Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ankündigung

„Vom Vintage Verweht“ trifft „Smart Life“

Messe Lörrach entwickelt weiter Nach der ersten Auflage „Vom Vintage Verweht“ wird diese Präsentation in die zweite Runde gehen. Termin ist der 23.03.-25.03.2018. Die Halle konnte aufgrund der Nachfrage auf 900qm vergrößert werden. Den Besucher erwarten einige bekannte Gesichter, aber auch viele neue Schausteller. Eine neue Homepage wurde ebenfalls kreiert. www.vom-vintage-verweht.de. Zeitgleich findet die „US- Cars, Bikes & Kustom“ statt. Auch hier erwarten den Besucher einige Neuerungen. Erlebnischarakter der „US-Cars, Bikes & Kustom“ und auch der beliebten Oldtimer-Schau „Oldierama“ (17.-18.03.18) soll noch mehr in den Vordergrund treten. „Lörrach Innovativ“ geht ebenso in die zweite Runde, und die Messemacher sind gespannt, wie sich das 2017 gegründete Netzwerk präsentieren wird. Bereits bei der letzten REGIO-Messe haben die Partner Anstrengungen unternommen, Lörrach – innovativ zu präsentieren. Und das ist aufgegangen. Die Messe Lörrach GmbH unterstützte zudem den „Pitch 4 Innovation“, der am Samstag 28.10.2017 im Stadthotel Steigenberger veranstaltet wurde. Die Zukunft beginnt jetzt Während in der „Vom Vintage verweht“ eher Veredler ihre Künste präsentieren, setzt die Messe Lörrach GmbH auf ein neues Thema, das am ersten Wochenende zum …

Große Sonderausstellung “Reformationen“ im Dreiländermuseum

(Lörrach) Als Martin Luther vor 500 Jahren seine Thesen veröffentlichte, hatte dies tief greifende Folgen auch am Oberrhein. Hier wirkten aber auch wichtige andere Reformatoren, die teilweise einen anderen Weg gingen. Die große Sonderausstellung im Dreiländermuseum hat deshalb den Plural im Titel: „Reformationen – Der große Umbruch am Oberrhein“ vergleicht die Reformationen in Baden, dem Elsass und in der Schweiz und ihre Folgen bis heute. Die Ausstellung wird von einem umfassenden Rahmenprogramm begleitet. Reformationen – Der große Umbruch am Oberrhein‘ ist die größte grenzüberschreitend konzipierte Ausstellung zum diesjährigen Reformationsjubiläum am Oberrhein. Gezeigt werden mehr als 250 originale Exponate auf 400 Quadratmetern mit umfassenden Hintergrundinformationen und didaktischem Material. Alle wichtigen Texte sind in deutscher und französischer Sprache gehalten. 65 Veranstaltungen finden zur Ausstellung statt, ein ausführlicher Katalog erscheint zum Reformationstag. Dreiländermuseum und Evangelischer Kirchenbezirk Markgräflerland arbeiten bei diesem Projekt eng zusammen. Die Ausstellung ist in neun thematisch unterschiedliche Räume gegliedert. Vorgestellt werden zunächst die Zeit um 1500 und Luthers Durchbruch. Intensiv beschäftigt sich die Ausstellung mit den unterschiedlichen Reformationen in elsässischen, schweizerischen und badischen Städten und …

David gegen Goliath in der Silberberghalle Todtnau

Die 1. Herrenmannschaft des TV Todtnau nimmt aufgrund des 3. Platzes im letztjährigen Bezirkspokal erstmals seit vielen Jahren wieder am überregionalen SHV-Pokal teil. Nach einem Freilos in der 1. Runde trifft der Handball-Bezirksligist nun am kommenden Donnerstag, 05.10.2017, um 20:30 Uhr, in der heimischen Silberberghalle auf die Südbadenligamannschaft der SG Köndringen/Teningen. Mit der Drittligareserve der SG Köndringen/Teningen kommt also ein Gegner in die Silberberghalle, der zwei Ligen höher als die Schwarzwälder auf Punktejagd geht. Auf dem Papier sieht es also so aus, als ob das Spiel schon im Vorhinein entschieden ist. Doch bekanntlich schreibt der Pokal seine ganz eigenen Gesetze. Aus diesem Grund hofft der TV Todtnau, vor eigenem Publikum, den Südbadenligist SG Köndringen/Teningen so lange es geht zu ärgern, um am Ende eine handfeste Sensation zu schaffen. Eine Mitteilung des TV Todtnau Abt. Handball

Saisonstart beim Handballsportverein Schopfheim

Am 23.09. beginnt die neue Saison der Handballer mit interessantem Spieltag in der Friedrich-Eberthalle! Mittlerweile zum vierten Mal starten die Schopfheimer Handballer als HSV Schopfheim in das Handballjahr 2017/2018. Über die Jahre konnte durch eine hervorragende Jugendarbeit die Mann-schaften qualitativ und quantitativ gestärkt werden. Insgesamt zehn Jugendmannschaften wurden gemeldet, wobei sich zwei (B-Jugend weiblich und männlich) für die anspruchsvolle Südbadenliga qualifiziert haben. Im Aktivbereich geht es für die Damen und Herren in jeweils einer sehr ausgegli-chenen Bezirksliga auf Punktejagd. Der erste Heimspieltag beginnt am 23.09. um 13:20Uhr mit dem Sichtungsturnier der weiblichen C-Jugend. Im Anschluss startet die B-Jugend um 18:00Uhr in die neue Südbadenliga-Saison. Erster Gegner wird der HC Lauchringen sein. Attraktive Handballspiele sind vorprogrammiert. Eine Woche später am Sonntag ,01.10. um 15:00Uhr startet die weibliche B-Jugend mit vollem Elan in der Südbadenliga. Es folgt um 16:30Uhr das Spiel der männlichen B-Jugend gegen Alema-nia Zähringen. Dies wird sicherlich die Atmosphäre in der Halle auf Betriebstemperatur bringen, für das um 18.00 Uhr folgende Derby der Herren gegen HSG Dreiland II, die mit diesem Spiel in die …

Englischkurse der VHS Schopfheim starten

Der Englisch-Schuljahreskurs der VHS Schopfheim mit Sailesh Juggan Guness startet am 11.09.2017 um 18:30 h und hat noch Plätze frei. Er richtet sich an Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen (Niveau A2.1), läuft über zwei Semester (ein Schuljahr) und bietet durch diese Dauer eine hohe Kontinuität. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer nach einem Test eine Bescheinigung über das erreichte Niveau. Ebenfalls noch freie Plätze hat der Englischkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Er richtet sich an alle, die Englisch von Grund auf lernen möchten, und beginnt am 20.09.2017 um 18:30 h. Anmeldung über www.vhs-schopfheim.de oder per Anmeldekarte im Programmheft. Eine Mitteilung der VHS Schopfheim

15-21- Juli Nellies Sommer im Hof

Zum Saisonabschluss feiert das Kulturzentrum Nellie Nashorn mit einem vielfältigen Kulturprogramm den „Sommer im Hof“. Vom 15. bis 21. Juli gibt es im Biergarten des Nellie Nashorn am Abend Open Air Konzerte und Mitmachangebote wie ein Bal Folk Tanzabend, ein Kneipenquizz oder Guerilla-Grillen. Ein Programm für die ganze Familie wird am Sonntag, den 16. Juli geboten. Von 10 Uhr bis 14 Uhr gibt es ein Mitbringfrühstück, bei dem jeder etwas zum Frühstücksbüffet beisteuert – Kaffee, Tee und sonstige Getränke werden vom Nellie angeboten. Am Nachmittag gibt es ein Kinderprogramm und es heißt „Koffer packen!“ mit der Compagnie Lapadou. Und um 17 Uhr präsentiert der Singer-Songwriter Erik Manouz seine deutschsprachigen Lieder, die von zwei Jahrzehnten Straßenmusik mit dem Chansonier Felix Meyer und ihren Reisen durch Europa und Lateinamerika beeinflusst sind. „Nellis Sommer im Hof“ geht am Freitag, den 21. Juli zu Ende. Die Zwei und der mit der Tuba liefern an dem Abend das musikalische Begleitprogramm zum Guerilla-Grillen, bei dem die Besucher selbst auf dem bereitgestellten Grill ihr Essen zubereiten. Der Eintritt für alle Veranstaltungen im …

Altstadt – Flohmarkt am 29.07.2017

Am Samstag, 29. Juli 2017 findet der Altstadt-Flohmarkt von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Stände können direkt in der Altstadt rund um die Kirche St. Michael ab 06.00 Uhr aufgebaut werden. Die Standgebühr von 2,60 € pro Laufmeter wird direkt vor Ort erhoben. Wichtig zu wissen ist, dass man das Auto nicht im Marktbereich parken darf. Das Auto muss nach dem Ausladen aus dem Marktgelände entfernt werden. Wir bitten zu beachten, dass die gesamte Wallstraße nicht zur Flohmarktfläche gehört. Ebenfalls wird auf die Parkplätze hingewiesen, die zur Verfügung stehen: Gebührenfrei: Parkplatz am Wiesenweg, Außenparkplätze an der Stadthalle. Gebührenpflichtig: Parkplätze an der Stadthalle, Bahnhof und Bismarckstraße. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim

„Schau mich an“ – Gesichter einer Flucht.

Der AK Integration Schopfheim e.V. organisiert zum 1.Mal eine Ausstellung in seinem neuen Begegnungstreff AK.I Viele sehen nur fremde Gesichter in der Stadt und in den Zeitungen wird viel über negative Vorfälle berichtet. Vor einem Jahr hat der AK Integration mit seiner Broschüre “Tore zum Verstehen‘ einigen zumeist schon lange in Schopfheim lebenden Migranten ermöglicht, ihre Lebensgeschichte – mit Bildern unterlegt – darzustellen. Bei dieser Ausstellung können Sie nun – im Plakatformat – die Geschichten hinter den Gesichtern nachlesen. Erst dies ermöglicht, einen umfassenden Eindruck zu erhalten und daraufhin vielleicht einen anderen Blick auf fremde Menschen zu werfen. Weltweit sind über 60 Millionen Menschen auf der Flucht, sie fliehen vor Not, Krieg und Terror, die Hälfte davon sind Kinder. Auch viele Deutsche erlebten im Zweiten Weltkrieg und in der DDR Flucht und Vertreibung. Offen und mutig zeigen in dieser Ausstellung Asylsuchende ihre Gesichter; sie erzählen, wer sie sind und was sie aus der Heimat vertrieben hat. Frauen und Männer berichten wie es damals war und wie sich die Erlebnisse auf ihr Leben auswirken. Bei der …

Wieder zurück: Amore e Som in Schopfheim!

Für diejenigen, die nach den Pfingstferien das Fernweh packt und der Wunsch wieder zurück in die südlichen Länder zu fliegen drängt, empfehlen wir den Konzertbesuch von Amore e Som (zu deutsch: Liebe und Sound). Die Musiker holen Sie in das Urlaubsfeeling zurück: mit einer Mischung aus Chamamé, Samba, Milonga, Bossa Nova und Afro-Samba entführen sie Sie in die Rythmen Lateinamerikas. Entstanden ist Amore e Som aus einer Partnerschaft zwischen dem Gitarristen Gabriel Selvage (7-String Guitarre) und der Sängerin Alana Moraes. Die beiden erfahrenen Musiker sind in Harmonie und Zusammenspiel ideal aufeinander abgestimmt. Das Resultat davon liegt auf der Hand: Mit Amore e Som haben die Musiker nicht nur in Brasilien einen außerordentlichen Erfolg feiern dürfen, sondern begeistern seit 2014 auch auf ihrer Tournee durch Europa und China und lassen uns in der Region die Einflüsse aus Brasilien, Argentien und Uruguay hören und spüren. Diesen Freitag dürfen wir sie zum zweiten Mal in der St. Agathen Kirche in Schopfheim-Fahrnau begrüßen. Ihre Ausbildung starteten beide Musiker bereits mit jungen Jahren in ihrem Heimatland Brasilien: Mit 13 Jahren …

Themenabend über Eigenstromnutzung und Energieeffizienz in Unternehmen

Energieeffizienz allgemein und Eigenstromerzeugung aus Photovoltaik und Blockheizkraftwerken stehen im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung für Unternehmen am 21. Juni, ab 17 Uhr im Rathaussaal Schopfheim organisiert von der Kompetenzstelle Energieeffizienz KEFF und der Stadt Schopfheim. Die Stadt Schopfheim hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Energieverbrauch maßgeblich zu reduzieren, um die CO2-Emissionen einzudämmen. Jedoch werden nur 2% des gesamten CO2-Ausstoßes in der Stadt von kommunalen Liegenschaften verursacht. Einen großen Anteil haben, neben den privaten Haushalten (42%), auch das verarbeitende Gewerbe, Handel, Dienstleistungs- und andere Betriebe mit insgesamt 38%. Die Klimaschutzziele können also nur erreicht werden, wenn sowohl die Stadt als auch Privatpersonen und Unternehmen an einem Strang ziehen. Daher engagiert sich die Stadt dafür, diese Zielgruppen über Einsparungsmöglichkeiten und Energieeffizienz zu informieren und aufzuklären. Bei der Erstellung des Klimaschutzkonzepts der Stadt Schopfheim wurde bereits in einem Workshop mit Unternehmern erarbeitet, was aus deren Sicht besonders wichtig ist, um Energie und CO2 einsparen zu können. Als zentral hatten sich dabei die Themen Energieeffizienz und Förderangebote, effiziente Beleuchtungserneuerung, z.B. durch LED, aber auch Technologien wie Kraft-Wärme-Kopplung und Speichermöglichkeiten für …