Alle Artikel mit dem Schlagwort: Freies Radio Wiesental

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ beim Freien Radio Wiesental

Der 3. Oktober 2017 steht im Zeichen der Kinder und Familien: „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hat zum siebten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. Auch in unserer Region werden sich dann Türen öffnen, die sonst für Kinder verschlossen sind. Sachgeschichten live zu erleben gibt es bereits im zweiten Jahr in Folge beim Freien Radio Wiesental. Am Dienstag, 3. Oktober, öffnet der Radiosender für insgesamt 50 angemeldete Kinder in stündlichen Führungen ihre Studiotüren. Dort können die Kinder entdecken, wie es in einem Sendestudio aussieht, erleben, wie eine Radiosendung moderiert wird und erfahren, was man alles an Technik benötigt, damit die Signale aus dem Studio zuhause im Radiogerät ankommen. Die Kinder dürfen in der einstündigen Führung außerdem an einer kleinen Hörspielproduktion mitwirken und mit den erfahrenen ModeratorInnen vor Ort gemeinsam live auf Sendung gehen. Die Führungstermine sind seit Tagen ausgebucht, jedoch gibt es um 12 Uhr noch ein weiteres Highlight vor dem Radiosender zu erleben. Uli Führe singt für Kinder Der Stimmakrobat trifft zwei Riesen Der alemannische Liedermacher spielt zwischen 12 und 13 Uhr im Innenhof vor dem …

Interview mit der Band sameday records – Nächste Radiosendung im FRW

Zurück aus der Babypause senden wir am Mittwoch wieder unsere Sendung meinwiesental im Freien Radio Wiesental für euch. Ihr könnt das besondere Interview mit der Band sameday records und Songs aus ihrem aktuellen Album “Never Ending” hören. Wiederholung am Mittwoch, 8. Oktober. Sendezeit immer um 16 Uhr. Einschalten lohnt sich! ON AIR im FRW

Nächste Radiosendung am 19.04.2017 um 16.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier: ON AIR im FRW        

Freies Radio Wiesental- der offizielle Medienpartner der REGIO-Messe 2017

Tagesaktuelle Berichterstattung, Autogrammstunden, Aktionen, Gewinnspiele und vieles mehr erwartet die Besucherinnen und Besucher am Messestand des Freien Radio Wiesental,  positioniert direkt nach dem Eingangsbereich zur Messe. Die REGIO-Messe 2017 ist bereits im Vorfeld der Veranstaltung immer wieder Thema in den Sendungen des Freien Radio Wiesental. Während der Messezeit kann man sich schon zuhause auf den Messebesuch vorbereiten, denn von Montag, 20. März bis Freitag, 24. März 2017 sendet in der Zeit von 8 bis 9 Uhr ein Redaktionsteam das „Messemagazin“, tagesaktuelle Höhepunkte, Interviews von der Messe und von Besuchern ausgesprochene Musikwünsche kommen hier zu Gehör. Das Freie Radio Wiesental ist zu empfangen auf UKW 104,5 MHz, im Kabel auf 89,35 MHz oder über Livestream über die Website www.freies-radio-wiesental.de Ein Mitteilung des Freies Radio Wiesental e.V.

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 01.03.2017

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle Das Interview mit Erhard Schöpflin und Friedrich Albes zur Online-Petition Zentralklinikum Standort Schopfheim.      

Das Freie Radio Wiesental macht mit beim „Bundesweiten Vorlesetag“ am Freitag, 18. November 2016

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Am Freitag, 18. November 2016 finden bundesweit verschiedenste Veranstaltung rund um das Thema „Lesen“ statt. Der Nichtkommerzielle Radiosender „Freies Radio Wiesental“ beteiligt sich auch dieses Jahr und leistet mit einem Liveprogramm seinen Beitrag zu dieser Initiative. Namhafte Autoren aber auch HörerInnen und Redakteure des Senders sind zwischen 8 Uhr früh und Mitternacht im Studio und lesen live und sorgen somit für ein abwechslungsreiches Programm. Bärbel Weiß von der Redaktion „Vor-Gelesen“ und das Team des FRW freuen sich auf BesucherInnen und HörerInnen! Eine Mitteilung des Freies Radio Wiesental e. V.

