Regionales aus der Redaktion, Sport, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

WKG Weitenau-Wieslet – nächster Heimkampf

Nach der knappen Auswärtsniederlage gegen den AB Aichhalden und dem verlorenen Heimkampf gegen den VFL Neckargartach steht der nächste Heimkampf:

Heimkampf – WKG Weitenau-Wieslet – ASV Nendingen II

in der Regionalliga Baden-Württemberg an. Die jungen Nachwuchsringer der WKG mit dem neuen Trainergespann Marc Viardot und Daniel Muller werden es schwer in der neuen, sehr starken Regionalliga haben. Sie können aber an dieser Aufgabe nur wachsen und an ihrer sportlichen Zukunft arbeiten. Darin sollten sie die Zuschauer und der Fanclub „WKG Roddys“, mit Jugendlichen aus dem ganzen Kleinen Wiesental, kräftig unterstützen.

Ringen ist „in“. Und die Heimkämpfe der WKG sind mit Ringerfans, Frauen und Kindern in den letzten Jahren immer mehr zu einem großen Familienfest geworden. Samstagabend geht man zum Ringen! Die Hallen in Höllstein und Tegernau waren häufig „proppenvoll“, die Kampfabende oft ein wahrer „Hexenkessel“. Schon um 18.30 Uhr ringt die WKG Weitenau-Wieslet II gegen den KSV Allensbach.

Eine Mitteilung der WKG Weitenau-Wieslet e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.