Kommunale Mitteilungen, Stadt Lörrach
Schreibe einen Kommentar

Lörracher Historiker Hansjörg Noe wird geehrt

Lörrach. Der Lörracher Historiker Hansjörg Noe hat 2015 im Auftrag der Stadt Lörrach Zeitzeugenberichten von Lörracher Bürgerinnen und Bürgern gesammelt und zusammengefast. In sehr aufwendiger und umfangreicher Arbeit hat er auf diese Weise einen wertvollen Beitrag zur Aufarbeitung der Geschichte des Lörracher Nationalsozialismus geleistet.
Für sein Buch „Nun kann ich darüber sprechen…“, erschienen in der Reihe Lörracher Hefte, wird nun Hansjörg Noe vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg die Anerkennungsurkunde des Landespreises für Heimatforschung verliehen. Noe hat für dieses facettenreiche und eindrückliche Buch Lörracher Zeitzeugen und deren Nachfahren befragt, schriftliche Dokumente wie Tagebucheinträge mit einbezogen und ergänzend eigene Recherchen durchgeführt. Mit seinem enormen ehrenamtlichen Einsatz hat Hansjörg Noe einen wertvollen Beitrag zur Aufarbeitung des Nationalsozialismus in Lörrach geleistet, der letztlich auch über die Stadtgrenze hinaus von Wert und Bedeutung ist. Das Buch kann im Museumsshop des Dreiländermuseums erworben werden, eine Ausgabe zum Herunterladen als PDF ist auf der Internetseite des Dreiländermuseums kostenlos zugänglich.

Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.