Alle Artikel mit dem Schlagwort: RG Hausen-Zell

Neustart des Hohe-Möhr-Cups erfolgreich

Zum ersten Mal in der neuen Zeller Stadthalle und zum insgesamt 12. Mal fand der intenationale Hohe Möhr-Cup statt. Dabei ermittelten über 150 weibliche und männliche Jugendringer im Alter zwischen sechs bis siebzehn Jahren in ihren jeweiligen Gewichtsklassen den besten Ringer des Tages. Insgesamt kamen vierzehn Vereine aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Zell und sorgten so für ein sehr hohes Niveau. Die Kämpfe begannen bereits um 10.00 Uhr am Morgen und endeten erst am Nachmittag. Damit trotz des langen Tages zwischen den Kämpfen Abwechslung herrschte, war das Sportmobil des badischen Sportbundes zu Besuch in Zell. Die Sieger ihrer jeweiligen Klasse durften sich neben einem Pokal auch über Freikarten für den Zeller Freizeitpark freuen. Letzten Endes durfte der TuS Adelhausen den begehrten Hohe-Möhr-Wanderpokal für die beste Mannschaft mit nach Hause nehmen. Nach diesem Turniertag ist sich die RG Hausen-Zell sicher, dass auch im kommenden Jahr der Hohe-Möhr-Cup wieder stattfinden soll. Eine Mitteilung der RG Hausen-Zell 1971 e.V.

Anti Doping Aktion RG Hausen-Zell

Im Rahmen des Derbys zwischen der RG Hausen-Zell und dem KSV Rheinfelden in der Regionalliga waren diesmal drei besondere Gäste zu Besuch. Neben dem eigentlichen Kampfgeschehen machten sich die Verantwortlichen der RG auch in diesem Jahr wieder stark für den sauberen Sport. Zu Besuch war Frau Kim Lefarth von der NADA – Nationalen Anti-Doping Agentur aus Bonn. Sie durfte sich über ein signiertes T-shirt der NADA Kampagne „Alles geben nichts nehmen“ freuen, die von den drei erfolgreichen Sportlern Moritz Huber (amtierender Deutscher Meister der Klasse 69kg im Gewichtheben), Oliver Hassler (Vizeweltmeister in der Klasse 98kg Ringen) und Kai Saaler ( amtierender 24h Mountainbike Weltmeister) vor Ort unterschrieben wurden. Foto: Thorsten Springmann Eine Mitteilung der RG Hausen-Zell 1971 e. V.

Start in die Neue Saison

RG Hausen-Zell startet in der zweit höchsten Liga Deutschlands Die erste gute Nachricht, nämlich die Vertragsverlängerung um fünf weitere Jahre durch den Hauptsponsor Badische Staatsbrauerei Rothaus, sorgte bei den RG Verantwortlichen natürlich für gute Laune. Somit sind die Aussichten für die kommende Saison aus finanzieller Sicht erst einmal weiterhin konstant. Nebenbei erwähnt ist die RG, genau genommen, eigentlich sogar aufgestiegen. Durch den Zusammenschluss der Ersten und Zweiten Bundesliga, kämpfen die Wiesentäler nun wieder in der zweit höchsten Liga Deutschlands. Was dazu kommt, durch diesen Umstand sind viele erstklassige Ringer, die in der letzten Saison in der 2. Bundesliga unter Vertrag waren, nun in der Regionalliga BW anzutreffen. Zu erwarten ist deshalb auch ein erneut ansteigendes Niveau der Kämpfe.Die RG Hausen-Zell hat sich indes auch verstärkt und mit dem Neuzugang Benny Vogt von der WKG Weitenau-Wieslet und Gergö Wöller, ehemals TUS Adelhausen, seinen Kader vergrößert. Ebenfalls wieder in den Reihen der RG kämpft der Rückkehrer Tobias Greiner. Weitere Verstärkung bekam die RG durch ihren neuen Fitnesstrainer Jörg Schwald, der mit dem Kader ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles …

Eintrittsgelder für den guten Zweck

Am kommenden Samstag, den 03.12.um 20.00 Uhr, findet der Heimkampf der RG Hausen- Zell gegen den direkten Liga Konkurrenten KG Fachsenfeld-Dewangen, ausnahmsweise in der Bergkopfhalle in Gersbach statt. Der Kampfabend steht nicht nur im Zeichen des Ligaerhalts, sondern auch unter dem Motto “ Bewegung gegen Krebs“. Das Besondere an diesem Abend, die RG spendet 2€ von jeder Eintrittskarte an die Deutsche Krebshilfe und die ersten 80 zahlenden Zuschauer erhalten zudem einen elektronischen Schrittzähler geschenkt. Mit dieser Aktion macht die RG deutlich auch weiterhin in der Krebsprävention aktiv zu bleiben. Denn mind. 10.000 Schritte am Tag sind die Voraussetzung um den eigenen Körper gesund und widerstandsfähig zu halten. Jeder Besucher kann also fortan selbst testen, ob seine tägliche Bewegung ausreicht, oder ob er noch ein paar Schritte mehr machen sollte. Die Kämpfe der 2. und 3. Mannschaft beginnen ab 17.00 Uhr. Eine Mitteilung der RG Hausen-Zell

Dopingprävention auch im Wiesental

Am vergangenen Wochenende besuchte die NADA ( Nationale Anti Doping Agentur) aus Bonn den Heimkampf der RG Hausen-Zell. Die Zuschauer und Sportler im Umfeld der Kämpfe wurden vor Ort über die Arbeit der NADA und ihre Ziele informiert. Im Kampf für den sauberen Sport und ehrliche Leistungen konnte jeder sein Statement abgeben und sich vor der Kampagnenwand mit der Aufschrift “ Alles geben nichts nehmen“ fotografieren lassen. Beim Gewinnspiel gab es ein handsigniertes T-Shirt von der Ringer Weltmeisterin Aline Focken zu gewinnen, die die Kampagne ebenfalls unterstützt. Auf dem ersten Foto zu sehen: Jasmin Sefidroudi(NADA), André Huber(RG) und Larissa Herboth(NADA). Eine Mitteilung der RG Hausen-Zell

Preisverleihung des DOSB mit Nicole Grether und der Deutschen Krebshilfe aus Bonn

In der Pause des Heimkampfes in der Ringer-Regionalliga der RG Hausen-Zell gegen den KSV Tennenbronn am Freitag, 23. September, findet die Preisverleihung zur Kampagne “ Bewegung gegen Krebs“ statt. Die RG Hausen-Zell belegte im Wettbewerb von bundesweit rund 100 teilnehmenden Vereinen den ersten Platz und bekommt dafür den Preis, einen Sport-Thieme Gutschein im Wert von 5.000 €, überreicht. Nicole Grether, zweifache Olympiateilnehmerin und mehrfache Deutsche Meisterin im Badminton, wird als Unterstützerin der Kampagne neben einem Vereinsvertreter ebenso an einer Talkrunde teilnehmen wie Herr Dr. Grom,  Vizepräsident des Badischen Sportbundes und Präsident des Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes. Die RG Hausen-Zell freut sich auch auf die Teilnahme der Laudatoren des DOSB und der Deutschen Krebshilfe sowie den Jugendreferenten des Deutschen Ringer-Bundes Klaus Blank. Die Kämpfe beginnen mit der zweiten Mannschaft um 19.00 Uhr in der Festhalle Hausen. Der Hauptkampf beginnt um 20.30 Uhr. Eine Mitteilung der RG Hausen Zell

Präsentation Jugendbus der RG Hausen-Zell

Schon eifrig im Gebrauch für Trainingsfahrten und Veranstaltungen, ist der neue Jugendbus der RG Hausen-Zell. Zu verdanken ist das der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Hausen und Zell, dem Bürgerverein Zell und dem Förderkreis der RG, sowie den vielen Einzelspendern im Umfeld der Heimkämpfe. Die RG Hausen- Zell bedankt sich ebenfalls bei der Glaserei Engler und Edeka Steinebrunner für das längjährige Teilsponsoring der Unterhaltskosten. Auf dem Foto von links nach rechts: Sven Kiefer(Jugenleiter), Martn Bühler(Bürgermeister Gemeinde Hausen), Udo Bauer(1.Vorstand), Frank Jetzschmann(1.Vorsitzender Förderkreis), Hartmut Deiss(2.Vorstand). Eine Mitteilung der RG Hausen-Zell

Erfolgreich – auch abseits der Matte

RG ist Sieger eines bundesweiten Wettbewerbs des DOSB und der Deutschen Krebshilfe Wir dürfen mit Freude bekannt geben, dass mit unserer Teilnahme an der Kampagne „ Bewegung gegen Krebs“ und dem damit verbundenen Wettbewerb, die RG Hausen Zell bundesweit aus 100 Teilnehmern den 1. Platz belegt hat. Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement für die Krebsprävention in solch unerwarteter Weise belohnt wird. Wir dürfen uns über einen Gutschein des DOSB im Wert von 5000 € bei der Firma Sport Thieme freuen. Dieses Geld können wir zur Ausstattung des neuen Ringerraumes in der neuen Sporthalle in Zell wunderbar gebrauchen. Die Preisverleihung findet im Zuge unseres Heimkampfes am 23.09. in der Festhalle in Hausen statt. Eine Delegation der Deutschen Krebshilfe aus Bonn, sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes aus Frankfurt wird den Preis persönlich durch prominente Hand in der Festhalle in Hausen überreichen. Durch unsere regelmäßig aufgebauten Infostände und die vielen weiteren kleinen aber kontinuierlichen Maßnahmen ist es uns gelungen, das Thema Krebsprävention in unserem Vereinsumfeld zum Gesprächsthema zu machen. Gerne möchten wir auch andere Vereine ermutigen …

Stadt Zell gratuliert erfolgreichen Sportlern

Ringer Manuel Wolfer und erste Mannschaft des FC-Zell im Gemeinderat geehrt Zell (hf). Gutes Sitzfleisch und ein wenig Geduld brauchten sie schon, die erfolgreichen Sportler der Stadt, bevor sie von Bürgermeister Rudolf Rümmele und dem Gemeinderat Zell ihre Gratulation zu ihren Erfolgen entgegen nehmen konnten. Zum Abschluss der Sitzung vom Montag gratulierte der Bürgermeister zuerst Manual Wolfer, der im Ringen in seiner Klasse bis 61 Kilogramm seinen Titel als Deutscher Meister in diesem Monat erfolgreich verteidigte. Der Bürgermeister bedauerte lediglich, dass der Sportler nicht persönlich an der Gratulation teilnehmen konnte. Anwesend war aber der FC-Zell mit großer Besetzung im Aufstiegs-Trikot – Aufdruck: Wir sind dann mal oben – der den Aufstieg in die Landesliga geschafft hatte. Bürgermeister Rümmele gratulierte im Namen von Verwaltung und Gemeinderat zu diesem schönen Erfolg und überreichte einen Fußball. In seiner Würdigung hob er besonders die Leistung des Trainers Tinh Ngo hervor, der eine hervorragende Arbeit geleistet und bei den Spielern einen wahren Motivationsschub ausgelöst habe. Der Vereinsvorsitzende des FC-Zell Jürgen Philipp danke Stadt und Gemeinderat für die gute und konstruktive …

Schleudern, Stossen, Springen und Werfen

61. Alterstreffen der Alten Athleten vom Oberrhein und der Schweiz Die Alten Athleten vom Oberrhein und der Schweiz (DAAVO) veranstalten am 18. Juni ihren jährlichen Vierkampf auf dem Sportplatz in Hausen i. Wiesental. Seit über sechzig Jahren messen sich die ehemaligen Schwerathleten in den Disziplinen Schleuderball, Standweitsprung, Kugelstossen und Medizinballweitwurf. Startberechtigt sind alle Sportler und Sportlerinnen ab dem Jahrgang 1984 und älter, die zusätzlich Mitglieder der DAAVO oder in einem Schwerathletikverein des Bezirks Oberrhein III oder der Schweiz sind. Anmeldestart ist ab 13.30 Uhr. Der Wettkampf beginnt um 15.00 Uhr. Im Anschluss an die sportlichen Aktivitäten finden ab 18.00 Uhr in der Festhalle in Hausen die Ehrungen statt. Die RG Hausen-Zell, als Veranstalter, hat zudem unter dem Motto „ Mit aller Kraft gegen Krebs“ einen Infostand zur Krebsprävention aufgebaut. Zusammen mit der Deutschen Krebshilfe will die RG somit auf die positive Wirkung von Sport auf die allgemeine Gesundheit aufmerksam machen. Umrahmt wird die Veranstaltung von der Hebelmusik Hausen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zeiteinteilung Sport: Anmeldung für Sport:   13:30 Uhr  – 14:15 Uhr        …