Regionales aus der Redaktion, Vereinsmitteilungen
Schreibe einen Kommentar

Ein Doppelpack führt Trachtenkapelle

Musiker freuen sich auf Jubiläumsjahr / Christian Kiefer und Manuela Kohler führen den Verein

Aitern (vw). Bei der Trachtenkapelle Aitern gibt es einen Führungswechsel: So übergab bei der 50. Generalversammlung am Samstag der erste Vorsitzende Dominik Faas sein Amt an Christian Kiefer und Manuela Kohler, die den Verein nun im Doppelpack führen.

Der erste Vorsitzende Domink Faas blickte zum letzten Mal in seinem Amt als erster Vorsitzender auf ein sehr aktives Vereinsjahr zurück. Vor allem die Vorbereitungen für das diesjährige Jubiläumsjahr hätten viel Zeit in Anspruch genommen. Er dankte allen Mitgliedern – aktive wie passive – sowie Unterstützern des Vereins. Petra Faller wurde für ihr außerordentliches Engagement von den Mitgliedern zur Musikerin des Jahres gewählt und erhielt ein Präsent. Überaus ausführlich war dann der Bericht von Schriftführerin Michaela Strohmeier. Sie berichtete von 23 Anlässen und 46 Proben, ein Höhepunkt war dabei sicherlich der große Ausflug zum Musikkapellentreffen in Kirchberg in Tirol – ein erlebnisreiches Wochenende. Neben den „üblichen“ Veranstaltungen wie Tanz in den Mai, Kurkonzerten, Oktoberfest, Theaterabend und dem Jahreskonzert als musikalischen Höhepunkt, traten die Musiker unter anderem erstmals auf dem Belchen auf und bewirteten bei der Sparkassen-Fusionsparty. Außerdem erreichte man den dritten Platz beim ersten Grümpelsingen des Gesangvereins. Der Sommer war gefüllt mit zahlreichen Auftritten. Nach diesem ereignisreichen Jahr mit vielen musikalischen und kameradschaftlichen Höhepunkten sei man nun bereits im Ereignis „ein halbes Jahrhundert“, welches die Trachtenkapelle in diesem Jahr mit mehreren Veranstaltungen feiert. Verena Wehrle berichtete von den Aktionen in der Kooperation mit dem Bildungshaus 3-10. Jugendleiterin Marina Schelb zeigte sich in ihrem Bericht stolz über die motivierten Zöglinge, die das Leistungsabzeichen in Bronze absolviert hatten und nun das Aktivorchester unterstützen. Zwei neue Zöglinge haben ihre Ausbildung begonnen. Ein Dank von Faas mit Präsenten galt den vereinsinternen Ausbildern Günter Böhler, Marina Schelb und Michaela Strohmeier. Nachdem Bericht von Kassiererin Petra Faller bestätigte ihr Kassenprüfer Georg Behringer eine einwandfreie Kassenprüfung. Dirigent Reinhard Schelshorn hob die Wichtigkeit der Jugendausbildung hervor und dankte den Ausbildern. Er freute sich über das erfolgreiche Jahreskonzert sowie die zwei ehemaligen Aktiven Anja Gramespacher und Michael Becker, die nun wieder mitspielen und auch über das jetzige Jubiläumsjahr mit dem Doppelkonzert. Der Probenbesuch war mit einem Durchschnitt von 80,6 Prozent höher als im Vorjahr, die Probenbesten erhielten Präsent: Nur ein Mal gefehlt hatte Selina Becker, zwei Mal fehlten Mathias Kiefer und Jonas Schelshorn, drei Mal fehlten Laura Pfefferle und Nadine Becker. Das Register mit dem besten Probenbesuch waren mit 88,8 Prozent die Saxophone, die rote Laterne für den schlechtesten Probenbesuch ging an Andreas Becker. Bürgermeisterin Sigrid Böhler dankte für die wertvolle Vereinsarbeit und erinnerte an den gelungenen gemeinsamen Neujahrsempfang. Sie wünschte dem Verein viele schöne Erfahrungen im Jubiläumsjahr. Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Nachdem Dominik Faas als erster Vorsitzender sein Amt nach vier Jahren abgegeben hatte, dankte er allen für die gute Zusammenarbeit. Christian Kiefer gab den Dank im Namen des Vereins an Faas zurück. Auch die befreundeten Vereine grüßten: Ludwig Becker für den Sportverein und den Elferrat, Markus Wunderle für die Feuerwehr, Jürgen Walliser für den Förderverein des Bildungshauses, Wolfgang Asal für den Gesangverein, Jürgen Kiefer für die Tennisgemeinschaft und Manuela Pfefferle für die Landfrauen.

Die Wahlen:

Der erste und zweite Vorsitzende wurden geheim gewählt. Dominik Faas gab sein Amt ab, für ihn wurden als gleichberechtige Vorsitzende Christian Kiefer und Manuela Kohler neu gewählt. Sie führen den Verein nun quasi als eine Person. Christian Kiefer war der bisherige zweite Vorsitzende und so musste ein Nachfolger gefunden werden. Dirk Kiefer wurde für dieses Amt für ein Jahr einstimmig neu gewählt. Einstimmig wieder gewählt wurden die Kassiererin Petra Faller und Jugendleiterin Marina Schelb. Kassenprüfer sind Georg Behringer und Simon Strohmeier.

Mitgliederstand:

Die Trachtenkapelle Aitern hat im Jubiläumsjahr so viele Mitglieder wie schon lange nicht mehr: 54 Aktive, davon zwei Zöglinge und 150 passive Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.