Förderkreis Freies Radio Wiesental e.V.

Das Freie Radio Wiesental hat sich in seiner rund 20-jährigen Geschichte zu einem nicht mehr wegzudenkenden Medium in der Region etabliert. Am 19. Januar 1995 wurden die ersten vier Stunden über die bekannte 104,5 MHz gesendet. Zahlreiche ehrenamtlich tätige Redakteurinnen und Redakteure gestalten nach wie vor Sendungen im Stundenformat, setzen unterschiedliche Schwerpunkte, so entsteht ein vielfältiges Radioprogramm, mittlerweile 24 Stunden an 7 Wochentagen. Der nichtkommerzielle Lokalsender hat seine Studioräume in Schopfheim und ist sowohl im Wiesental wie auch am Hochrhein über UKW 104,5 MHz sowie über Kabelanschluss zu empfangen. Über die Website kommt man direkt auf den Livestream und auch DAB+ Nutzer kommen in einen regelmäßigen Hörgenuss des Radioprogramms des Freien Radio Wiesental. Eine eigene Redaktion Die Redaktionen beim Freien Radio Wiesental werden selbstständig und ehrenamtlich betrieben. RedakteurIn kann werden, wer Mitglied im Förderverein ist und ein eigenes Sendekonzept mitbringt. Alle notwendigen Schulungen zu Themen wie Studiotechnik und Moderation werden von dem Sender regelmäßig durchgeführt. Angeboten werden außerdem  Workshops mit Schulklassen und Besichtigungen der Studioräume.  Jeden ersten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr finden die …

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 13.07.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle Das Interview mit der Trachtenkapelle Brandenberg // Petra Walliser am Telefon.      

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 22.06.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 25.05.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 04.05.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Es war die Wahl zwischen der Reife und dem jugendlichen Tatendrang

Gunther Braun  übernimmt am 1. Juli das Amt des Steinener Bürgermeisters Im Radio-Interview mit Verena Wehrle (hören Sie im Podcasts) gab der künftige Steinener Bürgermeister Gunther Braun einen Rückblick auf die spannende Wahl und einen Vorausblick auf sein Wirken in der Gemeinde. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fakten. Da er der Zweite gewesen war, der sich für das Amt des Bürgermeisters beworben hatte, sei es für ihn sehr spannend gewesen, wer  noch alles mit aufspringt. Dass es am Ende acht Kandidaten waren, erklärt er sich damit, dass Steinen eben ein attraktiver Ort sei, gerade auch im Hinblick auf die gute Anbindung an Basel. Im ersten Wahlgang erhielt Braun über 45 Prozent der Stimmen, im zweiten Wahlgang waren es über 75 Prozent der Stimmen. Mit einem solchen Erfolg hätte er niemals gerechnet. Für ihn war dies ein klares Zeichen dafür, dass die Bürger jemanden von außerhalb wollten. „Es war die Wahl zwischen der Reife, der Erfahrung und dem jugendlichen Tatendrang. Am Ende hat die Reife gewonnen“, so Braun. Als Hauptgrund, dass er gewählt wurde, sieht …

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 27.04.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 20.04.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 13.04.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

„Lyrische Schönheit und rhythmisches Feuer“

Das ensemble FisFüz am 22.4.16 bei Akustik in Agathen Unglaublich aber wahr: Das ensemble FisFüz wird 20! Das deutsch-türkische Trio verknüpft mit selbstverständlicher Leichtigkeit orientalische Klangfarben mit der Eigenart moderner Skalen. Die Traditionen aus dem gesamten Mittelmeerraum dienen als Fundus, Spanisches, Italienisches, Türkisches, Nahöstliches und Nordafrikanisches fließt zusammen mit Jazz, alt und neu verschmelzen zum „oriental chamber jazz“. Annette Maye, gefragte Virtuosin auf den Klarinetten, Preisträgerin Künstlerinnenpreis NRW 2016, Gründerin des „Multiphonics“ Klarinettengipfels, verbindet ihr weltmusikalisches und improvisatorisches Faible in verschiedenen Formationen. Gürkan Balkan studierte die klassische Oud sowie Gitarre, Klavier und Komposition. Bei allem Respekt für die alten Meister lässt er sich auch von modernen Ansätzen wie dem Jazz leiten und wurde so zu einem gefragten Studiomusiker und Produzenten. Murat Coskun bereichert mit seinen Rahmentrommeln sowohl das Freiburger Barockorchester als auch das Ensemble des Klezmer-Meisters Giora Feidman sowie manches Jazz-Projekt. Sein Repertoire perkussiver Spieltechniken stammt buchstäblich aus aller Herren Länder und hat ihn zum herausragenden Exponenten seines Fachs gemacht. Er ist auch der Organisator des Tamburi Mundi Festivals. Das ensemble FisFüz feiert sein Jubliäum …

