Gesellschaft & Politik, Kommunale Mitteilungen, Regionales aus der Redaktion, Stadt Lörrach
Schreibe einen Kommentar

Ehrungen und eine Verabschiedung bei der Stadtverwaltung Lörrach

Lörrach. Oberbürgermeister Jörg Lutz ehrte vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre 25. beziehungsweise 40-jährigeTätigkeit im öffentlichen Dienst und verabschiedete einen Mitarbeiter in den Ruhestand.

Julia Hottmann, die sich seit August 2017 in der Freistellungsphase der Altersteilzeit befindet, konnte im Mai ihr 25-jähriges Dienstjubiläum begehen. Sie kam im Mai 1993 als Mitarbeiterin für die Stadtbibliothek zur Stadt Lörrach und war zuständig für den Einkauf und das Lektorat der „Russischen Bücher“, der Großdruckbücher sowie der Tanz-CDs. Des Weiteren betreute sie im Erdgeschoss die Ausstellung der Medien, gestaltete Buchpräsentationen und bearbeitete das Mahnwesen der Stadtbibliothek.

Petra Eggers begann Ihren Dienst im Juni 1993 bei der Stadt Lörrach als Verwaltungsfachangestellte für das frühere Amt für öffentliche Ordnung. Nach weiteren Stationen in der früheren Einwohnermeldeabteilung, dem Standesamt und dem Sekretariat der Städtischen Musikschule, ist sie seit September 2007 als Sachbearbeiterin bei der Bußgeldstelle im Fachbereich Straßen/Verkehr/Sicherheit tätig. Sie bearbeitet Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldverfahren und kümmert sich um die Digitalisierung des Papierposteingangs.

Ebenfalls auf 25 Jahre im öffentlichen Dienste kann Claudia Sambale-Lebus zurückblicken. Sie begann im Juli 1993 ihre berufliche Laufbahn als Ingenieurin in der Tiefbauabteilung, Sachgebiet Kanalbau, beim früheren Stadtbauamt dem heutigen Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung. Zu ihren Tätigkeiten gehört die Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Kanalsanierungsmaßnahmen und die Betreuung des Kanalinformationssystems. Seit März 2001 ist sie Mitglied des Personalrats, zu dessen Vorsitzende sie seit September 2007 gewählt ist.

Peter Kleinmagd konnte für seine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt werden. Er trat im Juni 1987 in den Dienst der Stadt Lörrach und übernahm die Leitung des Sachgebiets Steuern bei der früheren Kämmerei. Im September 1988 wurde ihm die Leitung des Sachgebiets Organisation beim früheren Hauptamt übertragen und im April 1996 wurde er zum Abteilungsleiter der Zentralverwaltung bestellt. Bereits im Jahr darauf übernahm er im Juli 1997 die stellvertretende Leitung des früheren Hauptamtes. Im Zuge der Verwaltungsreform wurde ihm im September 2000 die Leitung des Fachbereichs Finanzen übertragen und im Juni 2007 wurde er zum Stadtkämmerer bestellt. In dieser Funktion ist er auch Mitglied des Aufsichtsrates der Städtischen Wohnbaugesellschaft Lörrach mbH, der Wirtschaftsförderung Lörrach GmbH und der Burghof Lörrach GmbH.

Nach 18 Berufsjahren bei der Stadt Lörrach wurde der beliebte Hausmeister der Fridolinschule, Norbert Feisst, in den Ruhestand verabschiedet. Neben der Objektbetreuung des Schulgebäudes und der dazugehörenden Mehrzweckhalle sowie der Außenanlagen führte er Reparaturen durch, überwachte Handwerkerleistungen und Reinigungsarbeiten und wirkte im städtischen Hausmeister-Pool mit.

Oberbürgermeister Lutz würdigte die Verdienste der Jubilare und wünschte weiterhin viel Freude bei der Arbeit. Dem ausscheidenden Mitarbeiter dankte er und wünschte für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. Karlheinz Huber vom Personalrat beglückte die Kollegen mit Blumen und überreichte ein kleines Geschenk.

Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.