Freitag, 18. Januar, 19 Uhr Film: Von Caligari zu Hitler (2015, Rüdiger Suchsland, Dauer: 118 Minuten) Der essayistische Dokumentarfilm ist nach einem Werk des Filmtheoretikers und Soziologen Siegfried Kracauer benannt. Er erzählt vom beispiellosen Aufstieg des Kinos in der Weimarer Republik und seiner besonderen Anziehungskraft. Auch gesellschaftliche und politische Geschehnisse der Zeit werden in die Erzählung eingebettet. In diesem „Zeitalter der Massen“ entstehen Filme zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit, entwickeln sich Filmgenres sämtlicher Färbung. Kurze Einführung durch Tobias Hebel. Veranstalter: Museumsverein Lörrach