenkmal aus dem Jahre 1773 welches nach jahrelangem Stillstand komplett renoviert zum 18. Januar 2013 wieder eröffnet wurde. Eine im Jahre 2010 gegründete Interessensgemeinschaft installierte zum 14. Oktober 2011 eine Genossenschaft und erwarb das Anwesen zum Januar 2012. Im Laufe des Jahres 2012 wurde das denkmalgeschützte Schwarzwaldhaus komplett ausgeräumt und die beschlossenen Baumaßnahmen für die volle Renovierung umgesetzt. Das historische Dorfgasthaus konnte dann wie erwähnt termingerecht öffnen. Die Absicht, das Gasthaus wieder als kulturelle und gesellschaftliche Begegnungsstätte für die Dorfbevölkerung sowie für Gäste aus Nah-und Fern zur Verfügung zu stellen, ist gelungen. Das typische Schwarzwaldhaus ist auch Drehort und Kulisse für die SWR-Familienserie „Die Fallers“ wie auch für den Nachkriegsfilm „Ende der Schonzeit“ welcher im Kino lief. Das Dorfgasthaus bietet über die Historie einen wunderbaren Charme und ein uriges Ambiente. Die alten und traditionellen Gaststättenmöbel konnten trotz suboptimaler Ergonomie gerettet werden. Das Dorfgasthaus verfügt über rund 53 Sitzplätze in zwei offenen Gasträumen und 43 Sitzplätze im Saal welcher mit modernster Kommunikation- und Schallschutztechnik für Veranstaltungen jedweder …

Klaus Mindrup MdB zu Besuch bei den Elektrizitätswerken Schönau

Erfahrungsaustausch in den Gebieten Klimapolitik, Umweltpolitik und den sozialen Fragen gesucht / Klaus Mindrup wird spontan neues Mitglied in der Genossenschaft EWS Schönau Schönau (hf). In der zweiten Augusthälfte war der Bundestagsabgeordnete der SPD, Klaus Mindrup, zu Besuch die den Elektrizitätswerken in Schönau. Die Vorstellung der Genossenschaft, der Unternehmensziele, der Arbeitsweise und der unternehmerischen Schwerpunkte der EWS überzeugten den Abgeordneten so, dass er spontan entschied, neues Mitglied in der Genossenschaft EWS Schönau zu werden. Klaus Mindrup ist seit 2013 für die SPD Mitglied des Deutschen Bundestages. Er lebt seit 1995 in Berlin, ist seit 2002 Aufsichtsrat der Wohnungsbaugenossenschaft „Bremer Höhe eG“ im Prenzlauer Berg und war von 2009 bis 2013 Mitglied im Bundesvorstand des BWE (Bundesverband Windenergie eV). Er ist Mitglied des Bundestags-Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit und Bau, wo er sich stark für Umweltpolitik, Klimapolitik und die sozialen Fragen einsetzt. Bei seinem Besuch lag dem Abgeordneten vor allem daran, von den Erfahrungen, den Zielen und den Umsetzungsprozessen der EWS Elektrizitätswerke Schönau im Sinne eines „best practice“ mehr zu erfahren. Von Seiten der EWS nahmen …