Lokales, Sport, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Taekwon-Do Lehrgang in Lörrach

Am Samstag den 11. Juni 2016 fanden sich in Lörrach unter Leitung von Großmeister Günter Witzig über 120 Taekwon-Do Schüler und -Meister zu einem gemeinsamen Lehrgang zusammen. Rund zwei Drittel der Teilnehmer kamen aus Lörrach, die Restlichen reisten aus den Taekwon-Do Schulen von Freising, Landshut, Berglern, Holzkirchen, Darching, München-Pasing und Main-Taunus für das Großereignis an. Taekwon-Do ist eine koreanische Kampfkunst, die sich neben vielen Handtechniken vor allem durch  ausgeprägte Tritttechniken auszeichnet.

taekwon-do-lehrgang-in-loerrach-detailDamit die Teilnehmer möglichst viel Neues lernen konnten und genug Abwechslung hatten lud Veranstalter Günter Witzig drei weitere Großmeister, Martin Eichhorn aus Freising, Oliver Lehmann aus Main-Taunus und Sepp Lipperer aus München als Lehrgansleiter ein.

Ab 13.00 Uhr trainierten die Aktiven unter der Leitung der vier Großmeister verschiedene Schwerpunkte wie beispielsweise die Koordination- und Kombinationsfertigkeit, Freikampftechniken oder den Formenlauf, eine Art Schattenkampf gegen mehrere Gegner.

Am Abend folgte dann der Höhepunkt der Veranstaltung: Die Mitglieder der Taekwon-Do Schule Dreiländereck aus Lörrach und die angereisten Schwarzgurte demonstrierten mit spektakulären Bruchtests, Technik- kombinationen und Kampfvorführungen was man mit Fleiß und Trainingsehrgeiz erreichen kann. Ein absolutes Highlight war ein  gesprungener 720 Grad Kick mit der Ferse und die  unterschiedlichen Bruchtest auf Ziegelsteine. Großmeister Günter Witzig, präsentierte u. a. die höchste Form, Tong-Il Hyong, im Taekwon-Do.

Eine Mitteilung der Taekwon-Do Schule Dreiländereck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.