Alle Artikel mit dem Schlagwort: Roland Matzker

Torwurf ins lange Eck – für Ihre Burgi-Wahl in Schopfheim

Heimspieltag des HSV Schopfheim am 22.09.2018 mit Diskussionsrunde der Bürgermeisterkandidaten, im Rahmen des 1. Heimspieltages der Saison 2018 / 2019 des Handballsportverein Schopfheim stellen sich die Bürgermeisterkandidaten Thomas Gsell, Josef Haberstroh, Dirk Harscher und Roland Matzker einer Diskussions- / Informationsrunde zum Thema Vereinsarbeit in Schopfheim.

Roland Matzker plädiert für eine Politik des Gehört-werdens

Vorstellung zur Bürgermeister-Wahl in Langenau Schopfheim-Langenau. Nach einem Dorfrundgang durch Langenau stellte sich Bügermeister-Kandidat Roland Matzker am vergangenen Dienstag in Langenau den Fragen der Bürger. Zu seiner Person führte er die Details aus, wie sie auch auf seiner Internetseite (www.roland-matzker.de) beschrieben sind. Roland Matzker (jetzt 59), in zweiter Ehe verheiratet, sechs Kinder und zwei Enkel, lebt seit 2013 in Schopfheim. Beruflich begann er als Gärtnermeister und schloss daran eine Ausbildung in der Erlebnis-, Heil- und Sozialpädagogik sowie zur Unternehmens-und Prozessentwicklung an. Nach verantwortlicher Führungstätigkeit von 2004 bis 2013 in der Schweiz arbeitet Roland Matzker heute als selbständiger Unternehmer, seit 2013als geschäftsführender Gesellschafter in Schopfheim. Er ist mit Sabine Imping Vorsitzender des Ortsverbands von Bündnis 90/ Die Grünen. Zur Bürgermeister-Wahltritt er zusammen mit dem Ortsverband der Unabhängigen in Schopfheim an.

Generationenwechsel beim Ortsverband des Bündnis 90/Die Grünen Schopfheims

(Schopfheim) Den Generationenwechsel gab es eher nicht, aber dennoch starten die Bündnis 90/Die Grünen Schopfheims mit einem komplett neuen Team in den Bundestagswahlkampf 2017 bzw. ins Transportieren und Gestalten grüner Politik hier in die Region und in Schopfheim. Immerhin konnte der Ortsverband, der die politische Verwaltungsgemeinschaft Schopfheim, Maulburg, Hausen und Hasel umfasst, auch noch gleich zwei urgrüne interne Forderungen verwirklichen: der neue Vorstand besteht aus einer Frau und einem Mann und beide stehen zumindest aktuell auch für die Trennung von Amt und Mandat. Bevor es jedoch zur Wahl kam lieferten die langjährigen Vorstandssprecher Michael Straub und Ernes Barnet in ihren Berichten ein Kaleidoskop ihrer bzw. des Ortsverbandes Aktivitäten und Highlights während ihrer langen Zeit als Sprecher. Fast fünf Wahlperioden ließen die beiden Revue passieren und erinnerten u.a. an das grüne Citybuskonzept , die Aktion zum Erhalt der Bäume in der Bahnhofstrasse, den unermüdlichen Einsatz für Tempo 30 innerhalb der Stadt und den Ortsteilen, das Engagement für Schwimmbad und den Oberfeldplatz. Dass dabei die Arbeit für die bundes- und landespolitischen Themen etwas zu kurz kam, gaben …