Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hochschwarzwald

Treue Gäste in der Bergwelt Todtnau für 70 und 80 Aufenthalte geehrt

Nach Herrenschwand zu kommen, ist wie nach Hause kommen. Egal, ob Sommer, Winter, Frühling, Herbst – die Ehepaare Kowarzik und Klöppner fühlen sich zu jeder Jahreszeit im Hochschwarzwald wohl. Todtnau, im Oktober 2017: Zur Familie Hupfer nach Herrenschwand kommt das Ehepaar Ortrud und Wolf-Dieter Kowarzik bereits das 80te Mal. Ob Skifahren, Wandern oder einfach nur die gute Küche und die badischen Weine zu genießen, Herrenschwand ist eines ihrer liebsten Urlaubsziele. Gern erinnern sich beide an schöne Erlebnisse und Familienfeiern, die sie hier gemacht haben. Beim Herbstaufenthalt wurde der Geburtstag von Frau Kowarzik mit Kindern und Enkeln gefeiert. Der Aufenthalt über Weihnachten und Silvester ist bereits geplant. Immer wieder zieht es sie in das idyllische Herrenschwand. Ihre Freunde Marianne und Edgar Klöppner können bereits auf 70 Aufenthalte zurückblicken. Als Wanderführerin des Schwarzwaldvereins führt Marianne Klöppner bevorzugt die Gruppen von Basel in den Hochschwarzwald. Hier lobt sie besonders die guten Verkehrsanbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine fröhliche Runde erwartete Claudia Steinhardt, Teamleitung der Tourist-Information Bergwelt Todtnau zur Gästeehrung im Hotel derWaldfrieden. Im Namen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH und …

Black Forest ULTRA Bike Marathon – der größte Mountainbike- Marathon Mitteleuropas geht in die 19. Runde

Am Sonntag, 18. Juni 2017, steigt mit der 19. Auflage des Black Forest ULTRA Bike Marathon einer der sportlichen Höhenpunkte im Veranstaltungskalender des Hochschwarzwaldes. Rund 3500 Mountainbiker aus 15 Nationen haben sich bereits angemeldet. Hinterzarten, 06.06.2016: Der Black Forest ULTRA Bike Marathon hat sich bei Profi- wie Hobbyradsportlern als feste Größe etabliert. Vor zwei Jahren zählte der größte Mountainbike- Marathon Mitteleuropas mehr als 5.100 Teilnehmer. Auch in diesem Sommer können die Fahrer zwischen fünf verschiedenen Strecken auswählen, bei der kürzesten Distanz müssen 43 km und bei der längsten 117 km gemeistert werden. Der Start des Rennens erfolgt – abhängig von der gewählten Distanz– in Kirchzarten, Todtnauberg oder Hinterzarten und führt über landschaftlich reizvolle Wege und Trails durch den Hochschwarzwald, das Ziel befindet sich für alle Athleten in Kirchzarten. Neben dem eigentlichen Wettkampf am Sonntag steht auch das Rahmenprogramm von Donnerstag, 15. Juni, bis Sonntag, 18. Juni 2017, ganz im Zeichen des Mountainbikesports: Am Donnerstag (Fronleichnam) wird es – in diesem Jahr erstmalig – ein Techniktraining von 14 bis 17 Uhr im „Hexenwald Trailpark“ unter professioneller …

Kreatives aus Kartoffeln: 3. Hochschwarzwälder Brägelwochen

27 Hochschwarzwälder Gastronomen laden bei den Brägelwochen vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 wieder zu außergewöhnlichen Herdäpfel-Kreationen ein. Zur Eröffnung werden auf dem Marktplatz in Todtnau kostenlos Brägel serviert. Hinterzarten, 30.05.2017: Nach den erfolgreichen Brägelwochen im vergangenen Jahr, wird die tolle Knolle auch in diesem Sommer gefeiert. Es brägelt wieder zwei Wochen lang, vom 17. Juni bis 2. Juli 2017, verwöhnen die teilnehmenden Gastwirte ihre Besucher mit einer regionalen Spezialität: dem Brägel. Aber Vorsicht, mit den ebenfalls aus der Region stammenden Brägele, also Bratkartoffeln, sollte diese Variation nicht verwechselt werden. Während der 3. Hochschwarzwälder Brägelwochen unterstreichen insgesamt 27 Gastronomen einmal mehr, wie vielfältig das Herdäpfelgericht aus der Region serviert werden kann. Ob nach typisch Hochschwarzwälder Art, mit Elementen aus der internationalen Küche oder auf eine ganz überraschende Art auch mal süß zubereitet – der Brägel verbindet über zwei Wochen den gesamten Hochschwarzwald. Familie Hupfer vom Naturparkhotel derWaldfrieden in Todtnau-Herrenschwand nimmt bereits zum dritten Mal an den Brägelwochen teil. Bei den Großeltern der heutigen Inhaber galt der Brägel noch als Arme-Leute-Essen, das einfach und besonders …

27. Hochschwarzwälder Jazzsommer – 7 Gigs vom Feinsten

Traditioneller Jazz, Swing, Dixie, Blues, Boogie Woogie und Bar-Jazz an außergewöhnlichen Orten. Beim Hochschwarzwälder Jazzsommer präsentieren sich vom 2. Juni bis 14. Juli 2017 Topmusiker auf sieben unterschiedlichen Bühnen. Hinterzarten, 08.05.2017: Bei der 27. Auflage des Hochschwarzwälder Jazzsommers, vom 2. Juni bis 14. Juli 2017, stehen sieben Konzerte auf dem Programm. Neben Klassikern wie Papa Klaus und seine Jazzmen sowie der Black Forest Jazz Band, dürfen sich die Besucher auch auf Thomas Scheytt als Solo-Gig, das W.E.B.Trio mit Bar-Jazz, die Swany Feet Warmers mit lockerem Dixie und Zut Alors mit Gypsy Swing sowie auf das Andrea Mayer dos Santos Quartett freuen. Der Hochschwarzwälder Jazzsommer lockt auch dieses Jahr mit einer bunten Mischung aus individueller oder kollektiver Stilistik, Improvisationen und eigenen Interpretationen der verschiedensten Jazz-Genres. Dazu kommt die besondere Akustik an außergewöhnlichen Orten, wie zum Beispiel dem Treppenwinkel im Kloster Riedern am Wald, oder der Bruggerschen Säge in Titisee. Den Auftakt macht am Freitag, 2. Juni 2017, die Jazzsängerin Andrea Mayer dos Santos, begleitet von Piano, Kontrabass und Schlagzeug, mit einer Hommage an die legendäre Ella …

Treue Gäste in Todtnauberg geehrt

Todtnauberg ist Ruth Persch’s liebstes Urlaubsziel. Bereits zum 30. Mal kommt Sie vom Niederrhein in den Hochschwarzwald. Todtnau, im August 2016: Ruth Persch aus Korschenbroich in Nordrhein-Westfalen wurde für Ihren 30. Aufenthalt in Todtnauberg von Claudia Steinhardt, Teamleitung Bergwelt Todtnau geehrt. Viele schöne Erinnerung verbindet Ruth Persch mit Ihren Aufenthalten in Todtnauberg. Die nähere Umgebung, aber auch die weitere Umgebung hat sie schon erkundet. Immer wieder entdeckt sie noch etwas Neues. Den ersten Eindruck von der Urlaubsregion hat sie bei einem Spontanurlaub bekommen. In dieser ersten Woche hat es nur geregnet. Dies hat Frau Persch jedoch nicht abgeschreckt. Sie wollte das nächste Mal die Region bei Sonnenschein erlebem. Daraus sind viele schöne Aufenthalte geworden. Ob Sonnenschein oder Regen, Frau Persch liebt die Ferienregion. Mit der Familie Brender vom Haus Kehrwieder verbindet Frau Persch eine gute Freundschaft. Immer wieder kommt sie gern in den Sommermonaten ins idyllische Hochtal.  Claudia Steinhardt bedankte sich für die langjährige Treue zur Ferienregion Bergwelt Todtnau und überreichte der Jubilarin neben den Präsenten der Hochschwarzwald Tourismus GmbH noch die Ehrenurkunde für langjährige …