- Stadt Schopfheim, Kommunale Mitteilungen, Lokales
Schreibe einen Kommentar

Neue Mobilität auf Tour in Schopfheim

E-Autos und Fahrrad-Rikschas mischten sich am 10. Oktober in das samstägliche Treiben in der Innenstadt: Die Kampagne „Neue Mobilität“ des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg legte auf ihrer Tour durchs Land einen Stopp in Schopfheim ein. Dies war Anlass für die Stadt, gemeinsam mit lokalen und regionalen Kooperationspartnern einen Aktionstag für nachhaltige Mobilität auszurichten.

Bürgermeister Nitz verwies beim Auftakt auf die zahlreichen Klimaschutz-Maßnahmen, die der Gemeinderat im Arbeitsprogramm für den European Energy Award beschlossen hat. Gleich mehrere davon betreffen den Bereich klimafreundliche Mobilität. So will die Stadt voraussichtlich ab nächstem Jahr zwei E-Autos als Dienstfahrzeuge für die Verwaltung anschaffen, die abends und am Wochenende über die Carsharing-Plattform von my-e-car der Allgemeinheit zur Verfügung stehen sollen. Einige Besucher nutzten am Samstag die Möglichkeit zur Probefahrt mit den E-Autos, und informierten sich über das Carsharing-Angebot von my-e-car und von Stadtmobil Südbaden.

neue-mobilitaet-auf-tour-in-schopfheim-04Emissionsfrei konnte man sich auch als Passagier in den Fahrrad-Rikschas durch die Innenstadt bewegen. Mit pfiffigen Slogans wie „Lass uns füßeln“ oder „Da ist Zug dahinter“ und bunten Flyern warb  das Verkehrsministerium für alternative Fortbewegungsmittel. Wie sich das Radfahren, zu Fuß gehen oder die Benutzung  von Bus und Bahn auf die CO2-Emissionen und den eigenen Geldbeutel auswirkt, zeigten Mobilitätsberater mit Hilfe eines  Mobilitätsrechners auf.

Gleich nebenan informierten RVL und Südbadenbus über das ÖPNV-Angebot im Landkreis. Wer öfters mit Bus und Bahn in der Region unterwegs ist, hatte gute Chancen, beim Haltestellen-Quiz von Pro Schiene einige Treffer zu landen. Die IG Velo stellte das Radverkehrskonzept des Landkreises vor und sammelte Verbesserungsvorschläge für die Fahrradinfrastruktur in Schopfheim und Umgebung. Eigene Anregungen für nachhaltige Mobilität konnte man auch bei der Lokalen Agenda anbringen. Der VCD – Verkehrsclub Deutschland komplettierte das Informations-Angebot. Die BI attraktive verkehrsfreie Innenstadt stellte ihre Vision von der Gestaltung des öffentlichen Raumes anhand von dreidimensionalen Computersimulationen vor.  Wie auch immer in Schopfheim die Zukunft der Mobilität im Zusammenhang mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit aussehen wird, der Aktionstag gab einen Überblick über die vielen Facetten des Themas.

neue-mobilitaet-auf-tour-in-schopfheim-03 neue-mobilitaet-auf-tour-in-schopfheim-01

Weitere Informationen zur Kampagne des Verkehrsministeriums sowie den Mobilitätsrechner  sind unter www.neue-mobilitaet-bw.de zu finden.

Mitteilung der Stadt Schopfheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.