Alle Artikel mit dem Schlagwort: KiTa Hintermatt

Laternenfest der Kita Hintermatt - meinWiesental.de / Kommunales

Laternenfest der Kita Hintermatt

Schopfheim. Wie jedes Jahr war das Laternenfest für die Krippen- und Kindergartenkinder der Kindertagesstätte Hintermatt ein ganz besonderes Ereignis. Schon Wochen zuvor haben sich die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen und der Thematik auseinandergesetzt und die Geschichte um den heiligen St. Martin kennengelernt.

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Martinsumzüge in Schopfheim

Hier finden Sie eine Übersicht der geplanten Martinsumzüge: Kindergarten/Schule Pressemitteilung Details Kindertagesstätte Hintermatt Hintermattweg Die KiTa Hintermatt feiert am Montag, den 12.11.2018 das Martinsfest. Zum Umzug sind alle Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte eingeladen. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr vor der KiTa. Beginn: 12.11.2018 17.00 Uhr Verantwortlich: Fr. Benedek Tel: 07622 / 7021 Grundschule Wiechs Die Martinsfeier der Grundschule Wiechs beginnt am 12.11.2018 um 17.30 Uhr auf der Silberrankstr. vor der Schule. Mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Wiechs zieht der Umzug dem Martinsreiter folgend durch die Straßen zum Markus-Pflüger-Heim um die Bewohner mit Martinsliedern und Basteleien zu erfreuen. Nach dem Teilen einer Martinsbrezel dürfen die Grundschüler in Begleitung eines Erwachsenen mit ihren Lampions singend nach Hause gehen. Beginn: 12.11.2018 17.30 Uhr Verantwortlich: Rosemarie Jäkel 07622 / 7435 Ev. Kindergarten Raitbach Am Montag, den 12.11.2018 findet um 17.00 Uhr der Martinsumzug vom ev. Kindergarten „Möhrengarten“ in Raitbach statt. Wir starten vor dem Kindergarten mit dem traditionellen Martinspiel und wandern im Anschluss daran gemeinsam zum Eckwald, hier wird unser Martinsfeuer brennen. Für das leibliche Wohl wird …

Kita Hintermatte zu Besuch bei den „Fröhlichen Ruheständlern“

Kita Hintermatte zu Besuch bei den „Fröhlichen Ruheständlern“

Am Montag, den 15.10.2018 machten sich die Schulanfänger der Kita Hintermatt auf den Weg zu den „Fröhlichen Ruheständlern“. Diese treffen sich jeden dritten Montag im Monat zu einem gemütlichen, spannenden und lustigen Kaffee-Nachmitttag im evangelischen Gemeindehaus in Fahrnau. Die Kinder sangen zusammen mit ihren Erzieherinnen einige Herbstlieder und zauberten damit ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer und Zuhörerinnen. Als kleines Dankeschön bekamen die Kinder nach ihrem großem Auftritt leckeren Kuchen und etwas zu Trinken. Gemeinsam verbrachte man noch eine schöne Zeit zusammen. Nach dem tollen Nachmittag für „Jung“ und „Alt“, verabschiedeten sich die Kinder und Erzieherinnen von den „Fröhlichen Ruheständlern“ und machten sich wieder gemeinsam auf den Weg in die Kita. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Staunende Kinderaugen

Seit Januar 2016 setzen sich die Erzieherinnen und die Kinder der Kindertagesstätte Hintermatt aus Fahrnau intensiv mit dem Thema Mülltrennung und Recycling auseinander. Von der Entstehung von Abfall bis hin zu dessen Beseitigung, wie z.B. Verbrennung von nichtwerthaltigem Müll und Recycling von Wertstoffen. Der Abschluss des Projektes bildete nun die Besichtigung der Entsorgungsfirma Remondis in Maulburg im Mai 2016. Die 3 Kindergartengruppen im Alter von 3 bis 6 Jahren wurden von einem hochmotivierten Mitarbeiterteam in Empfang genommen und zuerst mit Sicherheitswesten ausgestattet, bevor es zur Besichtigung ging. In korrekter Arbeitskleidung folgte nun der interessante Teil für die Kinder: Die Führung durch den Betrieb. Mit großen staunenden Augen  ging es vorbei an gepressten Ballen aus Papier, Kunststoffen, Aluminium, bis hin zu Verkleinerungsmaschinen und weiter zu einer sehr großen Krananlage. Das Highlight der Besichtigung war für einige Kinder das Müllfahrzeug, welches dann auch auf dem Fahrersitz genauestens unter die Lupe genommen wurde, bevor es wieder auf den Heimweg ging. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim

Waldwochen in der KiTa Hintermatt

Auf Exkursionen in die heimischen Wälder geht es derzeit für die Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren der Kindertagesstätte Hintermatt. Die Bärengruppe war unter dem Thema „Die Natur kennenlernen unterwegs“. Ausgerüstet mit Becherlupen und weiteren Utensilien wurden Tiere und Pflanzen betrachtet, gerochen, erfühlt, gespürt und insgesamt erlebt. Die Phantasie der Kinder wurde angeregt und eine neue Art zu spielen entdeckt. Das unterschiedliche Wetter von Sonnenschein und Wolken bis hin zum Regen spornte die Kinder zusätzlich an. Auch das Projekt Recycling, welches seit Januar 2016 durchgehend in den einzelnen Gruppen präsent ist, wurde erneut in die Waldwoche mit eingebaut. Ein wertvoller Umgang mit unserer Natur und die Achtsamkeit mit der Umwelt wurden somit verfolgt. Die Kinder sammelten jeglichen Abfall und diskutierten über das korrekte Verhalten in der Natur. KiTa Leiterin Stefanie Rümmele informiert, dass diese Ereignisse nicht die letzten waren, und noch weitere Außenkontakte und Exkursionen für die Kinder geplant sind. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim

Die Biotonne in der KiTa Hintermatt

In der Tagesstätte Hintermatt hat das Thema Recycling seinen Platz gefunden. Auf unterschiedliche Art und Weise beschäftigen sich die Kinder mit ihrer Umwelt, der Fürsorge und der daraus resultierenden Mülltrennung. Das Projekt MÜLL zieht sich über Herstellung von Pappmaché über die Beobachtung von Essensresten, bis hin zu einem Wochenmarktbesuch. Am 2. März zeichneten die Kinder ihre Einkaufszettel und fuhren mit Erzieherin Nadja Keller sowie Praktikantin Kristina Heinrich mit dem Zug auf den Wochenmarkt nach Schopfheim, um verschiedene Obstsorten einzukaufen. Zurück in der Kindertagesstätte Hintermatt wurde gemeinsam ein Obstsalat hergestellt. Die Abfälle, die dabei entstanden sind, wurden selbstverständlich von den Kindern in der neuen braunen Biotonne entsorgt. Auf diese Weise wird den Kindern eindrücklich und alltagsnah das Thema Müll und somit auch der Umweltschutz näher gebracht. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim

Die Kleinsten der KiTa Hintermatt waren mit dem Bus und Zug unterwegs

Die Schmetterlingsgruppe der Kita Hintermatt eroberte am 27. November zum ersten Mal die öffentlichen Verkehrsmittel in Schopfheim. Da das Interesse der ein- bis drei jährigen Kinder an Zügen und Bussen so groß ist, wurde ein Ausflug mit eben diesen Beiden unternommen. Durch Beobachtungen stellten die Kinder fest, dass andere Fahrgäste Fahrscheine lösen sowie ein- oder aussteigen. Sie konnten im Bus und Zug aktiv hören, sehen und spüren warum angehalten oder weitergefahren wurde. Durch diese zahlreichen Erfahrungen stellten die Kinder neue Vermutungen auf und werden diese in naher Zukunft erneut überprüfen. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim