- Stadt Schopfheim, Kommunale Mitteilungen, Lokales
Schreibe einen Kommentar

Stadt sucht Wohnungen für Flüchtlinge

Die Stadt Schopfheim sucht Wohnungen und Häuser jeder Größe, insbesondere auch kleine Einheiten für Einzelpersonen, aber auch Wohnungen für große Familien mit mehreren Kindern.

Sobald das Asylverfahren abgeschlossen ist oder aber spätestens nach 24 Monaten, müssen die Flüchtlinge die Gemeinschaftsunterkunft verlassen. Sandra Caldarera und Fachgruppenleiterin Jacqueline Dumont von der Fachgruppe Bürgerservice, Familie und Soziales informieren, dass von insgesamt 85 Personen in diesem Jahr erst 14 Personen privaten Wohnraum in Schopfheim gefunden haben. Wie sich die Zahl für das Jahr 2017 entwickelt, kann zum derzeitigen Stand noch nicht gesagt werden

Bürgermeister Christof Nitz appelliert daher nochmals an alle Eigentümer / Vermieter von leerstehenden Wohnungen bzw. Häuser, sich zu melden. Denn der Einzug in ein eigenes Zuhause, und sei es noch so bescheiden, ist ein elementarer Schritt für die Integration der Flüchtlinge.

Wünschenswert sind abgeschlossene Wohnungen – gerne auch möbliert – mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Die Wohnungen sollen über einen Mindeststandard verfügen (Bad, WC sowie Herd- und Waschmaschinenanschluss). Exklusiv ausgestattete, teure Wohnungen, Wohnungen mit Sanierungsstau sowie Wohnungen, in denen noch Umbauten erforderlich sind kommen nicht in Frage.

Um die Selbstständigkeit und Integration der Flüchtlinge zu fördern, sollten die Mietverträge direkt mit den Betroffenen abgeschlossen werden.

Können Sie helfen? Dann freuen wir uns über Ihr Mietangebot mit Informationen zur Wohnung (Anschrift, Grundriss, Wohnungsgröße, Zimmeranzahl, Personenanzahl, Bilder, Grundmiete und Nebenkosten) per E-Mail an soziales@schopfheim.de.

Jedes Angebot kann helfen und ist willkommen!

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen Sandra Caldarera, FB III / FG 2, Bürgerservice, Familie und Soziales, Hauptstraße 23, 79650 Schopfheim, Tel.: 07622 / 396 – 151, E-Mail: s.caldarera@schopfheim.de gerne zur Verfügung.

Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.