Ausstellung letztmalig geöffnet: Klimawandel – Eine globale Herausforderung


Termin Details

Dieser Termin endet am 22 Juni 2016


Die Ausstellung „Klimawandel – eine globale Herausforderung“ des
renommierten amerikanischen Naturfotografen Gary Braasch ist noch bis zum
22. Juni in der Kulturfabrik zu sehen. Die letzten Öffnungstage der
Ausstellung sind Samstag, der 18.06., Sonntag, der 19.06. und Mittwoch, der
22.06.2016 jeweils von 14 bis 17 Uhr in der Städtischen Galerie.
Die Ausstellung zeigt die Fotos des mehrfach preisgekrönten Fotografen, der
die Schönheit der Natur mit Korallenriffen, Gletschern und Regenwäldern
festhalten wollte und auch darauf aufmerksam machen wollte, wie diese durch
den Klimawandel stark gefährdet sind.

2010 wurde Braasch vom Outdoor Photography Magazin zu einem der 40
einflussreichsten Naturfotografen der Welt gekürt. 2013 wurden seine Bilder
sechs Monate lang im Boston Museum of Science ausgestellt.
Am 7. März 2016 ist Gary Braasch im Alter von 72 Jahren im australischen
Korallenriff beim Tauchen und Fotografieren ums Leben gekommen.
Die VHS zeigt die Ausstellung im Rahmen des Themenschwerpunkts European
Energy Award.

Informationen bei der Volkshochschule Schopfheim, Telefon 07622 – 6739-180.

Kategorie: