Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schopfheim

Stadt Schopfheim erreicht den European Energy Award - meinWiesental.de / Kommunales

Stadt Schopfheim erreicht den European Energy Award

Vier Jahre hat das Energieteam der Stadt Schopfheim darauf hingearbeitet, nun ist es geschafft: Schopfheim erreicht die Zertifizierung mit dem European Energy Award.

VR-Bank eG Schopfheim-Maulburg – Meine Bank im Wiesental

Wir machen den Weg frei. Wir sind anders. Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet – und das aus Überzeugung. Denn ihr Antrieb steht bei uns im Vordergrund. Das ist unser Leitbild, das verstehen wir unter „Wir machen den Weg frei“. Die VR-Bank eG ist eine Genossenschaftsbank. Als solche orientieren wir uns an klar definierten Werten wie Fairness, Transparenz, Ehrlichkeit. Die Nähe zu unseren Kunden und Mitgliedern und die Verantwortung für die Region sind uns wichtig. Dabei werden wir von drei genossenschaftlichen Prinzipien geleitet: Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung. Unsere Kunden stehen bei uns mit ihren Wünschen und Zielen im Mittelpunkt. Bankdienstleistungen orientieren sich bei uns an ihren Bedürfnissen. Denn egal, was sie antreibt: Wir beraten sie entsprechend unserer genossenschaftlichen Werte solidarisch, fair, partnerschaftlich und persönlich.   Hauptsitz und Kontaktdaten: VR-Bank eG Schopfheim-Maulburg Bahnhofstraße 2 79650 Schopfheim Telefon: 07622/683-0 Telefax: 07622/683-1099 E-Mail: info@vr-b.de Web: www.vr-b.de Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 bis 12.15 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr Donnerstag: bis 18 Uhr Beratungszeiten: Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr (nach …

Unabhängig? Von wem? - meinWiesental.de / der Zorz meldet sich zu Wort

Unabhängig? Von wem?

„Unabhängig“ ist groß in Mode, in Schopfheim. Weil „Seilschaften“ außerhalb der Welt des Bergsteigens ein eher hässliches Wort ist. Da entdecken dann plötzlich alt gediente Sozis ihre Liebe zu einem unabhängigen Banker (gibt es das in dieser Welt?), nachdem der eigene Kandidat eine Wähler-Watschn erhalten hat. Grüne entwickeln überraschende Sympathien zum echten Bürgerwillen, der sich mit dem höchsten Stimmenanteil für – Achtung – den unabhängigen Burgikandidaten vermeintlich Gehör verschafft. Das aber auch erst, nachdem der eigene Kandidat auf dem vorletzten Platz gelandet ist. Anderswo im Land steht dieser Bürgerwille in grünen Kreisen – und das ganz richtig – im rechten Populismusverdacht. Und die Unabhängigen? Die wissen nicht mehr so genau, warum sie zum Beginn den grünen Kandidaten unterstützt haben, obwohl der eigene Name doch was anderes nahegelegt hätte. Aber es ist nie zu spät, sich der bisherigen Mehrheit, oder doch dem echten, unabhängigen Bürgerwillen anzuhängen. Also unterstützen auch sie jetzt den unabhängigen Kandidaten.

Handball Grundschulaktionstag an den Schopfheimer Grundschulen - meinWiesental.de

Handball Grundschulaktionstag an den Schopfheimer Grundschulen

HSV Schopfheim unterstützt die Landesweite Aktion Unter dem Motto „Lauf dich frei, ich spiel dich an“ fand am 12. Oktober der neunte Grundschulaktionstag in Baden-Württemberg statt. Mehr als 30.000 Mädchen und Jungen aus knapp 600 Schulen waren dabei.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

Josef Haberstroh: „Welcher Kandidat ist unabhängiger?“

Eigentlich wollte ich mich am Ende meines achtwöchigen und kräftezehrenden Wahlkampfes nur noch einmal bei allen Bürgerinnen und Bürgern von Schopfheim und den Ortsteilen für deren Offenheit ganz herzlich bedanken. Und ich wollte sie im Sinne einer lebendigen Demokratie und einer aktiven Bürgerbeteiligung bitten, dass sie am Sonntag zur Bürgermeisterwahl zahlreich wählen gehen.

Motiviert und heiter, aber kurz vor der Wahl auch kämpferisch. Josef Haberstroh - meinWiesental.de

Motiviert und heiter, aber kurz vor der Wahl auch kämpferisch.

Schopfheim. „Definitiv, im Falle meiner Wahl werde ich nach Schopfheim ziehen“. Josef Haberstroh stellt mit Nachdruck klar, was in Schopfheim als gegenteilige Behauptung die Runde macht, nämlich der Noch-Bürgermeister von Breitnau wolle gar nicht seinen Lebensmittelpunkt in die Markgrafenstadt verlegen. Im Endspurt um den Platz auf dem Bürgermeister-Sessel nimmt Josef Haberstroh in einem Hintergrundgespräch nochmals zu von ihm und anderen kontrovers zur Sprache gebrachten Themen Stellung.

