Thematische Führung: „Nationalsozialismus in Lörrach“

Lörrach. „Nationalsozialismus in Lörrach“ lautet der Titel der nächsten öffentlichen Stadtführung am Samstag, 11. August um 10.30 Uhr mit Gästeführer Hubert Bernnat. Treffpunkt ist an der Touristinformation Lörrach.

Als Grenzstadt hatte Lörrach in der Zeit des Nationalsozialismus eine besondere Bedeutung. Sie sollte einerseits als „braunes Bollwerk“ gegen das „rote“ Basel ausgebaut werden, andererseits war sie auch wichtiger Ort für Flucht und Widerstand. An ausgesuchten Orten und Gebäuden wird an Zeit und Schicksale erinnert.

Die Preise betragen für Erwachsene 5 Euro, Schüler/Studenten zahlen 3 Euro, eine Familienkarte kostet 12 Euro (zwei Erwachsene und maximal drei Kinder).

Kategorie: