Begeisterndes & Kultur, Lokales
Schreibe einen Kommentar

Ausstellung: Klimawandel – Eine globale Herausforderung

Die Ausstellung „Klimawandel – eine globale Herausforderung“ des renommierten amerikanischen Naturfotografen Gary Braasch ist vom 1. bis 24. Juni in der Kulturfabrik zu sehen.

Braasch war einer der ersten Fotografen, der den Klimawandel weltweit dokumentierte. 40 Jahre lang bereiste er die Welt, um die Ursachen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten des Klimawandels fotografisch festzuhalten.

Die Ausstellung zeigt die Schönheit der Natur mit Korallenriffen, Gletschern und Regenwäldern, die durch den Klimawandel stark gefährdet sind. Gary Braasch begleitete mit der Kamera Wissenschaftler unterwegs im Hochgebirge und an die Pole. Er zeigte die Ursachen des Klimawandels wie Steinkohleabbau oder Fracking und die Auswirkungen wie Wildfeuer oder das Schmelzen der Gletscher. Die Ausstellung macht aber auch Hoffnung für die Zukunft, und dokumentiert Lösungsmöglichkeiten und Aktionen engagierter Menschen auf der ganzen Welt.

Für seine Fotografien wurde Gary Braasch mehrfach preisgekrönt, er erhielt den Ansel Adams Preis vom Sierra Club und wurde zum Outstanding Nature Photographer ernannt. 2010 wurde er vom Outdoor Photography Magazin zu einem der 40 einflussreichsten Naturfotografen der Welt gekürt. 2013 wurden seine Bilder sechs Monate lang im Boston Museum of Science ausgestellt.

Am 7. März 2016 ist Gary Braasch im Alter von 72 Jahren im australischen Korallenriff beim Tauchen und Fotografieren ums Leben gekommen. „Die Welt ist um einen einzigartigen Menschen, der sich mit ganzer Seele dem Natur- und Klimaschutz verschrieben hatte, ärmer geworden“, schreibt der Verein WissenLeben e.V., der die Wanderausstellung konzipiert hat, in seinem Nachruf.

Die VHS zeigt die Ausstellung im Rahmen des Themenschwerpunkts European Energy Award von 1. bis 22. Juni in der städtischen Galerie in der Kulturfabrik.

Die Galerie ist immer mittwochs, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Ein Bericht der VHS Schopfheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.