Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tourismus Hochschwarzwald

Treue Gäste in der Bergwelt Todtnau für 50 Aufenthalte geehrt

Die Skilifte in Todtnauberg, die Loipen, die Winterwanderwege und die bevorzugte Lage begeistern die Familie Bunnenberg seit nunmehr 43 Jahren. Todtnau, im Februar 2018: Der Winterurlaub in Todtnauberg ist für Bärbel und Peter Bunnenberg aus Rösrath bei Köln immer wieder ein Erlebnis. Hier kennen Sie sich aus, kennen die Menschen und fühlen sich rundum gut aufgehoben. Kennengelernt hat Peter Bunnenberg das Skigebiet über einen Freund. Dies war im Jahr 1975. Ab diesem Zeitpunkt wurde jährlich der Skiurlaub mit der ganzen Familie in Todtnauberg verbracht. Beide Kinder haben in der Bergwelt Todtnau Skifahren gelernt. Peter Bunnenberg konnte beruflich bedingt seine Familie oft nur an einzelnen Tagen im Urlaub besuchen. Aber nie war ihm die Fahrtzeit von Köln zu lang, um kurz in den Schwarzwald zu kommen. Die Anfangszeit verbrachten die Bunnenbergs bei Familie Klingele im Haus Sonneck, später bis heute bei Familie Harenberg in der Pension Glöcklehof. Viele Freunde haben sie kennengelernt. Eine Freundschaft verbindet das Ehepaar auch mit den Todtnaubergern Skilehrern, Erich Klingele, Otmar Kiefer und Manfred Braunsberger. Mit weiteren Skisport- und Todtnauberg- begeisterten Gästen …

Black Forest ULTRA Bike Marathon – der größte Mountainbike- Marathon Mitteleuropas geht in die 19. Runde

Am Sonntag, 18. Juni 2017, steigt mit der 19. Auflage des Black Forest ULTRA Bike Marathon einer der sportlichen Höhenpunkte im Veranstaltungskalender des Hochschwarzwaldes. Rund 3500 Mountainbiker aus 15 Nationen haben sich bereits angemeldet. Hinterzarten, 06.06.2016: Der Black Forest ULTRA Bike Marathon hat sich bei Profi- wie Hobbyradsportlern als feste Größe etabliert. Vor zwei Jahren zählte der größte Mountainbike- Marathon Mitteleuropas mehr als 5.100 Teilnehmer. Auch in diesem Sommer können die Fahrer zwischen fünf verschiedenen Strecken auswählen, bei der kürzesten Distanz müssen 43 km und bei der längsten 117 km gemeistert werden. Der Start des Rennens erfolgt – abhängig von der gewählten Distanz– in Kirchzarten, Todtnauberg oder Hinterzarten und führt über landschaftlich reizvolle Wege und Trails durch den Hochschwarzwald, das Ziel befindet sich für alle Athleten in Kirchzarten. Neben dem eigentlichen Wettkampf am Sonntag steht auch das Rahmenprogramm von Donnerstag, 15. Juni, bis Sonntag, 18. Juni 2017, ganz im Zeichen des Mountainbikesports: Am Donnerstag (Fronleichnam) wird es – in diesem Jahr erstmalig – ein Techniktraining von 14 bis 17 Uhr im „Hexenwald Trailpark“ unter professioneller …

Kreatives aus Kartoffeln: 3. Hochschwarzwälder Brägelwochen

27 Hochschwarzwälder Gastronomen laden bei den Brägelwochen vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 wieder zu außergewöhnlichen Herdäpfel-Kreationen ein. Zur Eröffnung werden auf dem Marktplatz in Todtnau kostenlos Brägel serviert. Hinterzarten, 30.05.2017: Nach den erfolgreichen Brägelwochen im vergangenen Jahr, wird die tolle Knolle auch in diesem Sommer gefeiert. Es brägelt wieder zwei Wochen lang, vom 17. Juni bis 2. Juli 2017, verwöhnen die teilnehmenden Gastwirte ihre Besucher mit einer regionalen Spezialität: dem Brägel. Aber Vorsicht, mit den ebenfalls aus der Region stammenden Brägele, also Bratkartoffeln, sollte diese Variation nicht verwechselt werden. Während der 3. Hochschwarzwälder Brägelwochen unterstreichen insgesamt 27 Gastronomen einmal mehr, wie vielfältig das Herdäpfelgericht aus der Region serviert werden kann. Ob nach typisch Hochschwarzwälder Art, mit Elementen aus der internationalen Küche oder auf eine ganz überraschende Art auch mal süß zubereitet – der Brägel verbindet über zwei Wochen den gesamten Hochschwarzwald. Familie Hupfer vom Naturparkhotel derWaldfrieden in Todtnau-Herrenschwand nimmt bereits zum dritten Mal an den Brägelwochen teil. Bei den Großeltern der heutigen Inhaber galt der Brägel noch als Arme-Leute-Essen, das einfach und besonders …

Treue Gäste in Todtnauberg geehrt

Todtnauberg ist Ruth Persch’s liebstes Urlaubsziel. Bereits zum 30. Mal kommt Sie vom Niederrhein in den Hochschwarzwald. Todtnau, im August 2016: Ruth Persch aus Korschenbroich in Nordrhein-Westfalen wurde für Ihren 30. Aufenthalt in Todtnauberg von Claudia Steinhardt, Teamleitung Bergwelt Todtnau geehrt. Viele schöne Erinnerung verbindet Ruth Persch mit Ihren Aufenthalten in Todtnauberg. Die nähere Umgebung, aber auch die weitere Umgebung hat sie schon erkundet. Immer wieder entdeckt sie noch etwas Neues. Den ersten Eindruck von der Urlaubsregion hat sie bei einem Spontanurlaub bekommen. In dieser ersten Woche hat es nur geregnet. Dies hat Frau Persch jedoch nicht abgeschreckt. Sie wollte das nächste Mal die Region bei Sonnenschein erlebem. Daraus sind viele schöne Aufenthalte geworden. Ob Sonnenschein oder Regen, Frau Persch liebt die Ferienregion. Mit der Familie Brender vom Haus Kehrwieder verbindet Frau Persch eine gute Freundschaft. Immer wieder kommt sie gern in den Sommermonaten ins idyllische Hochtal.  Claudia Steinhardt bedankte sich für die langjährige Treue zur Ferienregion Bergwelt Todtnau und überreichte der Jubilarin neben den Präsenten der Hochschwarzwald Tourismus GmbH noch die Ehrenurkunde für langjährige …