RegioMesse Lörrach vom 16. bis 24. März   Öffnungszeiten: Die REGIO­Messe ist jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Adresse Messegelände: Regio­Freizeitpark Beim Haagensteg 5, D­79541 Lörrach Kontakt: Messe Lörrach GmbH Obermattweg 2, D­79540 Lörrach Tel.: +49 (0) 7621 940928­0 Fax: +49 (0) 7621 940928­21 info@messe­loerrach.de www.messe­loerrach.de Eintrittspreise: € 8,­ für Erwachsene € 6,­ für Rentner, Studenten, Schüler € 16,­ für Familien (2 Erwachsene + bis zu 2 Kinder) € 3,­ für Schüler im Klassenverbund € 5,­ im Vorverkauf Bei Vorzeigen von Gutscheinen gibt es eine Ermäßigung des Preises.

Am Dienstag, den 19. März findet auf der REGIO­Messe (Halle 10) zum ersten Mal die Diskussionsreihe „Lörrach kommt zu Wort“ statt. Drei unterschiedliche Schwerpunkte der regionalen Politik werden in diesem Rahmen behandelt. Bei entsprechenden Podiumsdiskussionen können die Bürger der Stadt Gemeinderäte direkt zu den angebotenen aber auch zu anderen brennenden Themen befragen. Durch die übergreifende Zusammenarbeit aller Parteien, konnte in Zusammenarbeit mit der Messe Lörrach GmbH ein attraktives Programm entwickelt werden. Für die Kommunalwahl am 26.05.2019 ist das ein erster Auftakt. Folgende Schwerpunkte sind geplant: Jugend in der Stadt Lörrach Den Anfang macht die Jugend in der Stadt Lörrach. S chüler und Jugendliche haben hier die Möglichkeit mit den Gemeinderäten der Stadt Lörrach auf Tuchfühlung zu gehen und verschiedene Fragen zu stellen und zu beantwortet zu kommen. Die Moderation übernehmen Valentin Heib (16 Jahre) und Andreas Woitzik (25 Jahre). Kreisklinikum und Verkehr Ab 14 Uhr dreht es sich um das neue Kreisklinikum u nd den Verkehr in der Stadt. Die Stadträte aller Parteien beantworten die Fragen der Teilnehmer. Wel che Chancen entstehen für die Stadt …

Studium Generale Fachvortrag Armin Ruser | „gestalten statt jammern“ 21. März 2019 | 18.00 Uhr | Sparkassenforum Lörrach Folgende Szenerien haben wir sicher alle schon einmal in kleinerem oder größerem Ausmaß erlebt: Die Prüfung läuft nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Ein wichtiger Kunde springt ab. Die Arbeitsstelle entwickelt sich nicht so, wie wir es uns erhofft haben. Eine Krankheit setzt uns vorübergehend auf Pause. Der Wochenplan geht nicht ganz auf. Jeder kennt es: Im Leben läuft nicht immer alles nach Plan. Dieser Vortrag wird den Blick dafür öffnen, wie uns gerade solche Ereignisse zum Vorteil werden können. Unser Plan A ist selten der best mögliche Weg. Haben wir erst einmal gestartet gewinnen wir an Erfahrung, Kontakten, und Wissen hinzu. Es macht daher Sinn, sich auf dem Weg zum Ziel die Zeit zu nehmen um sich ein paar Fragen zu stellen: Setzen wir unsere Zeit effizient ein? Beschäftigen wir uns mit Dingen, die wir beeinflussen können oder halten wir uns an manchen Punkten auf, die ausserhalb unseres Einflussbereiches liegen? Konzentrieren wir uns auf …