Alexis Camara für German Blues Award nominiert

Sängerin aus Aitern als eine von fünf Frauen nominiert Aitern (vw). Die Sängerin Alexis Camara aus Aitern ist für den German Blues Award nominiert, der mit dem Bluesfestival Eutin zusammenhängt. Das Bluesfestival Eutin ist das größte Bluesfestival in Deutschland. Die German Blues Awards werden seit 2010 in verschiedenen Kategorien durchgeführt. Dazu führte der Baltic Blues e.V. im Frühjahr eine Umfrage bei Fachjournalisten, Veranstaltern, Produzenten usw. durch. Danach findet ein öffentliches  Online-Voting statt, das derzeit frei geschaltet ist. Die Verleihung der German Blues Awards findet dann vom 17. bis 19. Juni beim großen Finale in Eutin statt. Alexis Camara ist als eine von fünf Frauen in Deutschland in der Kategorie Gesang weiblich nominiert. Sie singt seit ihrer Kindheit, kommt aus einer musikalischen Familie. Camara fühlt sich im Blues zu Hause, singt aber auch gerne Reggae. Im Wiesental ist sie schon bekannt als starke Soul-Stimme durch Auftritte mit verschiedenen Bands. Seit einem Jahr singt sie bei der Band „Electrified Soul“ aus Bad-Säckingen. Für Camara sei die Nominierung sehr überraschend gekommen. Da sie sich nicht darum beworben habe, …

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 16.03.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Im Kreislauf der Begeisterung

Interview zur neuen Montagsakademie des Gewerbevereins Schönau Der Gewerbeverein Schönau startet mit der Montagsakademie ein neues regelmäßiges Angebot für Arbeitgeber und Arbeitnehmer  mit Vorträgen und Seminaren im Dreimonats-Rhythmus.  Im Interview stellten Denise Drändle, die Vorsitzende des Gewerbevereins, sowie Sebastian und Bärbel Rockstroh von der Unternehmensberatung BetterThanPossible die neue Montagsakademie vor. Das Gespräch führte Verena Wehrle. Wie seid ihr auf die Idee gekommen, die Montagsakademie zu starten? Denise Drändle: Gemeinsam wollen wir Hand in Hand unseren Wirtschaftsstandort für alle attraktiv erhalten. Wir machen dafür schon recht viel mit Veranstaltungen und dem „Made in Schönau-Heftle“ etc. Aber wir wollten unseren Mitgliedern, egal ob große oder kleine Unternehmen, eine Möglichkeit bieten, Fortbildungen zu bekommen, ohne, dass man immer weit fahren muss oder viel Geld ausgeben muss. So, dass es für jeden greifbar ist. Die Montagsakademie richtet sich nicht nur an unsere Mitglieder, jeder ist willkommen. Unter „Montagsakademie“ kann man sich erst mal nicht so viel vorstellen. Was ist das genau? Denise Drändle: Die Montagsakademie wird im Dreimonats-Rhythmus immer montags stattfinden. Wir werden verschiedene Vorträge und Workshops zu ganz …

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 09.03.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW Sendung vom 24.02.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Podcast – meinWiesental ON AIR im FRW 1. Sendung vom 17.02.2016

Hier unser Podcast zum Anhören, mit freundlicher Unterstützung des lokalen Radiosenders: „Freies Radio Wiesental“ // Am Mikrofon: Verena Wehrle    

Vorweihnachtszeit – auch beim Freien Radio Wiesental.

