Regionales aus der Redaktion, Sport, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Saisonvorschau Damen I (Landesliga Süd) 2017/18:

Eine durchaus erfolgreiche Saison absolvierten unsere Damen vergangenes Jahr mit einem guten 5. Tabellenplatz in der überregionalen Landesliga. Somit starten sie in diesem Jahr in ihre vierte Landesliga-Saison in Folge. Unser Dank gilt hier nochmal stellvertretend den beiden scheidenden Trainern Marco Suevo und Patrick Sorke, die maßgeblichen an diesem Erfolg beteiligt waren und mit Ende der letzten Saison ihr Amt niedergelegt haben. Leider ist es uns trotz intensiven Bemühungen nicht gelungen, eine/n neue/n Trainer/in für unsere Landesliga-Damen zu finden. Glücklicherweise wird nun vorläufig Anne Steinebrunner als Spielertrainerin die Geschicke übernehmen. Nach dem Wechsel von Leistungsträgerin Sina Wißler zum Oberligisten TV Brombach und dem Karriereende von Veronica Suevo ist die größte Herausforderung der kommenden Saison, eine intakte und schlagkräftige Mannschaft zu formen.

Mit der Rückkehrerin Lena Walleser, den zwei externen Neuzugängen Annalena Lais und Jeannine Zielinski und einigen Spielerinnen, die aus der A-Jugend zu den Damen stoßen steht Interimsspielertrainerin Anne Steinebrunner jedoch eine homogene Truppe zur Verfügung, die durchaus für Überraschungen sorgen kann. Aufgrund des Umbruchs in der Damenmannschaft ist das ausgegebene Ziel, einen Platz im gesicherten Mittelfeld der Landesliga zu belegen.

Mit der Vorbereitung und den Testspielen zeigte sich Interimstrainerin Anne Steinebrunner zufrieden. Die Spielerinnen hätten in den insgesamt 26 absolvierten Trainingseinheiten, einem Trainingstag und einem Trainingswochenende voll mitgezogen und hätten so sowohl konditionell als auch handballerisch Fortschritte gemacht. An dieser Stelle möchten sich die Damen auch bei Marco Suevo und Physiotherapeut Christian Röder, die beide einige Trainingseinheiten übernommen und die Damen mit diversen Fitnessübungen an ihre Grenzen gebracht haben, herzlich bedanken.

Um das angestrebte Ziel zu erreichen, will man bereits diesen Sonntag, 24.09.2017, auswärts gegen den Südbadenliga-Absteiger Eintracht Freiburg möglichst lange das Spiel offenhalten. Mit etwas Glück und einer großen Portion Einsatz und Leidenschaft kann dem Favoriten vielleicht doch ein Bein gestellt werden.

Bilduntertitel Damen: Hintere Reihe v.l.n.r.: Sina Gutmann, Jessica Wetzel, Lena Walleser, Katrin Pankratz, Trainerin Anne Steinebrunner, Hellen Kimmig
Mittlere Reihe v.l.n.r.: Lena Winterhalter, Corinna Heitz, Annalena Lais, Laura Weiss, Jeannine Zielinski, Physiotherapeut Christian Röder
Untere Reihe v.l.n.r.: Herolinda Hakaj, Alexa Kiefer, Lina Kimmig, Anni Hohlfeldt, Martina Günther, Sandra Waßmer

Eine Mitteilung des TV Todtnau Abt. Handball

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.