Einzigartige Ausstellung von Krippen aus vielen Ländern   Wo Maria, Josef, Engel, Ochs und Esel und das Jesuskind leben   Es ist eine alte Tradition zum Weihnachtsfest auch eine Weihnachtskrippe aufzustellen. Zum ersten Mal hat der Hl. Chrysostomos um 407 die Gläubigen aufgefordert, den Herrn in den Windeln in der Krippe liegend anzuschauen. Der Hl. Franz von Assisi (1223) soll der Erfinder der heutigen Krippentradition sein. Die erste deutsche Krippe stand nachweislich 1563 im damals deutsch geprägten Böhmen. Von dort auch trat sie einen beispiellosen Siegeszug an in die schwäbischen, alemannischen und altbayrischen Gebiete und den Alpenraum und Schwarzwald. Nicht nur in Deutschland – auch in aller Welt – wird diese christliche Tradition gepflegt. Da kommt man ins Schwärmen: Maria und Josef, das Krippli, Ochs und Esel, Hirten, Engel, Schäfli, die drei Könige. Immer wieder in anderer Darstellung, als Block, mit genähten Gewändern, geschnitzt, gegossen, aus Jute, mit Holz, Wurzeln und Moos und vieles andere mehr. Und jede Familie hat ihre eigene Krippe zu Hause beim Weihnachtsbaum stehen. Nicht nur in Deutschland, auch in aller Welt wird …

Einzigartige Ausstellung von Krippen aus vielen Ländern   Wo Maria, Josef, Engel, Ochs und Esel und das Jesuskind leben   Es ist eine alte Tradition zum Weihnachtsfest auch eine Weihnachtskrippe aufzustellen. Zum ersten Mal hat der Hl. Chrysostomos um 407 die Gläubigen aufgefordert, den Herrn in den Windeln in der Krippe liegend anzuschauen. Der Hl. Franz von Assisi (1223) soll der Erfinder der heutigen Krippentradition sein. Die erste deutsche Krippe stand nachweislich 1563 im damals deutsch geprägten Böhmen. Von dort auch trat sie einen beispiellosen Siegeszug an in die schwäbischen, alemannischen und altbayrischen Gebiete und den Alpenraum und Schwarzwald. Nicht nur in Deutschland – auch in aller Welt – wird diese christliche Tradition gepflegt. Da kommt man ins Schwärmen: Maria und Josef, das Krippli, Ochs und Esel, Hirten, Engel, Schäfli, die drei Könige. Immer wieder in anderer Darstellung, als Block, mit genähten Gewändern, geschnitzt, gegossen, aus Jute, mit Holz, Wurzeln und Moos und vieles andere mehr. Und jede Familie hat ihre eigene Krippe zu Hause beim Weihnachtsbaum stehen. Nicht nur in Deutschland, auch in aller Welt wird …

Sonntag, 17. Dezember 2017, 15 und 16.30 Uhr Präsentation: Visionen für eine bessere Welt Aufführung des deutsch-polnischen Jugend-Performance-Projektes zur Begleitausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ Veranstalter: SAK Zeit&Wissen Lörrach Dreiländermuseum Lörrach

Montag,18. Dezember 2017, 9.30 – 12 Uhr Präsentation: Visionen für eine bessere Welt Aufführungen des deutsch-polnischen Jugend-Performance-Projektes zur Begleitausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ für Schulklassen Anmeldung und Info: zeitundwissen@sak-loerrach.de Veranstalter: SAK Zeit&Wissen Lörrach