Workshop zur Stärkung der inneren Balance / Foto: Herbert Weniger - meinWiesental.de

Workshop zur Stärkung der inneren Balance

Wer möchte nicht den Herausforderungen des Alltags besser Stand halten können? Oft gelingt es uns gut, die innere und äußere Balance zu halten, aber in manchen Situationen fühlen wir uns überfordert, verspannt, energielos und unzufrieden. Dieser Workshop bietet ein Gesamtkonzept für Körper, Geist und Seele an. Qi Gong, Tai Chi, Yoga, Atemschulung, Meditation und Achtsamkeitstraining sind unterschiedliche jahrhundertalte Bewegungslehren aus China, Indien und Japan werden mit den modernen westlichen Lehren des Achtsamkeitstrainings, der Zentrierungs-, Fokussierungs- und Entspannungsarbeit verbunden. Der Workshop findet unter Leitung von Martina Beisel, Dipl. Sportlehrerin, Dipl. Yogalehrerin RYA 500, Lehrerin für Yogatherapie und Entspannungstherapie von Freitag, 19. Oktober18 Uhr bis Sonntag, 21. Oktober in den Räumen des DRK Schopfheim statt. Weitere Infos auf der Homepage der Volkshochschule Schopfheim www.vhs-schopfheim.de oder telefonisch unter 07622 / 67 39 174. Eine Mitteilung der VHS Schopfheim

Entspannt in den Endspurt - meinWiesental.de

Entspannt in den Endspurt.

Dirk Harscher, der nach dem ersten Wahlgang vorne liegende Bewerber ums Schopfheimer Bürgermeisteramt, sieht die gegenwärtigen Diskussionen in der Stadt im Wiesental „entspannt“.

Freies WLAN in der VHS Schopfheim - meinWiesental.de

Freies WLAN in der VHS

In der Volkshochschule Schopfheim jetzt auch online lernen! „Digitalisierung der Volkhochschule Schopfheim“ – so lautet der Arbeitstitel des aktuellen Qualitätsprojektes der Volkshochschule. Dabei geht es unter anderem auch um zusätzliche Lernmöglichkeiten, die sich durch digitale Medien bieten. Um für die Zukunft fit zu sein, wurde nun ein freier WLAN-Zugang in der Volkshochschule installiert.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

Thema verfehlt

Zur Mitteilung der „Unabhängigen“ nehme ich wie folgt Stellung.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

„Die Unabhängigen“ Klarstellungen zu Aussagen und Mitteilungen von Herrn Haberstroh

Über viele Äußerungen und Mitteilungen im Wahlkampf die seitens von Herrn Haberstroh geäußert und mitgeteilt wurden sind so nicht korrekt und wir möchten dies klarstellen.

Josef Haberstroh: „Ich will auch ein Schopfheimer werden“

Josef Haberstroh: „Ich will auch ein Schopfheimer werden“

Das Ergebnis des ersten Wahlgangs hat dem Bürgermeisterwahlkampf in Schopfheim neue Dynamik und Spannung verliehen.

Filmabend: Halt auf freier Strecke

Filmabend: Halt auf freier Strecke

Das Scala-Kino und die Ambulante Hospizgruppe in Schopfheim begehen den Welthospiztag Am 13. Oktober findet der Welthospiztag statt, der in diesem Jahr unter dem Motto „Weil du wichtig bist!“ steht.

Eilmeldung - meinWiesental.de

Klartext zur zweiten Runde.

Daniel Andreatta war fünf Jahre so genannter „sachkundiger Bürger“ im Bauausschuss (BUT) des Schopfheimer Gemeinderates. Dieses Amt übt er seit einiger Zeit nicht mehr weiter aus, weil “die Beratungsresistenz der Gemeinderäte in diesem Gremium“ – so der Originalton von Daniel Andreatta – „ihm auf den Zeiger“ gegangen sei. Warum das hier Thema ist – Daniel Andreatta wurde als möglicher weiterer Bewerber (wir berichteten) für das Schopfheimer Bürgermeisteramt gehandelt. „Ja, nach dem Ausgang dieses ersten Wahlgangs habe ich das nochmals ernsthaft erwogen, aber nach reiflichem zu Rate gehen mit mir selbst und meiner Familie mich dagegen entschieden“, gibt der Fastkandidat kurz nach dem Ende der Bewerbungsfrist am Dienstag Abend, 10. Oktober 2018 um 18 Uhr telefonisch zu Protokoll.

CDU plädiert für einen Verwaltungsprofi im Schopfheimer Rathaus

CDU plädiert für einen Verwaltungsprofi im Schopfheimer Rathaus

Die CDU macht sich Sorgen über die Zukunft und die weitere Entwicklung der Stadt Schopfheim. Schopfheim steht vor großen Herausforderungen in allernächster Zukunft, die aus Sicht der CDU einen Verwaltungsprofi auf dem Chefsessel unverzichtbar machen.

Eilmeldung - meinWiesental.de

Neue Taktik im Spielaufbau?

