Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stadt Lörrach

Gästeführerschulung in Lörrach – Seminar mit der VHS Lörrach

Lörrach. Die Stadt Lörrach bietet in Kooperation mit der VHS Lörrach eine Weiterbildung für Gästeführer in zwei Semestern an.

Viele Autofahrer sind zu schnell unterwegs

Lörrach. Der städtische Fachbereich Straßen/Verkehr/Sicherheit informiert monatlich über die Auswertungen der Geschwindigkeitskontrollen und -überwachungen im Lörracher Stadtgebiet. Im Juli 2018 erfassten die regelmäßigen mobilen Geschwindigkeitskontrollen insgesamt 1108 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit. Die Messungen erfolgten hauptsächlich im Bereich von Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen. Zudem wird in verkehrsberuhigten Bereichen, Tempo-20- und Tempo-30-Zonen sowie an Gefahrenstellen die Geschwindigkeit des fließenden Verkehrs kontrolliert. Zusätzlich registrierten die stationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen 5.441 Geschwindigkeitsübertretungen. An der Kreuzung Freiburger Straße/Luckestraße überfuhren im Juli  39 Kraftfahrzeuge vorschriftswidrig das Rotlicht. Diese Fahrzeuglenker erwartet ein Bußgeldverfahren mit Punkteeintrag im Fahreignungsregister in Flensburg. Der traurige Spitzenreiter wurde in der Schwarzwaldstraße gemessen. Hier fuhr ein Verkehrsteilnehmer mit 106 Kilometer pro Stunde (km/h), bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, durch die mobile Messanlage. Die Folge ist eine Anzeige mit einer Regelbuße von mindestens 280 Euro, ein Fahrverbot von zwei Monaten sowie der Eintrag von zwei Punkten im Fahreignungsregister. Die Stadtverwaltung bittet die Autofahrer, die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten und vor allem im Bereich von Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen und in verkehrsberuhigten Bereichen, wo Schrittgeschwindigkeit gilt, sehr achtsam zu fahren. Eine Mitteilung der …

Fahrbahnsanierung der Wallbrunnstraße von der Belchenstraße bis über die Einmündung Hünerbergweg

Lörrach. In der Zeit von Montag, 20. August bis voraussichtlich Sonntag, 02. September wird die Fahrbahn der Wallbrunnstraße von der Belchenstraße bis über die Einmündung Hünerbergweg hinaus saniert. Aufgrund der Fahrbahnbreite kann eine Fahrspur aufrecht erhalten werden. Die Arbeiten erfolgen daher mit Einbahnregelung stadtauswärts in Fahrtrichtung Rheinfelden. Die Zu- und Abfahrt von der Kreuzstraße, Bergstraße, Koechlinstraße und Hünerbergweg zur Wallbrunnstraße sowie zu den Grundstücken, die am Baufeld liegen, ist während der Bauzeit nicht möglich. Der Verkehr aus Richtung Rheinfelden mit Fahrziel Stetten kann über die Salzertanbindung – Steinenweg – Hauptstraße fahren. Die Anfahrt zum Wohngebiet Hünerberg ist über die Bergstraße – Zum Blauenblick (zum Hünerbergweg weiter über die Danziger Straße) vorgesehen. Diese Umleitungen – insbesondere auch die Bedarfsumleitung U 24 für die Autobahn – sind ausgeschildert. Anwohner im Bereich Schützenwaldweg, Koechlinstraße und Schützenstraße fahren über die Kreuzstraße in alle Richtungen. Um Verkehrsbehinderungen und Rückstaus insbesondere im Bereich Stetten und entlang der Bahnlinie zu vermeiden, werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, die Baustelle wenn möglich großräumig über die A 98 zu umfahren. Betroffen von der Sperrung der Wallbrunnstraße …

100.000 Besucher im Parkschwimmbad

Lörrach. Am Mittwoch, 08. August waren Bianca Reichelt und ihre drei Kinder sowie zwei befreundete Kinder die 100.000 Besucher des Parkschwimmbads in Lörrach. Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić, Wolfgang Droll, Betriebsleiter Stadtwerke, und Bademeister Frank Gaude, übergaben den Gewinnern eine Familienjahreskarte für das Hallen- und Parkschwimmbad. Aufgrund des heißen Sommers wurde die 100.000er Marke diese Saison schon sehr früh erreicht. „Wir freuen uns, den Bürgerinnen und Bürgern eine Abkühlung und einen Platz zum Entspannen bieten zu können. Bei den hochsommerlichen Temperaturen, welche Lörrach derzeit heimsuchen, ist ein Sprung ins kühle Becken eine willkommene Erfrischung für Jung und Alt. Zudem bietet das Parkschwimmbad mit zahlreichen Sport- und Spielmöglichkeiten ein attraktives, abwechslungsreiches Angebot, auch bei nicht ganz so gutem Wetter“, so Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić. Die Freude bei den Gewinnern war riesengroß, Bianca Reichelt und die Kinder Zoe, Mila, Coco, Nandi und Thando im Alter von zwei bis zwölf Jahren freuen sich das vielfältige Angebot des Bades in nächster Zeit noch öfters zu nutzen. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Ehrungen und eine Verabschiedung bei der Stadtverwaltung Lörrach

Lörrach. Oberbürgermeister Jörg Lutz ehrte vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre 25. beziehungsweise 40-jährigeTätigkeit im öffentlichen Dienst und verabschiedete einen Mitarbeiter in den Ruhestand.

Gefährliche Situationen durch Radfahrer in der Baustelle Basler Straße

Lörrach. Seit Montag, 9. Juli laufen die Umbauarbeiten der nördlichen Basler Straße und Kirchstraße. Aufgrund vermehrter Beschwerden weist die Stadt Lörrach nochmals deutlich auf die eingerichteten Umleitungsstrecken für Radfahrer hin.

Grillplätze im Grütt gesperrt

Lörrach. Aufgrund der vorherrschenden Trockenheit und der damit einhergehenden Brandgefahr sind ab sofort die Grillstellen im Grütt gesperrt. Da ein Ende der Hitzeperiode noch nicht absehbar ist, hat die Stadtverwaltung hier entsprechende Schilder aufgestellt, um die Nutzer des Grüttparks darauf aufmerksam zu machen. Offenes Feuer soll vermieden werden, um die umliegenden Waldflächen im Grütt zu schützen. Auch bei den Grillstellen in den Wäldern bittet die Verwaltung um besondere Vorsicht. Es empfiehlt sich auch hier kein offenes Feuer mehr zu entfachen. Grundsätzlich besteht von März bis Oktober im Wald ein generelles Rauchverbot. Brennende oder glimmende Gegenstände dürfen zudem im Wald und im Abstand von weniger als 100 Metern vom Wald nicht weggeworfen werden. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Stadt bittet Bürger um Mithilfe bei der Bewässerung der Stadtbäume

Lörrach. Die heißen Temperaturen machen nicht nur den Lörracher Bürgerinnen und Bürgern zu schaffen, auch die städtischen Grünflächen leiden unter der andauernden Trockenheit. Daher bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei der Bewässerung der städtischen Bäume und Sträucher. Durch die anhaltende Trockenheit der letzten Wochen leidet die gesamte Vegetation. Besonders das Stadtgrün wird durch seine exponierte Lage an Straßen und Plätzen und durch die Versiegelung der Flächen extrem gestresst und geschädigt. Während sich Rasen und Wiesenflächen davon relativ gut erholen, können Bäume und Sträucher durch diesen Trockenstress bis hin zum Absterben geschädigt werden. Durch die letzten Trockenperioden sind in Lörrach besonders viele Hainbuchen als ausgewachsene Bäume soweit abgestorben, dass sie im letzten Winter gefällt werden mussten. Auch in diesem Jahr wird sich aufgrund der Hitze dieser Trend fortsetzen. Für die Bewässerung der Grünflächen verfügt der Eigenbetrieb Stadtgrün Lörrach über drei kleine Fässer mit je 500 Litern auf Anhängern und zwei großen Fasswägen mit 4.000 Litern und 6.000 Litern, die dauerhaft im Einsatz sind. Zusätzlich wird auf den städtischen Friedhöfen jeweils ein kleines …

Jugendspiele der Partnerstädte in Chester

Lörrach. Vom 12. bis 16. Juli reiste ein zwanzigköpfiges Team Jugendlicher aus Lörracher Vereinen mit ihren Betreuern sowie Vertretern von Stadt Lörrach (Laura Albert) und SAK (Richard Jung) in die Lörracher Partnerstadt Chester, wo die 30. Jugendspiele der Partnerstädte stattfanden. Jeweils rund 15 Jugendliche aus Sens, Senigallia und Lörrach im Alter von 12 bis 14 Jahren reisten nach Chester in Nordengland. Die Stadt liegt in der Nähe von Liverpool und gilt als eine der schönsten Städte Englands, was die Jugendlichen nach der Ankunft am Freitagnachmittag bei einer Stadtführung selbst erleben durften. Bereits am Eröffnungsabend wurden die Jugendlichen aller bei verschiedenen Aktivitäten in internationale Teams eingeteilt, die auch für die Wettkämpfe am Samstag beibehalten wurden. Sie konkurrierten unter anderem in den Sportarten Fußball, Rugby, Indoor-Rudern und bei Geschicklichkeitsspielen bei – für britische Verhältnisse – ungewöhnlich heißen Temperaturen. Nach drei Jahrzehnten sind die Sportwettbewerbe schon eine feste Institution für die Partnerstädte und zur Förderung der Beziehungen und Völkerverständigung nicht wegzudenken. „Die Wichtigkeit der Begegnung der jungen Generationen wie bei den Jugendspielen ist heute so wichtig wie vor …

