Freitag, 21. September 2018, 14 Uhr Der schwere Weg zur Freiheit Führung mit Historiker Dominik Baiker zum Lörracher Tag der Demokratie Drei Volkserhebungen erschütterten in den Jahren 1848/49 die Monarchie in Baden. Spannende Exponate zeugen von jenen revolutionären Ereignissen in der Grenzregion und machen die Handlungsweisen der damaligen Akteure nachvollziehbar. Angesichts der jüngeren politischen Umstürze und ihrer umstrittenen Folgen ist das Thema besonders aktuell. Ohne Anmeldung, Eintritt frei. Schulklassen bekommen an diesem Tag kostenlose Sonderführungen (Voranmeldung: museum@loerrach.de, Tel. 07621/415150). Barrierefrei, Dauer etwa 60 Minuten.

Samstag, 22. September 2018, 15.00 – 16.30 Uhr Kinderprogramm im Museum: Kinder Führung in der Dreiländerausstellung mit Kräuterpädagogin Sigrun Hecker Für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Anmeldung beim Besucherservice unter 0(0 49) 7621 415 150. Unkostenbeitrag: 3 €

Sonntag, 23. September 2018, 11:30 Uhr Themenführung: Sprache und Dialekt Sprachwissenschaftlerin Susanne Raible vermittelt in der ständigen Dreiländerausstellung und der Ausstellung „Zeitenwende 1918/19″ mit Exponaten und Hörbeispielen einen Einblick in die Sprachlandschaft am Oberrhein. Dabei werden auch die tiefgreifenden Folgen der Zeitenwende 1918/19 für die Dialekte und die Sprachgrenze deutlich. Ohne Anmeldung, max. 20 Teilnehmer (bei großer Nachfrage kann eventuell eine zweite Führung im Anschluss angeboten werden).  

Am Dienstag, 25. September um 13 Uhr findet eine Käsewanderung statt. Während die Kuhglocken auf den Weiden läuten, können sie nicht nur die frische Bergluft genießen, sondern auch die hausgemachten Käsespezialitäten. Vom Marterer-Hof geht es zu Fuß zum Tannenboden, mit herrlichem Blick in das Wiesental und auf die umliegenden Bergkuppen. In traumhafter Umgebung wartet hier ein leckeres Käsevesper sowie ein Kirschwasser auf Sie. Über Wiesen und verschlungene Pfade geht es zurück zum Hof. Bei einer Betriebsführung, die einen Einblick in das Leben auf dem Land gibt, darf man sogar selbst eine Kuh melken. Gesamtwegstrecke in etwa 5 Kilometer. Kosten: 30 Euro, Kinder bis 12 Jahre 28 Euro. Anmeldung zwingend erforderlich bis zum Vortag, 17 Uhr bei der Tourist-Information Schönau, Telefon 07673 918130 Ein Veranstaltungshinweis der Tourist-Information Schönau / Schwarzwaldregion Belchen

Mittwoch, 26. September 2018, 19 Uhr Allgemeine öffentliche Führung durch die Ausstellung „Zeitenwende 1918/19“ mit Kurator Tobias Hebel. Ohne Anmeldung, max. 20 Teilnehmer (bei großer Nachfrage kann eventuell eine zweite Führung im Anschluss angeboten werden).

Am Donnerstag, 27. September geht es um 15 Uhr mit einem ortskundigen Wanderführer ab Schönau über Entenschwand zum Fröhnder Ortsteil Hof. In dem über 400 Jahre alten Gasthaus Hirtenbrunnen erfährt man wie der Speck gebeizt, geräuchert und verarbeitet wird. Natürlich wird im Anschluss auch Speckvesper serviert und auf unterhaltsame Weise lernt man das richtige schneiden und essen des Specks. Die Wanderung ist kostenlos, das Vesper sowie Getränke bezahlen sie direkt vor Ort. Anmeldung bis Mittwoch, 17 Uhr bei der Tourist Information Schönau, Telefon 07673 918130. Ein Veranstaltungshinweis der Tourist-Information Schönau / Schwarzwaldregion Belchen

Gitarren Workshop mit Siegbert Remberger, Stephan Bormann und Harald Stampa Samstag, 29. September bis Mittwoch., 3. Oktober 2018 Schloss Beuggen 11 79618 Rheinfelden-Beuggen Kursgebühren komplett 420,- € 10%Ermässigung für Schüler/Studenten Gitarren Workshop mit Siegbert Remberger, Stephan Bormann und Harald Stampa In den altehrwürdigen Mauern von Schloss Beuggen findet dieser Gitarrenkurs statt. Die Teilnehmenden können sich auch in Duos, Trios oder kleinen Gruppen zusammenfinden und musizieren. Diese Ensembles werden von Harald Stampa betreut. Information und Anmeldung auf: www.haraldstampa.de/de/workshop.html