Kommunale Mitteilungen, Regionales aus der Redaktion, Stadt Lörrach
Schreibe einen Kommentar

Lörrach erwartet Besuch aus der Ukraine

Lörrach. Mit der Stadt Wischgorod nördlich von Kiew pflegt Lörrach seit 1999 eine Städtefreundschaft. Vom 28. April bis 1. Mai erwartet Oberbürgermeister Jörg Lutz eine Delegation um den dortigen Bürgermeister Olexej Momot.

Eine erfreuliche Nachricht für die Städtefreundschaft: nachdem einige Jahre keine gegenseitigen Besuche stattfinden konnten, sind dieses Jahr gleich zwei Treffen zwischen Lörrach und Wischgorod geplant. Eine zehnköpfige Delegation um den Wischgoroder Bürgermeister Olexej Momot, bestehend aus Kreis- und Stadträtinnen und –räten, sowie leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, wird Lörrach besuchen. Im August sind die Lörracher zu einem Gegenbesuch nach Wischgorod eingeladen. Ziel der Treffen ist das gegenseitige Kennenlernen und der fachliche Austausch zu relevanten kommunalen Themen, wie Jugendförderung, Schulentwicklung, Stadtplanung und -entwicklung, Umwelt- und Klimaschutz sowie die Versorgung durch die Stadtwerke. Die Stadt Lörrach und der Verein Lörrach International e. V. gestalten gemeinsam das Programm für die Gäste. Parallel findet am 28. und 29. April das Frühlingsfest statt, wo sich alljährlich die Partnerstädte und befreundeten Städte Chester, Edirne, Senigallia, Sens und Village Neuf präsentieren.

Die Aktivitäten von Lörrach und Wischgorod werden mit 22.000 Euro durch Engagement Global gGmbH im Rahmen des Programms „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“ mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Zahlreiche deutsche Städte nehmen bereits an dem Programm teil und 2018 hat die Lörracher Stadtverwaltung für die geplanten Treffen in Lörrach und Wischgorod erstmalig eine Förderzusage erhalten.

Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.