Gesellschaft & Politik, News, Regionales aus der Redaktion
Schreibe einen Kommentar

Kommandantenwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Weitenau

Steinen-Weitenau (hf). Ganz im Zeichen des Kommandanten-Wechsels stand die Hauptversammlung der Feuerwehr-Abetilung Weitenau am Samstag. Walter Bachmann, seit 23 Jahren Kommandant der Abteilung, hat zum 1. Januar das Amt des Gesamtwehr-Kommandanten der Gemeinde Steinen übernommen und daher das Amt des Abteilungs-Kommandanten niedergelegt. Zu seinem Nachfolger in Weitenau wählte die Versammlung einstimmig Thomas Winter.

Nach der Begrüßung durch den Walter Bachmann eröffnete die Jugendfeuerwehr den offiziellen Teil der Hauptversammlung mit ihren Berichten. Jugendgruppenführer Jonas Dürr und Schriftführer Niklas DeBoni berichteten von den Aktivitäten der Jugendwehr im vergangenen Jahr, bei denen neben der Mitgliederwerbung das S-Move Streetball-Turnier der Landesjugendfeuerwehr einen besonderen Platz einnahm, denn die Mannschaft aus Weitenau belegte einen stolzen vierten Platz.  Jugendgruppenleiter Kai Uwe Krieg konnte „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ mitteilen, dass mit Datum der Hauptversammlung fünf Jugendfeuerwehrleute in den aktiven Dienst übergeben werden. Damit diese Lücke geschlossen werden kann, wir auch in 2016 die Mitgliederwerbung weiter intensiviert. Zwei „neue Mädels“ – Nina Dürr und Samira Wienholz – konnten inzwischen gewonnen werden, aber die Arbeit geht weiter, wie Kai Uwe Krieg betonte.

Schriftführer Mark Schultz berichtete von den Aktivitäten der Abteilung, bei der im vergangenen Jahr neben den Aktivitäten im Dorf die Vorbereitung für die Beschaffung des neuen LF 10 sowie die Arbeiten am Feuerwehrgerätehaus im Vordergrund standen. „Gerade die Arbeiten am Gerätehaus haben gezeigt, wie hilfreich es ist, dass wir viele erfahrene Handwerker in unseren Reihen haben, die einen unschätzbaren Beitrag zu solchen Aktivitäten leisten können“, betonte Walter Bachmann. Danny Berardinucci legte einen sehr erfreulichen Kassenbericht vor und erhielt großes Lob für die sorgsame Arbeit von den Kassenprüfern.

In den Bericht des Abteilungskommandanten teilten sich Walter Bachmann und sein Stellvertreter Michael Glaser.  Die Weitenauer Wehr zählt 55 Feuerwehrleute, davon 36 Angehörige der Aktivwehr, zehn Mitglieder der Altersmannschaft sowie neun Jugendfeuerwehrmitglieder. Drei Mitglieder der Aktivwehr – Rolf Asal, Dieter Baier und Hanspeter Sutter – wechseln in die Altersmannschaft. Dafür können fünf Jugendfeuerwehrleute in den Aktivdienst übernommen werden.
Im abgelaufenen Jahr wurde die Abteilung Weitenau zu fünf Einsätzen gerufen, dabei waren zwei durch staub ausgelöste Fehlalarme in der Fachklinik Kloster Weitenau. Großes Lob für den schnellen und effizienten Einsatz erhielt die Wehr von Bürgern und Vereinen bei Alarm „Wassernot in der Gemeindehalle“, der durch ein geplatztes Heizungsrohr ausgelöst worden war.  Nach den Berichten über vorgenommene Ausbildungen und Übungen ging Walter Bachmann auf die Haushaltssituation und konnte mitteilen, dass das Budget für 2015 fast vollständig abgewickelt werden konnte und auch das Budget 2016 nach den Vorstellungen der Abteilung gestaltet werden konnte. Das wichtigste Ereignis im laufenden Jahr wird die Beschaffung und Inbetriebnahme des neuen LF 10 werden. Nach den Vorstellungen der Abteilung wird das Fahrzeug noch vor Ostern in Weitenau eintreffen. Die offizielle Einweihung wird dann am 19. Juni feierlich vorgenommen werden. Hier bedankte sich Walter Bachmann ganz ausdrücklich bei Bürgermeister Rainer König und dem Gemeinderat für die Bereitstellung der Mittel. Der weitere Dank galt dem Ortschaftsrat, Gesamtwehrkommandant Hildolf Schwald, Michael Lauer und Ralf Wieseke für die fachliche Unterstützung.

Die Entlastung des Vorstands wurde von Bürgermeister Reiner König vorgenommen und einstimmig erteilt.

Im Anschluss  wurden fünf Jugendfeuerwehrleute – Matthias Kuttler, Pascal Lena, Manuel Schwarzwälder, Niklas DeBoni und Jonas Dürr – von Kommandant walter Bachmann in die aktive Wehr aufgenommen.
kommandantenwechsel-bei-er-freiwilligen-feuerwehr-abteilung-weitenau-neuaufnahmen
Neuaufnahmen (von links): Matthias Kuttler, Pascal Lena, Manuel Schwarzwälder, Niklas DeBoni , Jonas Dürr und Walter Bachmann

Bei den Wahlen wurde Thomas Winter in geheimer Wahl einstimmig (bei einer Enthaltung) zum neuen Abteilungskommandanten der Feuerwehr Weitenau gewählt.
In den Feuerwehrausschuss wählte die Versammlung Marc Sutter, Markus Wienholz, Stefan Eiche und Christian Senn.

Friedel Wenzel wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

„Vorläufig“ geehrt wurden Thomas Winter für 25 Jahre sowie Dieter Baier und Hanspeter Sutter für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdient. „Vorläufig“ geehrt, weil die offizielle Ehrung bei der Hauptversammlung der Gesamtwehr Steinen vorgenommen werden wird.

kommandantenwechsel-bei-er-freiwilligen-feuerwehr-abteilung-weitenau-ehrungen
Ehrungen (von links): Thomas Winter, Hanspeter Sutter, Dieter Baier und Walter Bachmann

waren-sie-auch-dabei

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.