- Stadt Schopfheim, Kommunale Mitteilungen, Lokales
Schreibe einen Kommentar

Mit Herz und Seele seit Jahrzenten im Dienst der Stadt

Brigitte Grether ist seit 25 Jahren und Daniela Vetter seit 20 Jahren bei der Stadt Schopfheim beschäftigt. Beide Mitarbeiterinnen feiern auch gleichzeitig das 25-jährige Jubiläum im öffentlichen Dienst, da Daniela Vetter vorher 5 Jahre bei der Stadt Lörrach beschäftigt war.

„Man spürt, dass beide mit Herz und Seele dabei sind“ betonte Bürgermeister Christof Nitz in einer kleinen Feierstunde am Donnerstag, den 5. November, und bedankte sich für die vielen Jahren der tollen Zusammenarbeit. Neben einer Urkunde gab es für die Jubilare noch ein kleines Präsent von der Stadt und vom Personalrat.

Brigitte Grether begann ihre Tätigkeit bei der Stadt Schopfheim am 01. Oktober 1990 als Erzieherin im Kindergarten Langenau. Was mit einer Teilzeitbeschäftigung von 70 % begann, wurde nach wenigen Wochen rückwirkend in eine Vollbeschäftigung aufgestockt.

Zunächst arbeitete Brigitte Grether im Kindergartenprovisorium im Gemeindehaus in Langenau. In der Funktion als Gruppenleiterin war Sie mit der Inbetriebnahme des neu erbauten Kindergartens ab 01. November 1991 in einer der zwei altersgemischten Gruppen mit je 28 Kindern für die pädagogische Arbeit verantwortlich.

Am 18. Januar 1999 übernahm Sie die Leitung der Kindertagesstätte „Am Marktplatz“ und ist bis zum heutigen Tage dort als Leiterin tätig.

Daniela Vetter trat am 08. September 1995 als teilzeitbeschäftigte Raumpflegerin für das Theodor-Heuss-Gymnasium in die Dienste der Stadt Schopfheim. Ab dem 06.09.2004 wechselte Sie vom Theodor-Heuss-Gymnasium in die Dr. Max-Metzger Schule. Aufgrund Ihrer Erfahrungen im Service übernahm Daniela Vetter ab 2011 die neu eingerichtete Mensa in der Dr. Max-Metzger Schule.

…die Stadtverwaltung informiert.
Mitteilung der Stadt Schopfheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.