Kita präsentiert neu entwickeltes Qualitätshandbuch

Lörrach. Die Mitarbeiterinnen der städtischen Kindertagesstätte Innocel-Quartier haben ein Qualitätshandbuch entwickelt, welches verbindliche Standards für die pädagogische Arbeit definiert. Am Dienstag, 31. Juli um 17.30 Uhr wird es im großen Sitzungsaal des Rathauses der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Qualitätshandbuch bestimmt ab sofort die Richtung für pädagogisches Handeln und Wirken in der Kita Innocel. Die Kita im Innocel-Quartier hat im Juni 2014 ihren Betrieb aufgenommen. Bis zu 147 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt besuchen die Einrichtung. Durch das neue Qualitätshandbuch wird allen Kindern, Eltern und Mitarbeitern eine verlässliche Grundlage für die pädagogische Arbeit, die Bildungsziele und das Miteinander auf hohem pädagogischem Niveau garantiert. Das Qualitätshandbuch hat den Anspruch, sich aktuellen pädagogischen Anforderungen und Entwicklungen entsprechend anzupassen. Gute und funktionierende Kindertageseinrichtungen sind für Fachkräfte Grundvoraussetzung für Arbeitszufriedenheit und Gesundheit. Durch angenehme Arbeitsbedingungen und stetige berufliche Weiterentwicklung sorgt die Kita dafür, dass ein professionelles Arbeiten möglich ist und somit die Bedürfnisse der zu betreuenden Kinder und deren Familien im Vordergrund stehen können. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Stadtbibliothek feiert „5 Jahre Onleihe Dreiländereck“:

Online ausleihen, lesen und hören Lörrach. E-Book-Reader, Tablets und Co haben viele Vorteile: Eine ganze Bibliothek wiegt weniger als ein gebundenes Buch, man kann sie in der Handtasche mitnehmen und die Schriftgröße lässt sich augenfreundlich einstellen. Seit dem Sommer 2013 bietet die Stadtbibliothek mit der „Onleihe Dreiländereck“ die Möglichkeit an, E-Books, E-Audios (Hörbücher) und E-Paper (Zeitungen und Zeitschriften) auszuleihen. Ein Verbund von 10 Bibliotheken – Efringen-Kirchen, Lörrach, Müllheim, Neuenburg am Rhein, Schopfheim, Staufen, Waldshut-Tiengen, Wehr, Weil am Rhein, Wutöschingen – hat die E-Bibliothek „Onleihe Dreiländereck“ gegründet. Dabei startete der Verbund mit einem Anfangsbestand von rund 1.900 Titeln. Inzwischen umfasst der digitale Bestand rund 9.500 Medien, darunter auch englische E-Books und wird kontinuierlich weiter ausgebaut. Die Onleihe, also die Ausleihe von E-Medien, hat viele Vorteile: Die Bibliothek hat rund um die Uhr geöffnet an sieben Tagen in der Woche, das Medienangebot kann von zu Hause oder von unterwegs, also auch vom Urlaubsort aus, genutzt werden. Rückgabe der Medien und Mahngebühren entfallen: Die digitalen Medien müssen nicht zurückgegeben werden, sondern stehen nach Ablauf der Leihfrist dem nächsten …

Lörrach erwartet Besuch aus der Ukraine

Lörrach. Mit der Stadt Wischgorod nördlich von Kiew pflegt Lörrach seit 1999 eine Städtefreundschaft. Vom 28. April bis 1. Mai erwartet Oberbürgermeister Jörg Lutz eine Delegation um den dortigen Bürgermeister Olexej Momot. Eine erfreuliche Nachricht für die Städtefreundschaft: nachdem einige Jahre keine gegenseitigen Besuche stattfinden konnten, sind dieses Jahr gleich zwei Treffen zwischen Lörrach und Wischgorod geplant. Eine zehnköpfige Delegation um den Wischgoroder Bürgermeister Olexej Momot, bestehend aus Kreis- und Stadträtinnen und –räten, sowie leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, wird Lörrach besuchen. Im August sind die Lörracher zu einem Gegenbesuch nach Wischgorod eingeladen. Ziel der Treffen ist das gegenseitige Kennenlernen und der fachliche Austausch zu relevanten kommunalen Themen, wie Jugendförderung, Schulentwicklung, Stadtplanung und -entwicklung, Umwelt- und Klimaschutz sowie die Versorgung durch die Stadtwerke. Die Stadt Lörrach und der Verein Lörrach International e. V. gestalten gemeinsam das Programm für die Gäste. Parallel findet am 28. und 29. April das Frühlingsfest statt, wo sich alljährlich die Partnerstädte und befreundeten Städte Chester, Edirne, Senigallia, Sens und Village Neuf präsentieren. Die Aktivitäten von Lörrach und Wischgorod werden mit …

Innovatives Schraubfundament für die Anschlussunterbringung Neumatt-Brunnwasser

Lörrach. Die Bauarbeiten für die Anschlussunterbringung Neumatt-Brunnwasser schreiten voran. Auf dem Gebiet entstehen 36 Wohneinheiten für 150 geflüchtete Menschen in modularer Bauart. Aktuell werden die Schraubfundamente für die Bauwerke gesetzt: Insgesamt 480 Schrauben mit einer Länge von 2,10 Meter und einem Durchmesser von 11,43 Zentimeter werden in den Boden eingebracht. Knapp zwei Wochen nach Beginn der Bauarbeiten zur Errichtung der Anschlussunterbringung Neumatt-Brunnwasser an der Hornbergstraße, erfolgt ein außergewöhnlicher Bauabschnitt, den die gewählte Modulbauweise mit sich bringt. Seit Dienstag, 3. April, wird die Gründungsfläche bestehend aus insgesamt 480 Schrauben gesetzt. Die zwei Meter großen Schrauben sind die haupttragenden Säulen und Verankerungen der Gebäude. Diese sind wiederverwendbar und können somit nach dem Rückbau der Gebäude ohne Rückstände entfernt werden. Seit Beginn der Bauarbeiten Mitte März sind bereits einige Arbeitsschritte erfolgt: Zunächst wurde Mutterboden abgetragen und die Fläche eingeebnet. Zufahrten wurden hergestellt und die aufgeschüttete Schotterlage hilft, die Fläche trocken zu halten und die Gebäude vor dem Schlammuntergrund zu schützen. Nach dem erfolgreichen Setzen der Schrauben werden die Anschlüsse für Wasser, Abwasser, Strom und Telefon gestellt. Der letzte …

Gelbe Säcke werden nicht abgeholt

Lörrach. Der Landkreis Lörrach als zuständige Abfallbehörde hat mitgeteilt, dass die Abfallentsorgung der Gelben Sack- Sammlung aufgrund der Insolvenz der Firma ELS im gesamten Landkreis Lörrach vorerst nicht erfolgt und darum gebeten, die Gelben Säcke daher nicht zur Abholung bereitzustellen. Aufgrund des geringen zeitlichen Vorlaufs ist es im Lörracher Stadtgebiet eingetreten, dass die Gelben Säcke dennoch für die geplante Abholung am heutigen Mittwoch, 4. April bereitgestellt wurden. Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung nunmehr, die bereits bereitgestellten Gelben Säcke wieder aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen. Das Landratsamt hat angekündigt, über die weiteren Entwicklungen über die Homepage des Landkreises (www.loerrach-landkreis.de) und der Abfallwirtschaft (www.abfall-loerrach-landkreis.de) sowie über die Abfall-App zu informieren. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Abbruch des Postareals – Baumfällung an der Palmstraße

Lörrach. Zur Vorbereitung der Abbrucharbeiten müssen die Bäume vor dem Baugelände entlang der Palmstraße und im Sarasinweg gefällt werden. Hierfür werden ab Montag, 19. Februar bis voraussichtlich 3. März die öffentlichen Parkplätze sowie der Gehweg zwischen dem Telekomgebäude und Bahnhofsplatz aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die nächsten Schwerbehindertenparkplätze mit sechs Stellplätzen befinden sich am Hebelpark. Der Sarasinweg wird kurzfristig stundenweise für die Baumfällaktion gesperrt. In den darauffolgenden Wochen werden die Abbruch- und Aushubarbeiten zunächst vom Innenhof durchgeführt. Eine weitere Sperrung der Parkplätze wird voraussichtlich erst im Mai für den Abbruch der Betonfassade notwendig. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach