Gesellschaft & Politik, Lokales, News
Schreibe einen Kommentar

Die Zahlen zur Wahl in Wieden

Wahlergebnis in Wieden besonders hoch/ 72,3 Prozent der gültigen Stimmen für Annette Franz

Wieden (vw). In der wilden Wahl vor drei Wochen hatten Annette Franz nur drei Stimmen zur Wahl als Bürgermeisterin gefehlt. Dieser hohe Zuspruch hatte sie zu einer offiziellen Kandidatur motiviert. Im zweiten Wahlgang am Sonntag hat sie es dann endgültig geschafft. Mit 72,3 Prozent, also 269 der gültigen Stimmen wurde sie mit einem deutlichen Ergebnis zur neuen Bürgermeisterin von Wieden gewählt. 102 Stimmen und damit 27,4 Prozent der gültigen Stimmen entfielen auf Michael Fischer, den zweiten Kandidaten. Hubert Behringer, der sich bei der wilden Wahl zur Verfügung gestellt hatte, danach aber nicht mehr kandidierte, erhielt eine Stimme. Drei Stimmen waren ungültig. Von 463 Wahlberechtigten gingen 375 Bürger zur Wahl. Dies entspricht einer besonders hohen Wahlbeteiligung von 81 Prozent. Die Bürger wurden am Tag der Wahl gleich mehrmals für ihr Interesse gelobt. 34 Bürger nutzen die Briefwahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.