Regionales aus der Redaktion, Sport, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Grundschulaktionstag 2016

Bereits seit mehreren Jahren führt der Handballsportverein Schopfheim den jährlichen Grundschulaktionstag an den Grundschulen in Schopfheim durch. Auch in diesem Jahr war der HSV an vier Schopfheimer Grundschulen vertreten um die zentral über den Südbadischen Handballverband gesteuerte Aktion zu begleiten und durchzuführen.

Der Grundschulaktionstag fand in den Grundschulen Hausen, Fahrnau und Wiechs sowie in der Max- Metzger-Schule in Schopfheim statt. Die Begeisterung war groß, sodass insgesamt 160 Kinder daran teilnahmen.

Ziel der Kampagne ist es, Kinder für den Handballsport zu begeistern. Der Aktionstag wird in Kooperation mit den Grundschulen für die jeweiligen Zweitklässler angeboten.

Der HSV Schopfheim begleitet solche Aktionen immer wieder gerne, um Werbung für den Vereinssport in den Schulen voranzutreiben und um neue Talente zu gewinnen. Jedoch bringt eine solche Aktion auch eine Menge Arbeit mit sich. Nicht nur das freiwillige Engagement vor Ort, auch die notwendige Vorbereitung bedeuten einen enormen Aufwand. Deshalb sind wir froh, dass wir unter den Trainerinnen und Trainern des HSV sowie unter den Vereinsangehörigen ehrenamtliche Helfer haben, die sich für diesen Tag zur Verfügung stellen.

Die Grundschule Fahrnau wurde von Thomas Ohlsen und 4 Jugendspielern betreut. Annalena Lais unterstützte mit 2 Jugendspielern in Hausen. Die Max-Metzger-Grundschule Schopfheim wurde von Calvin Sigl mit Hilfe von ebenfalls 4 Jugendspielern betreut und die Grundschule Wiechs von Mary Hodapp.

Spielerisch werden den Kindern die grundlegenden Handballfertigkeiten, wie Fangen, Passen und Werfen beigebracht. Hierfür wurden verschiedenen Stationen aufgebaut an denen die Fertigkeiten trainiert werden konnten. Am Ende des Tages hatten die Kinder dann die Möglichkeit das Erlernte beim „Aufsetzer-Handball“ umzusetzen. Alle Kinder hatten großen Spaß und haben sich sehr über den Erhalt der Urkunden gefreut, die es als Belohnung fürs Mitmachen gab.

Bereits in den vergangenen Jahren stellte es sich als großen Erfolg heraus, Jugendspielerinnen und Spieler an diesem Tag zu involvieren, da diese den Kindern auch den praktischen Einblick in den Handballsport bieten können und von ihren persönlichen Erfahrungen berichten können.
Der Grundschulaktionstag war auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Werbung für die Jugendarbeit im HSV Schopfheim und den Handballsport. Jetzt ist es an den Eltern, ihren Kindern auch mal die Möglichkeit zu geben, den Handballsport ausprobieren zu dürfen und ein Schnuppertraining zu besuchen. Im HSV Schopfheim wird seit vielen Jahrzehnten erfolgreiche ehrenamtliche Jugendarbeit betrieben und neue junge Spieler, die Interesse am Handballsport haben, sind herzlich eingeladen das Handballspielen zu testen. Unabhängig vom Alter kann jederzeit gerne ein Training besucht werden.

Über die notwendigen Ansprechpartner sowie Trainingszeiten kann sich jederzeit online unter http://www.hsvschopfheim.de informiert werden. Bei weiteren Fragen steht Ihnen auch gerne die Jugendleitung des HSV per Mail zur Verfügung (jugendleitung@hsvschopfheim.de).
Der HSV bedankt sich hiermit nochmals bei den freiwilligen Helfern sowie bei den Grundschulen für die gute Kooperation und der Möglichkeit der Durchführung eines solchen Handballtages.

Eine Mitteilung des HSV Schopfheim e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.