Regionales aus der Redaktion, Sport, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Gurtprüfungen im Taekwon-Do Center Dreiländereck im Dez. 2016

Am Freitag, den 02.12.16 fanden die von vielen Aktiven des Taekwon-Do Centers Dreiländereck lang ersehnten Gurtprüfungen statt. Nach einem gemeinsamen Lehrgang mit allen Mitgliedern mussten die Prüflinge ihr Können unteranderem im Formenlauf, Bruchtest und Freikampf unter Beweis stellen.

Der Freikampf ist eine kontaktlose Partnerübung, bei der man versucht mit gezielten Fußtritten zum Kopf des Gegenübers Punkte zu erzielen. Dies erfordert enorme Körperkontrolle, denn das Ziel ist es zwar dem Partner möglichst nahe zu kommen, aber jede Technik muss vor einem Treffer abgestoppt werden.

Im Formenlauf, einer Art Schattenkampf, müssen vorgegebene Bewegungen möglichst schnell, präzise und kraftvoll ausgeführt werden. Der Höhepunkt einer Prüfung ist allerdings der Bruchtest: Hier müssen die Prüflinge ein mehrere Zentimeter dickes Holzbrett mit einer besonders anspruchsvollen Technik, meist mit einem Sprungtritt, zerschlagen.

Natürlich hatten die Prüflinge auch Unterstützung: Familienangehörige und andere Mitglieder aller Gurtfarben und Altersgruppen drückten den Kampfkünstlern die Daumen. Nach hervorragender Leistung durften sich Mika Kohler, Estelle-Maria Müller, Nasuh Etyemez, Alex Schneider, Michael Reinke, Patrick Grether, Eva Brombacher, Johannes Scheidereiter, Armin Weick (Weißgurt, 9. Kup), Petra Binder, Patrick Möbius, Maximilian Schley, Dietmar Haag (Gelbgurt, 8. Kup), Ruben Gaspers (Gelbgurt, 7. Kup), Christin Kießig, Waldemar Schäfer, Elias Rahman, Antonio Bellizzi (Grüngurt, 6. Kup), Michael Bauer, Leonard Kreft (Grüngurt, 5. Kup), Karen Awe (Blaugurt, 4. Kup) und Marie Roth (Blaugurt, 3. Kup) über ihren neuen Gürtel freuen. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Aber wie immer gilt: Nach der  Prüfung ist vor der Prüfung. Auch über die Feiertage wird deshalb fleißig weiter trainiert.

Eine Mitteilung des Taekwon-Do Center Dreiländereck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.