- Stadt Lörrach, Kommunale Mitteilungen, Lokales, News
Schreibe einen Kommentar

Vergabe der städtischen Baugrundstücke im Baugebiet Belist in Lörrach-Haagen nahezu abgeschlossen

Vergabe der städtischen Baugrundstücke im Baugebiet Belist in Lörrach-Haagen nahezu abgeschlossen - meinwiesental.de

Lörrach. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung im September die Vergabe der insgesamt 48 Grundstücke im Neubaugebiet Belist in Lörrach-Haagen entschieden. Dort werden 220 Wohneinheiten entstehen.

Das Interesse an den städtischen Baugrundstücken war sehr groß. Im Juni 2018 hat die Stadt hier insgesamt 48 Grundstücke öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben. Nachdem sich im Vorfeld über 600 Interessenten auf eine entsprechende Bewerberliste setzen ließen, hatten schließlich 370 Bewerber ein Kaufangebot auf die verschiedenen Grundstücke abgegeben.
Im Zuge der rechtskräftigen Baulandumlegung im Oktober 2017 hatte die Stadt Lörrach im Neubaugebiet Belist insgesamt 53 Bauplätze zugeteilt bekommen. Gemäß Bebauungsplan sind davon 43 Bauplätze zur Bebauung mit Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern, fünf Grundstücke zur Bebauung mit Mehrgeschosswohneinheiten.
Fünf Grundstücke sind zur Bebauung für den Sozialwohnungsbau mit preisgedämpften Mietwohnungen festgesetzt. Deren Vergabe erfolgt zu Beginn des neuen Jahres. „Die Schaffung von preisgedämpftem und kostenstabilem Wohnraum ist der Stadt Lörrach sehr wichtig und wir werden dieses Anliegen zukünftig noch intensiver verfolgen,“ unterstreicht Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić.

Ausgeschrieben und aktuell vergeben wurden die 43 Einfamilien- und Doppelhausgrundstücke sowie die fünf Grundstücke für den Geschosswohnungsbau, für die keine besonderen Vergabekriterien durch den Gemeinderat festgelegt worden waren. Die Grundstücke wurden nach Höchstgebot angeboten. Die Kaufpreisvorstellungen der Stadt Lörrach orientieren sich im Bereich des Bodenrichtwerts, der hier aktuell 380 Euro pro Quadratmeter beträgt.

Innerhalb der Gebotsfrist wurden insgesamt 370 Kaufangebote abgegeben. Die Bieter hatten dabei die Möglichkeit, für zwei Grundstücke ihr Angebot abzugeben. Für sämtliche Grundstücke wurden im ersten Ausschreibungsverfahren Kaufangebote abgegeben. „Das Interesse an den Grundstücken ist enorm. Die Tatsache, dass alle angebotenen Grundstücke in einem Ausschreibungsverfahren auf einmal vergeben werden ist außergewöhnlich und ein weiteres Indiz für die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt in Lörrach“, erläutert Bürgermeisterin Neuhöfer-Avdić.

Nachdem der Gemeinderat in seiner Sitzung im September 2018 der Vergabe der Grundstücke an die höchst bietenden Bieter, die alle aus Lörrach und nächster Umgebung kommen, in nichtöffentlicher Sitzung zugestimmt hat, wird der zuständige Fachbereich Grundstücks- und Gebäudemanagement sich mit allen zum Zuge kommenden Bewerbern in Verbindung setzen und entsprechende Kaufverträge abschließen. Die Vertragsabschlüsse werden voraussichtlich bis Anfang des Jahres 2019 andauern. Die ersten Bauanträge werden dann zu Beginn des Jahres 2019 eingereicht werden. „Hierauf ist unsere Baurechtsbehörde vorbereitet, damit dieser Verfahrensschritt auch zügig von Statten geht“, so die Bürgermeisterin.

Bildunterschrift Bild 2: Luftaufnahme aus westlicher Richtung: Im Hintergrund sind die Neudorfer Straße und der Eckenbachweg zu sehen

Bildunterschrift Bild 2: Luftaufnahme aus westlicher Richtung: Im Hintergrund sind die Neudorfer Straße und der Eckenbachweg zu sehen

Die Erschließung des Baugebiets wird im Laufe des Monats Oktober planmäßig abgeschlossen. Der Kanalbau ist sowohl im Baugebiet als auch in der Markgrafenstraße fertig. Die Fertigstellung des Straßenbaus ist auf Ende Oktober vorgesehen.

Bildunterschrift Titel: Luftaufnahme aus Nördlicher Richtung; Links bzw. in östlicher Richtung ist die neue Beliststraße zu sehen und rechts bzw. in westlicher Richtung die neue Willi-Eichin-Straße.

Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.