Samstag, 28. Oktober 2017, 19 Uhr Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina Luther“ Mit der Berliner Künstlerin Elisabeth Haug, Schauspiel und Jacob D. Pampuch, Gitarre Ein kleines, feines Kammerspiel mit anspruchsvollem Charakter. Die „ungehaltenen“ Reden der ehemaligen Nonne Katharina von Bora an ihren angetrauten Mann Doktor Martinus Luther werden durch die szenische Aufführung tatsächlich wiederbelebt. Die heiter-ernste und tiefgründige Atmosphäre des Lutherhaushalts wird im aktuellen Heute direkt spürbar und hinterlässt beim Publikum einen nachhaltigen Eindruck, der zum Nachdenken und humorvollen Weitersinnieren anregt. Im Rahmen der Sonderausstellung „Reformationen. Der große Umbruch vor 500 Jahren“ im Dreiländermuseum Veranstalter: Evangelischer Kirchenbezirk Markgräflerland

Donnerstag, 2. November 2017, 20 Uhr Lesung von Lukas Bärfuss aus seinem Roman Hagard , 2017         Im Rahmen der Literarischen Begegnungen des Hebelbunds Lörrach im Dreiländermuseum: 2016 erhielt Lukas Bärfuss den Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg. Im Hebelsaal, Eintritt frei Veranstalter: Hebelbund Lörrach e.V.

Dienstag, 7. November 2017, 9:00 Uhr Kulturfrühstück mit Ausstellungsrundgang Treffen im Hieber-Markt Lörrach zum Frühstück, anschließend Begrüßung in der Ausstellung „Reformationen“ Anmeldung per E-mail: seniorenarbeit@loerrach.de Veranstalter: Stadt Lörrach, PlusPunktZeit

Dienstag, 7. November 2017, 19:00 Uhr Vortrag: Evangelisch-katholische Blicke auf die Reformation von Fulbert Steffensky (geb. 1933), einem der bekanntesten theologischen Autoren im deutschsprachigen Raum. Er lehrt und lebt als Religionspädagoge in der Schweiz. Veranstalter: Evangelischer Kirchenbezirk Markgräflerland

Mittwoch, 8. November 2017, 19:00 Uhr Zur Auslegung von Tora, Bibel und Koran Die verschiedenen Auslegungstraditionen von Tora, Bibel und Koran stellen vor: Landesrabbiner Moshe Flomenmann, der Beauftragte für den Interreligiösen Dialog des Ev. Kirchenbezirks Markgräflerland Pfarrer Dr. Michael Hoffmann und der Sprecher der Fatih-Moschee Yavuz Hallac. Gesprächsteilnehmer sind außerdem Basri Begen und Ahmet Özturk von DITIB und Dr. Thorsten Becker von der Katholischen Kirche in Lörrach.  Anschließend Kurzbesuch der Ausstellung mit Museumsleiter Markus Moehring. Veranstalter: Gruppe Abraham

Samstag, 11. November 2017, 11 Uhr Foto-Shooting zum Martinstag Luther wurde am 11. November 1483 getauft und deshalb nach dem Hl. Martin benannt. Am Martinstag soll in der Ausstellung „Reformationen“ ein großes Gruppenfoto entstehen mit allen Besuchern, die den Namen Martin oder Martina tragen oder eine Namensvariante wie Marten, Merten, Mart oder Tina. Nach dem Foto lädt das Museum zum Apéro ein. Alle Teilnehmer erhalten das Gruppenfoto zugeschickt.

Sonntag, 12. November 2017, 11:15 Uhr Lesung mit Dr. Helen Liebendörfer Das Mitglied des Präsidiums des Hebelbundes Lörrach, Kunsthistorikerin Dr. Helen Liebendörfer aus Basel, liest aus ihrem Roman „Die Frau im Hintergrund“. Er behandelt das Leben der Wibrandis Rosenblatt, der Gemahlin von gleich drei Reformatoren. Im Rahmen der Sonderausstellung „Reformationen“. Veranstalter: Hebelbund Lörrach

Dienstag, 21. November 2017, 19:00 Uhr Vortrag: Reformatoren im Bildnis Die Kunsthistorikerin Dr. Maria Lucia Weigel stellt die Bildnisse der Reformatoren als ein zentrales Kommunikationsmittel der Kirche dar und fragt danach, was diese über ihre Persönlichkeit, ihr Wirken und ihre Bedeutung aussagen. Veranstalter: Evangelischer Kirchenbezirk Markgräflerland Ort: Dreiländermuseum