Stimmen: Alice Phoebe Lou


Termin Details


Fr, 20.07, Rosenfelspark Lörrach, 20 Uhr

Als Straßenmusikern lieferte die 25-jährige Südafrikanerin Alice Phoebe Lou über mehrere Jahre für viele Berliner*innen einen wunderbaren Alltagssoundtrack. Ihr leidenschaftlicher Umgang mit Musik hat der Singer-Songwriterin ein kreatives Selbstvertrauen gegeben, das in ihrer einnehmenden Stimme und ihren bewusst abgespeckten Arrangements zum Ausdruck kommt. Damit hat sie nicht nur in unserer Hauptstadt sondern bereits weltweit die Ohren vieler Musikfans verzaubert. Nach wie vor ist Alice Phoebe Lou Wahlberlinerin und bespielt, wenn sie Zeit hat, die Straßen. Weil es ihr Freude macht, wie sie sagt. Aber eigentlich ist sie dafür viel zu gut: Zehntausende sollten sie hören, wie sie mit Herz, Leib, Seele, Inbrunst und Verstand ihr Lieder singt.

Als eindringlichen, poetischen und komplexen „Chamber Pop“ bzw. Indie-Rock beschreibt die Sunday Times die Songs des britischen Songwriters Tom Hickox. Sein zweites Album „Monsters in the Deep“ erschien im März 2017 und die begeisterte Musikpresse zog bereits Parallelen zur Melancholie eines John Grant oder beschrieb Hickox‘ Songs als eine dunkle Mischung von Scott Walker und einem David Lynch-Soundtrack.

Kategorie: