Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tour

Mountainbikesommer im kleinen Wiesental

Im kleinen Wiesental lohnt sich auch am Nachmittag und zwischen den Regenschauern ein Ausritt mit dem Mountainbike. Mit dem Start in Schopfheim, führt die Strecke anfangs auf der Straße und breiten Waldwegen über Wieslet -Tegernau – Raich – Ried – Oberhäuser, hoch zum Ebnet. Dort angelangt, geht es auf Waldwegen weiter auf die Köhlgarten um am Gipfelkreuz bei gigantischer Sicht eine verdiente Pause einzulegen. Gestärkt geht es auf traumhaften Wegen die jedes Bikerherz höher schlagen lassen Richtung Nonnenmattweiher Felsen. Ehe eine technisch etwas anspruchsvollere Passage hinunter zum See folgt, dabei darf der Blick auf den See nicht fehlen. Dann vom See Richtung Neuenweg sind die Spitzkehren hinunter ins Dorf fasst ein Muss! Entspannt geht es dann gemütlich wieder auf der geteerten Piste über die leicht abschüssige Straße durch das kleine Wiesental zurück nach Schopfheim. Daten der Strecke: 38km, 650 Höhenmeter Viele Grüße, Rolf Süpfle von outwärts

Was im Wiesental so alles auf dem Bike möglich ist

Und immer macht es wieder und von neuem Spaß. Die Strecke ist immer gleich und doch niemals die Selbe! Egal ob Beginner, Fortgeschrittene oder sehr gut geübt. Hier im Gebiet zwischen Schopfheim, Wehr und auch Bad Säckingen findet sich für jeden Mountainbiker das Passende. Das Naturerlebnis Schwarzwald kommt dabei nie zu kurz! Bekannt und ideal zum Üben ist die noch immer freigegebene Parkour-Strecke am Stadtrand von Bad Säckingen. Ein Beispiel was hoffentlich weiter Schule macht, denn „Jung“ und „Alt“ kommen gleichermaßen auf dem Mountainbike auf Ihre Kosten. Auch im kleinen und großen Wiesental bestehen zwischen der Hohen Möhr, Belchen und dem Hochblauen mehr wie genügend Möglichkeiten. Nicht nur der Tourismus sondern auch eine immer größer werdende Zahl an Mountainbikern würden sich sicherlich darüber freuen! Es gäbe keinen Grund mehr in die Ferne zu schweifen denn das Gute wäre so nah. In diesem Sinne „HAPPY SUPA-TRAIL“ Viele Grüße, Rolf Süpfle von outwärts