Das umtriebige Duo Morcheeba Band um Sängerin Skye Edwards und Gitarrist/Keyboarder Ross Godfrey hat mit seinem grenzüberschreitenden Sound in den Neunzigern das Trip-Hop-Genre entscheidend geprägt.Im letzten Jahr überraschte Morcheeba mit dem Album „Blaze Away“, das von Fans und Musikkritik gefeiert wurde. In den Abendstunden, bei gedämpftem Licht und einem Whiskey entstand in Skyes heimischem Nähzimmerchen das Grundgerüst eines vielschichtigen Albums, das Rückkehr zu den Wurzeln und Neuanfang zugleich ist. Anna Leone ist eine ehrliche Haut. Die sparsam instrumentierten Songs der Schwedin verströmen eine emotionale Nähe und Glaubwürdigkeit, die einen direkt in die persönlich gefärbten Texte ihrer Lieder hineinziehen. Dort geht es um Hoffnung und Selbstzweifel, Stärke und Verletzlichkeit, verbunden mit der puren, ungekünstelten und introvertierten Musik von Anna Leone. Glaubwürdiger Folk in der Tradition der ganz Großen. Das Konzert findet auf dem Domplatz im Schweizer Arlesheim statt!

Als sich 2005 die amerikanische Südstaaten-Band Calexico mit dem Singer-Songwriter Iron & Wine zusammentat, um die gemeinsame EP „In the Reins“ mit deftigen Südstaaten-Ingredienzen zusammenzubrauen, waren Kritiker und Fans aus dem Häuschen. „Wüste trifft Sumpf“ (MOJO) war der Slogan dieses kontrastreichen Doppels. Nach 14 Jahren vereinigen die selbsternannten „Frankensteins of instruments“ und Iron & Wine wieder ihre Kräfte – ein besonderes Ereignis, das sich Fans nicht entgehen lassen sollten.