Das Freie Radio Wiesental lädt ein zur „Offenen Studiotür im Advent“ Am Freitag, den 18. Dezember 2015 sind beim Freien Radio Wiesental in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die Türen geöffnet. Hörerinnen und Hörer, wie auch alle Interessierten, sind herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen des Freien Radio Wiesental zu werfen, Radiomoderatoren/-innen live zu erleben und selbst einen Beitrag zum Thema Advent und Weihnachten einzusprechen. Weihnachtsgeschichten, – gedichte und -rezepte unserer Hörerinnen und Hörer sind dabei gleichermaßen gefragt. Die Studioräume des Freien Radio Wiesental sind in Schopfheim, Hauptstraße 82. Bärbel Weiß und Uschi Fridrich gestalten diese dreistündige Sendung und freuen sich auf zahlreiche persönliche Beiträge. Auch die einzelnen Redakteure thematisieren in ihren Radiosendungen diese besinnliche Zeit mit passenden Liedern und entsprechender Textauswahl. Ein Auszug wird hier vorgestellt: Wie in jedem Jahr gibt’s im „Stormy Monday Blues“ – verantwortlich hierfür ist der Redakteur Klaus Deuss- ein Special zum Thema „Weihnachtsblues“. Viele Bluesmusiker haben das Thema „Weihnachten“ musikalisch bearbeitet, sei es, indem sie Bluesversionen bekannter Weihnachtslieder eingespielt haben, sei es, daß sie eigene Songs …

Das Freie Radio Wiesental mischt mit bei der neuesten Radiotechnologie – bei DAB+

DAB steht für „Digital Audio Broadcasting“, die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Das „+“ steht für die moderne Übertragung in bester Tonqualität, die zudem Platz lässt für programmbegleitende Zusatzinformationen, wie Verkehrsdaten, Wetterkarten, Titel und Interpret, Albumcover oder die aktuellen Nachrichtenschlagzeilen. Nach und nach soll die analoge UKW-Technik durch diesen Übertragungsweg abgelöst werden, ein Abschaltdatum für UKW steht jedoch noch in weiter Ferne und wurde bislang nicht festgelegt. Neben zahlreichen kommerziellen sowie öffentlich-rechtlichen Programmveranstaltern mischt seit kurzem auch das Freie Radio Wiesental auf diesem Verbreitungsweg mit. Die Landesanstalt für Kommunikation in Stuttgart hat Mitte des Jahres einen Programmplatz für nichtkommerzielle Radios in Betrieb genommen. Dieser wird derzeit von drei lokalen Anbietern bespielt: das Freie Radio Wüste Welle aus Tübingen, das Hochschulradio HORADS aus Stuttgart und der Sender aus Schopfheim teilen sich im drei-täglichen Intervall den Programmplatz „BuergerMedien-BW“, um erste Erfahrungen im Umgang mit der neuen Technologie zu sammeln. Empfangen kann man „BuergerMedien-BW“ in vielen Teilen Baden-Württembergs, insbesondere entlang der Autobahnen sowie in vielen größeren Städten des Landes. Der fortschreitende Ausbau dieser Technologie soll auch bald …

Vorlesetag auch beim Freien Radio Wiesental

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile nahezu 83.000 Vorleserinnen und Vorleser sowie über zwei Millionen Zuhörer. Auch das Freie Radio Wiesental beteiligt sich wieder an der Initiative, um ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen und Freude am Lesen zu setzen. Zwischen 8:00 Uhr morgens bis um Mitternacht wird im Sender aus Schopfheim am 20. November vorgelesen. Mitmachen werden nicht nur Redakteurinnen und Redakteure des Freien Radio Wiesental, sondern auch Autoren und weitere Gäste aus ganz Deutschland und der Schweiz. Wenn auch SIE Interesse daran haben am Vorlesetag teilzunehmen, treten Sie bitte unter 07622/669253 in Kontakt mit dem FRW oder schreiben eine E-Mail an baerbel.weiss@freies-radio-wiesental.de.