Noch freie Plätze für: FUN IM FIRN vom 22.3.-24.3.19 Nach den erlebnisreichen Ski-Wochenenden der vergangen Jahre wird es auch in dieser Saison eine 3-tägige Ausfahrt (22.3.-24.3.19) rund um den Arlberg des Ski-Club-Fahrnau geben. Es werden die Skigebiete Lech/Zürs /St. Anton; Ischgl und Serfaus-Fiss-Ladis angesteuert. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Skigebieten wie auch zu der Unterkunft gibt es unter www.ski-club-fahrnau.de/Anmeldung 2018/19. Gefahren wird in Gruppen unterschiedlicher Könnerstufen; für Anfänger ist diese Veranstaltung leider nicht geeignet. Abfahrt mit dem Bus ist am Freitag, 22.März 2019 um 5:30 am Parkplatz beim Schwimmbad in Schopfheim; Rückfahrt am Sonntag, 24.März 2019 gegen 16 Uhr im Skigebiet. Die Kosten betragen für Mitglieder 290€; für Nichtmitglieder 315€. Im Preis inbegriffen ist die Fahrt im Reisebus sowie zwei Uebernachtungen mit Halbpension im Hotel Arzlerhof in Arzl. Anmeldung bis spätestens 31.1.2019 online unter www.ski-club-fahrnau.de . Weitere Auskünfte bei Jürgen Sänger; Tel.: 07622/ 2469 (j.sänger@hotmail.de) oder Anja Schwietale; Tel.: 07622/64073 (Anja.Schwietale@t-online.de). Anmerkung des Vereins: Empfohlen wird der Abschluss einer DSV-Versicherung und das Tragen eines Skihelmes.

Mittwoch, 24. April 2019, 19 Uhr Führung durch die Rötteln-Ausstellung im Dreiländermuseum Kosten: Erwachsene 4 €/ermäßigt 2 €, Inhaber MPM 1 €

Die Nacht der Musicals – Das Original! Tanz der Vampire, Frozen, Rocky, König der Löwen, Falco, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Mamma Mia, Aladdin uvm. – ab 26.12.2017 wieder auf großer Tournee – Seit über zwanzig Jahren lockt Die Nacht der Musicals mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm die Zuschauer in Hallen und Theatersäle in ganz Deutschland, Österreich, Dänemark und der Schweiz. Weit über 1 Millionen Besucher kamen bereits in den musikalischen Genuss der bekanntesten und beliebtesten Lieder aus den erfolgreichsten Musicalproduktionen der Welt. In über zwei Stunden präsentieren gefeierte Stars der Originalproduktionen, einen Querschnitt durch die faszinierende Musicalwelt. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu schwungvollen Melodien ist bei dieser Gala alles vertreten. Höhepunkte sind die beliebtesten Disney-Hits aus „Aladdin“ oder der Musicalinszenierung „Frozen“, welches im Frühjahr 2018 Premiere feiert. Die besten Stücke aus den aktuellen Produktionen verschmelzen zu einer Einheit mit zeitlosen Klassikern wie „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“ oder „Das Phantom der Oper“. Aber auch das Erfolgsmusical „Der König der Löwen“ darf dabei nicht fehlen. Es zählt zu den beliebtesten Inszenierungen der Welt. …

HK vor Ort: Wissenswertes über Flüchtlinge – vor und während der Ausbildung 26.03.2019 | Ratssaal | 79588 Efringen-Kirchen 28.03.2019 | Rathaus | 79674 Todtnau Die IHK Hochrhein-Bodensee engagiert sich für die Integration junger, geflüchteter Menschen in den Arbeitsmarkt. Die Projektleiter zur Integration junger Flüchtlinge, Jan Vollmar für den Landkreis Konstanz und Sven Ness für die Landkreise Waldshut und Lörrach, sind unter anderem für die Akquisition von künftigen Fachkräften und Unternehmen zuständig, um gemeinsam den Weg in die Ausbildung und Beschäftigung zu finden. Mit dem Projekt „Integration durch Ausbildung – Perspektive für Flüchtlinge“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg ein flächendeckendes Netz von landesweit rund fünfzig so genannten regionalen „Kümmerern“. Die duale Ausbildung hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und bietet vielversprechende Karrierechancen und ist somit ein wesentlicher Bestandteil zur Integration von jungen Geflüchteten. Dennoch sind die Hürden und der Aufwand meist sehr hoch und daher soll die Veranstaltung an praxisnahen Beispielen einen gewissen Überblick verschaffen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.konstanz.ihk.de/System/vst/1686752…

Ralf H. Dorweiler liest aus seinem neuen historischen Roman „Der Gesang der Bienen“. Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek Rheinfelden statt. Es wird einen Büchertisch der Buchhandlung Merkel geben. VVK: 8.00 € / erm. 6.00 € AK: 9.00 € / erm. 7.00 €

Eine Hommage an den legendären ERNST MOSCH mit Holger Mück & seinen EGERLÄNDER MUSIKANTEN Böhmisch mit Herz! Dirndl und Lederhosen sind seit einigen Jahren wieder in fast jedem Haushalt zu Hause und werden mit Stolz auf Volksfesten zur Schau getragen. Eng verbunden damit ist die Tradition der Blasmusik und auch diese erlebt ein kleines Revival. Vor über 60 Jahren wurden die ursprünglichen „Egerländer Musikanten“ gegründet. Seit dem haben sie 40 Millionen Schallplatten verkauft und mehr als 1.000 Konzerte in 42 Ländern gespielt. Ernst Mosch, der Gründer und musikalische Leiter der „Original Egerländer Musikanten“, welcher von seinen Fans auch liebevoll König der Blasmusik genannt wird, machte gemeinsam mit seinen Musikern diesen Musikstil rund um den Globus populär und avancierte zu einem der erfolgreichsten Brass- Orchestern der Welt. In Gedenken an Ernst Mosch und dessen 20ten Todestag, haben „Holger Mück & seine Egerländer Musikanten“ eine ganz besondere Titelauswahl getroffen und werden mit dieser im nächsten Frühjahr auf große Deutschland-Tournee gehen. Der unverwechselbare Sound wird die Fan-Herzen höher schlagen lassen. Versierte Instrumentalisten, ein professionelles Gesangsduo und das Top-Orchester …

Der Herr Ministerpräsident hat Frau Andrea Kreider-Roser für ihre besonderen ehrenamtlichen Verdienste die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verliehen. Die Ehrennadel wird in einer Feierstunde am Montag, 1. April 2019, 18 Uhr im Foyer des Lörracher Rathauses überreicht. Dazu lade ich Sie herzlich ein. Jörg Lutz, Oberbürgermeister

Vielen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt, die regelmäßig zur Blutspende gehen, ist es zu verdanken, dass zahlreichen Menschen geholfen werden kann. Als Dank für mehrmaliges Spenden verleiht das Deutsche Rote Kreuz jedes Jahr an Blutspenderinnen und Blutspender aus Lörrach Ehrennadeln. Am: Montag, 8. April 2019, 18 Uhr , im Rathaus Lörrach, Luisenstraße 16 Jörg Lutz Oberbürgermeister

Nicht mehr lange bis zur Blutspende Nr.1/2019 in Zell im Wiesental. SCHENKE LEBEN – SPENDE BLUT Voraussetzung für das Blutspenden: ◇ sie müssen sich gesund fühlen ◇ Erstspender zwischen 18 und 65 Jahre ◇ Mehrfachspender bis 73 Jahre ◇ Mindestgewicht 50kg ◇ ausreichend gegessen & getrunken Sie erfüllen diese Voraussetzungen? Dann zögern Sie nicht länger – jede Spende zählt! Bitte bringen Sie ihren Personalausweis und falls bereits vorhanden ihren Blutpenderausweis mit. Nach Ihrer Spende werden Sie kostenlos mit leckeren Köstlichkeiten aus unserer Küche verpflegt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr DRK-Ortsverein Zell im Wiesental

Die Veranstaltung „Stadtplan Lörrach – Lörrach plant Stadt“ findet unter dem Titel „Basler Transformationsareale“ am Mittwoch, 10. April 2019, 18:30 Uhr, im Saal der Lebenshilfe Lörrach Alte Spinnerei Haagen, Industriestraße 4, Lörrach statt. Herr Aeberhard berichtet am Beispiel ausgewählter Transformationsareale über unterschiedliche Strategien zur räumlichen und architektonischen Entwicklung von Basel. So veranschaulicht der Roche-Campus den technologischen Wandel von der industriellen Produktion hin zur Forschung. Dichte steht dabei als Innovationstreiber. Auf dem Klybeck-Areal bietet sich im Gegenzug die Chance, zusammenhängende ehemalige Industrieareale mit einer Fläche von rund 300.000 m² zu einem vollwertigen Stadtteil mit hoher Lebens- und Aufenthaltsqualität zu entwickeln. Und das Dreiland ist Ausdruck für die zunehmende trinationale Vernetzung und die Entwicklung hin zu einer polyzentrischen Stadt.

Between the Beats Festival – Tag 1 (12.04.19) Doors | 19.00 Uhr Burghof Lörrach | 20.00 Uhr | Tristan Brusch Burghof Lörrach | 20.55 Uhr | PeterLicht (official) Burghof Lörrach | 22.05 Uhr | Dan Mangan Burghof Lörrach | 23.15 Uhr | PUBLIC SERVICE BROADCASTING Tickets Burghof 12.04.19: € 29 Burghof 13.04.19: € 23 Burghof + SAK Altes Wasserwerk 13.04.19: € 29 Nur SAK Altes Wasserwerk 13.04.19: € 12,20 Alle Konzerte mit 2-Tages-Ticket: € 53 Hauptsponsor: NaturEnergie Sponsor: Outlet City Weil am Rhein Mit viel Herzblut und in liebevoller Recherchearbeit wird beim Between the Beats Festival, das 2019 bereits zum siebten Mal im Burghof und zum vierten Mal im Alten Wasserwerk stattfinden wird, jährlich ein besonderes Line-Up zusammengestellt.

Freitag, 12. April 2019, 19 Uhr Eröffnung der großen Sonderausstellung Burg Rötteln – Herrschaft zwischen Basel und Frankreich Mit Oberbürgermeister Jörg Lutz Dazu Klanggeschichten aus alter Zeit mit Schellmerÿ (Sarah Wauquiez (F) – Drehleier, Harfe, Gesang. Sonja Wunderlin (CH) – Dudelsack, Schalmei, Gesang. Olaf Kirchgraber (CH) – Bouzouki, Percussion, Gesang ZUR AUSSTELLUNG: 13. April – 17. November 2019 Burg Rötteln – Herrschaft zwischen Basel und Frankreich Die Ausstellung stellt die größte mittelalterliche Burgruine am Oberrhein vor. Sie beleuchtet die ereignisreiche Geschichte der Burg und zeigt, wie sich ihr Herrschaftsgebiet, das Markgräflerland, zwischen Basel und Frankreich entwickelte. Rund 300 Exponate lassen auf 400 m² in 5 eindrucksvoll gestalteten Räumen verschiedene Jahrhunderte ab dem Mittelalter lebendig werden. Sie zeigen die hochmittelalterliche Burg unter den Herren von Rötteln, die Residenz der Markgrafen von Hachberg-Sausenberg im Spätmittelalter, den badischen Verwaltungssitz in der frühen Neuzeit und den Umgang mit der imposanten Ruine. Hervorragende Funde von der Burg aus der umfangreichen Sammlung des Dreiländermuseums geben spannende Einblicke. Die Ausstellung ist als Familienausstellung konzipiert und gibt ein anschauliches Bild vom Leben auf …

Samstag, 13. April 2019, 15.00 – 16.30 Uhr Kinderprogramm im Museum: Frauen Führung in der Dreiländerausstellung mit Kräuterpädagogin Sigrun Hecker Für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Anmeldung beim Besucherservice unter 0(0 49) 7621 415 150. Unkostenbeitrag: 3 €

Osterkonzert mit der Trachtenkapelle Todtnauberg unter der musikalischen Leitung von Ralph Stellbogen und der Stadtmusik Schönau unter der Leitung von Stadtkapellmeister Peter Lastein Das Konzert ist seit vielen Jahren der Saisonauftakt. Freuen sie sich auf ein Abend mit traditioneller und moderner Blasmusik.

Weit über die Grenzen Schopfheims hinaus hat sich die Tanznacht des Musikvereins Fahrnau einen Namen gemacht. Auch diesmal sorgen die Big Band Fahrnau und die Band „Patchwork“ für die Tanzmusik.