Nachdem Christian Streich bei Schopfheims Bürgermeisterwahl eine Stimme bekommen hat, versuchen sich offensichtlich Schopfheims Lokalpolitiker an einem neuen Spielaufbau: Kurz vor Ende der Bewerbungsfrist zum zweiten Wahlgang des Schopfheimer Bürgermeisters heute Dienstag, 10.10.18, 18:00 Uhr machen Spekulationen die Runde, dass ein weiterer Bewerber seinen Hut in den Ring werfen könnte.

Die geehrten Dozentinnen und Dozenten: vorne kniend v.l.n.r. Jacqueline Roth-Obrist, Christiane Wisniewski, hinten v.l.n.r. Katrin Nuiro (VHS), Gabi Andlauer, Marie-ThérèseSarramagnan, Walter Mosquera, Daniala Praino, Laurene Thompson

Für ihre Treue geehrt

Im Rahmen des diesjährigen Kursleiter-Frühstücks der Volkshochschule Schopfheim konnten einige Kursleiterinnen und Kursleiter für ihre lange Lehrtätigkeit bei der Volkshochschule geehrt werden.

Kursausfälle bei der VHS Schopfheim

Vortrag zur Resilienz entfällt Der für Freitag, den 12.10.2018 um 19:30 Uhr geplante Vortrag mit Diskussion zum Thema „Resilienz – Krisen meistern, Katastrophen vermeiden“ der Volkshochschule Schopfheim findet nicht statt. Yoga-Ausstellung und Vortrag finden nicht statt Die Ausstellung „Yoga – Zeit für sich oder Lernimpulse für das Leben?“ sowie der dazugehörige Vortrag „Die Kunst der Aufmerksamkeit“ , beide geplant für den Samstag, den 13.10.2018 in der Kulturfabrik, entfallen aus organisatorischen Gründen. Weitere Informationen bei der Volkshochschule Schopfheim, Telefon 07622 – 6739-180. Eine Mitteilung der VHS Schopfheim

Schopfheim hat schlecht gewählt. - meinWiesental / der Zorz meldet sich zu Wort.

Schopfheim hat schlecht gewählt.

Autsch! Zuviel Schärfe, zu polemisch? Das war der Vorwurf, den Josef Haberstroh im Endspurt des Wahlkampfs offensichtlich noch eingeholt hat. Mag dem einen oder andern so vorkommen. Im Bezug auf den Breitnauer Kandidaten sei es dem Publikum überlassen, das zu beurteilen.

Amtliches Wahlergebnis des ersten BM-Wahldurchgang´s in Schopfheim

Amtliches Wahlergebnis des ersten BM-Wahldurchgang´s in Schopfheim

Wahlergebnis Stand: 19:10 Uhr am 07.10.2018 Matzker, Roland: 1.256 / 15,79 % der Stimmen Harscher, Dirk: 3.048 / 38,33% der Stimmen Gsell, Thomas: 1.066 / 13,40% der Stimmen Haberstroh, Josef: 2.510 / 31,56 % der Stimmen Miller, Fridi: 27 / 0,34% der Stimmen Lohse, Mandes: 12 / 0,15 % der Stimmen Zusammengefasste Bewerber: 34 / 0,43 % der Stimmen Weitere Zahlen und Fakten: Wahlbeteiligung: 50,02% Wahlberechtigte: 15.973 Wähler: 7.990 Ungültige Stimmen: 37 Gültige Stimmen: 7.953

Zahlreiche erwartungsvolle Zuschauer vor der Verkündung des Wahlergebnisses in der Stadthalle Schopfheim.

Zahlreiche erwartungsvolle Zuschauer vor der Verkündung des Wahlergebnisses in der Stadthalle Schopfheim.

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!    

Bürgermeisterkandidat Josef Haberstroh

Der vierte ernsthafte Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in Schopfheim

Josef Haberstroh ist der amtierende Bürgermeister in der Hochschwarzwald Gemeinde Breitnau. Mit ihm sprach das Redaktions-Team von „meinWiesental“ über seine Kandidatur.

Roland Matzker plädiert stark für eine bessere Bürgerbeteiligung und eine „Politik des Gehört Werdens“

„meinWiesental“ sprach mit dem Bürgermeister-Kandidaten über seine Politik.

Thomas Gsell im Gespräch mit Bürgern in Enkenstein

Bürger mit Priorität für Lösungen der Probleme im Dorf Schopfheim-Enkenstein. Bei seiner Vorstellungsrunde als Bürgermeister-Kandidat sprach Thomas Gsell am vergangenen Montag mit den Bürgern aus Enkenstein. Nach seiner persönlichen Vorstellung kamen die Bürger schnell auf die Probleme in ihrem Dorf zu sprechen.

Mitteilung zur Bürgermeisterwahl der Stadt Schopfheim - meinWiesental.de

Josef Haberstroh: „Ich bin Profi, unabhängig mit Außenblick“

Die Schopfheimer können wählen zwischen einem „Weiter so“ und einem echten Neuanfang Der Bürgermeisterwahlkampf in Schopfheim tritt in die entscheidende Phase.