Alle Artikel in: News

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Gaede: Rede zum Tag der Demokratie

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Lutz, meine Damen und Herren, Menschen, die auf lustigen Feiern plötzlich über ernste Themen reden, über Altersarmut etwa oder über das Verhältnis von Angela Merkel zu Horst Seehofer, nennt man party pooper, Spaßbremsen auf Deutsch.

Sanierung(s)Mobil informiert beim Herbstmarkt

Das Sanierung(s)Mobil von Zukunft Altbau kommt dieses Jahr wieder zum Herbstmarkt nach Schopfheim. Das rollende Energiesparhaus zeigt anschaulich die wichtigsten Energietechniken für zukunftsfähige Altbauten.

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Sanierungsmaßnahme Parkhaus Bahnhof

Lörrach. Im Parkhaus Bahnhofsplatz finden voraussichtlich vom 24. September bis Ende Oktober 2018

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Viele Autofahrer sind zu schnell unterwegs

Lörrach. Der städtische Fachbereich Straßen/Verkehr/Sicherheit informiert monatlich über die Auswertungen der Geschwindigkeitskontrollen und -überwachungen im Lörracher Stadtgebiet.

Eilmeldung - meinWiesental.de

Keine Fake-News: Zwei Burgi-Kandidaten sind ausgestiegen.

Wenig überraschend – kurz nach dem Ende der Bewerbungsfrist steigen zwei Kandidaten aus, deren Ernsthaftigkeit unter Schopfheims Bürgern ohnehin als fragwürdig diskutiert wurde. Allerdings, der Rückzug komm zu spät, deshalb werden sie trotzdem auf dem Wahlzettel stehen.

Dirk Harscher – für eine Sachpolitik in Schopfheim ohne Machtspiele

Dirk Harscher kandidiert für das Amt des Bürgermeisters Schopfheim. Vor der heißen Phase des Wahlkampfes in Schopfheim sprach die Redaktion von „meinWiesental“ mit dem Kandidaten über seine Vorstellungen, Wünsche und Ziele im angestrebten Amt

Torwurf ins lange Eck – für Ihre Burgi-Wahl in Schopfheim

Heimspieltag des HSV Schopfheim am 22.09.2018 mit Diskussionsrunde der Bürgermeisterkandidaten, im Rahmen des 1. Heimspieltages der Saison 2018 / 2019 des Handballsportverein Schopfheim stellen sich die Bürgermeisterkandidaten Thomas Gsell, Josef Haberstroh, Dirk Harscher und Roland Matzker einer Diskussions- / Informationsrunde zum Thema Vereinsarbeit in Schopfheim.

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Bewerbervorstellung in Schopfheim zur Bürgermeisterwahl 2018

Am 25. September 2018 findet um 19:00 Uhr in der Stadthalle anlässlich der Bürgermeisterwahl eine Bewerbervorstellung statt. Einlass bzw. Hallenöffnung ist um 18:00 Uhr. Es findet eine Zugangskontrolle statt, da bei der ersten Veranstaltung im Jahr 2002 der Andrang größer war als die in der Stadthalle vorhandenen Kapazitäten (900 Personen), musste die Halle geschlossen werden. Um hier entsprechend vorbereitet zu sein, werden diesmal Mitarbeiter im Zugangsbereich die Zuhörer zählen. Gegebenenfalls muss die Stadthalle geschlossen werden. Tonaufnahmen sind während der Bewerbervorstellung nicht zulässig. Programmpunkte Begrüßung durch Bürgermeister und Erläuterung des Ablaufes Vorstellung der Bewerber; gemäß Stimmzettel (10 Minuten/Bewerber) (die weiteren Bewerber befinden sich zum Zeitpunkt des Vortrages ihres Mitbewerbers in einer Künstlergarderobe) – Die Vorstellungsrunde muss sachlich sein ‐ keine allgemeinpolitischen Äußerungen. – Den Kandidaten sind für die Vorstellung keine technischen Hilfsmittel erlaubt (Die Bewerber sind in der Einladung hierüber zu informieren) im Anschluss an die Einzelvorstellung werden alle Bewerber auf der Bühne an einer Tischreihe Platz nehmen, um Fragen aus der Bürgerschaft zu beantworten (pro Bürger max. 2 Fragen; Dauer der Fragerunde ca. 2 Std.); …

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Start der Online-Fundsachenversteigerung der Stadt Lörrach

Lörrach. Am Donnerstag, 13. September startet um 19 Uhr die Online-Fundsachenversteigerung der Stadt Lörrach. Bis Sonntag, 23. September um 19 Uhr können Interessierte mitbieten. Die Fundsachen sind auf der Plattform www.sonderauktionen.net veröffentlicht und auch über den Direktlink www.loerrach.de/fundsachenversteigerung abrufbar. Im Angebot sind unter anderem Fahrräder, Handys oder Schmuck. Das Interesse an den Fundsachen ist groß, wie die Anzahl der Zugriffe zeigt. Die ersteigerten Fundsachen können nach Ende der Auktion zu festgelegten Terminen in der Tiefgarage des Rathauses, Luisenstraße 16, abgeholt werden. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Empfang des Abiturjahrgangs 1958 des Hans-Thoma-Gymnasiums Lörrach

Lörrach. Anlässlich ihres Klassentreffens waren die Schüler des Abiturjahrgangs 1958 des Hans-Thoma-Gymnasiums Lörrach zu Gast im Rathaus. In seiner Funktion als ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters begrüßte Stadtrat Hubert Bernnat die Gäste bei einem Empfang im Foyer. Im Anschluss daran stand ein Besuch im Dreiländermuseum auf dem Programm, bevor die Gruppe den Tag gemütlich ausklingen ließ. Eine Mitteilung der Stadt Lörrach

Schopfheim – Thomas Gsell beim Stammtisch Der Linken in Schopfheim

Schopfheim. Am vergangenen Dienstag besuchte Bürgermeister-Kandidat für Schopfheim Thomas Gsell den Ortsverein Der Linken in Schopfheim-Wiesental und stellte sich den Fragen der Bürger. Der Vorsitzende Günter Genter öffnete den Abend und bat Thomas Gsell um seine persönliche Vorstellung und die Erläuterung seiner wichtigsten Ziele, Visionen und Herausforderungen im Amt.

Zum Ausbildungsstart 2018 heißt die Stadt Lörrach ihre „Überflieger“ wieder herzlich willkommen

Lörrach. Für 27 junge Menschen begann mit dem 3. September die Berufsausbildung bei der Stadt Lörrach. Sie alle haben sich bei der Berufswahl aus dem vielfältigen Ausbildungs- und Studienangebot der Stadt Lörrach – in kaufmännischen, technischen oder sozialen Bereichen- für ganz unterschiedliche Berufe entschieden.

Saisonstart in der 1. Bundesliga für die Ringer der RG Hausen-Zell

Am kommenden Samstag, den 08.09.2018 um 19.30 Uhr startet für die Ringer der RG Hausen-Zell die neue Saison in der 1. Bundesliga. In der Zeller Stadthalle, in der alle sieben Heimkämpfe stattfinden werden, laufen die Vorbereitung seit Wochen auf Hochtouren. Die Verantwortlichen und Aktiven der RG haben neben einigen technischen Neuerungen auch das ein oder andere kleine Highlight in den Kampfabend eingebaut. Ebenfalls neu ist ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen sowie ein Fotopoint und eine T-Shirt Kanone.Wie auch im letzten Jahr ist für ein Catering vor und nach den Kämpfen gesorgt. Die Zäpfletheke und eine Bar stehen ebenfalls bereit. Wie auch im letzten Jahr wird aktuelles Informationsmaterial der Kooperationspartner NADA und der Krebshilfe in der Halle angeboten. Man darf sich in den nächsten Wochen auf spannende Kämpfe gegen den letztjährigen Play off und Finalteilnehmer KSV Köllerbach, aber auch heiße Derbys gegen die RKGFreiburg, den ASV Urloffen oder den TUS Adelhausen freuen. Dauerkarten oder Kartenvorbestellung können unter der Homepage www.rghausenzell.de vorgenommen werden. Heimkampf RG Hausen-Zell – ASV Hüttigweiler Fotos: © Thorsten Springmann Eine Mitteilung der RG …

Der städtische Haushalt und die Aufgaben der kommenden Jahre

Die Stadt Lörrach steht in den nächsten Jahren vor gewaltigen (Bau-) Aufgaben, die den städtischen Haushalt aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der technischen Fachbereiche an die Grenze der Belastbarkeit bringen. Die zentralen Aufgaben sind die Schulentwicklung, die Kinderbetreuung, der Wohnungsbau, das Zentralklinikum und die Sanierung des Rathauses.

Zwei Lörracher Unternehmen bauen im Innocel-Quartier

Lörrach. Die Stadt Lörrach verfügt im Innocel-Quartier noch über wenige unbebaute Gewerbeflächen. Zwei Lörracher Unternehmen haben sich für den Erwerb von Teilflächen beworben und das städtische Vergabeverfahren durchlaufen. Anfang des Jahres konnten die Inhaber der PharmaKorell GmbH und der Pharmavertrieb Heinze GmbH die Kaufverträge beim Notar unterzeichnen. Beide Unternehmen passen genau in das im Bebauungsplan Westlich Innenstadt II beschriebene Profil und setzen somit einen weiteren Akzent in der städtebaulichen Erfolgsgeschichte des Innocel-Quartiers.

Thomas Gsell – Über Zukunftsvisionen bestehende Aufgaben nicht vergessen

Bürgermeisterkandidat Thomas Gsell zum bevorstehenden Wahlkampf Zum Ende der Sommerpause geht der Bürgermeister-Wahlkampf in Schopfheim in die heißere Phase über. Das Redaktions-Team von „meinWiesental“ sprach mit Thomas Gsell über bestehende Verpflichtungen in der Stadt und Pläne für weitergehende Entwicklungen in der Markgrafenstadt.

Überraschung: CDU Schopfheim konnte einen unabhängigen BM-Kandidaten gewinnen

Der Breitnauer Bürgermeister Josef Haberstroh kandidiert in Schopfheim „Ich möchte Schopfheim und seine acht Ortsteile in eine gute Zukunft führen“ Der Bürgermeisterwahlkampf in Schopfheim wird noch spannender. Mit dem 54-jährigen Breitnauer Bürgermeister Josef Haberstroh steigt ein erfahrener Verwaltungsprofi und Forstingenieur (FH) ins Geschehen ein. „Ich habe heute Morgen im Rathaus meine Bewerbung abgegeben“, erklärt der Breitnauer Rathauschef. Sein Ziel: „Ich möchte die Wählerinnen und Wähler mit meiner Kompetenz und meinen Ideen überzeugen und Schopfheim im Verbund mit seinen acht Ortsteilen langfristig weiterentwickeln. Das betrifft sowohl die Infrastruktur und Verwaltung als auch das Standortmarketing, den Erhalt der hohen Lebens- und Freizeitqualität der Bewohner in einer wunderschönen Landschaft, den Erhalt der Eigenständigkeit der Ortsteile und auch die gewichtige Rolle eines Mittelzentrums in der Region.“

Baden erlaubt – auf eigene Gefahr.

Der Sommer geht weiter. Baden in den natürlichen Gewässern der Region ist so für viele erste Wahl beim Abkühlen. Während in der Schweiz das Baden in der Wiese vorerst verboten bleibt, gilt das für den Abschnitt zwischen Stetten und Todtnau nicht.

Haben Vögel Durst?

Wie überstehen Vögel eigentlich die Hundstage? Diese Frage stellt ich spätestens, wenn unsereins nach der nächsten kalten Wasserflasche aus dem Kühlschrank greift, und vor dem Fenster ein Piepmatz im Schatten der Zweige eifrig Läuse von den Blättern pickt.

Kommunale Mitteilung - meinWiesental.de

Gefährliche Situationen durch Radfahrer in der Baustelle Basler Straße

Lörrach. Seit Montag, 9. Juli laufen die Umbauarbeiten der nördlichen Basler Straße und Kirchstraße. Aufgrund vermehrter Beschwerden weist die Stadt Lörrach nochmals deutlich auf die eingerichteten Umleitungsstrecken für Radfahrer hin.

36 Grad und es wird noch heißer

Angenehme Wärme oder unerträgliche Hitzewelle. Was klar ist, die freien Sommerferientage werden im Schwimmbad verbracht. Doch mit welchem Risiko? Handtuch, Sonnencreme, Bikini, Badehose geschnappt und ab geht es ins Freibad. Das ist wohl der Plan der aller meisten Menschen momentan. Doch sind die Freibäder diesem großen Andrang an Badegästen überhaupt gewappnet und leidet die Wasserqualität nicht bei dieser großen Menge Menschen? Kein Problem, sagen die Bademeister. Dank automatischen Mess-, Dosier- und Regelsystemen, Pump- und Filteranlagen und einem gut geführten Betriebstagebuch sorgen selbst die Menschenmassen für keine Schwierigkeiten. Die Bademeister selbst kontrollieren die Chlor- und pH-Werte drei Mal täglich und auch das Gesundheitsamt kommt einmal wöchentlich unangekündigt vorbei. Das sich erwärmende Wasser ist bei diesen Temperaturen üblich. Keime und Bakterien fühlen sich im warmen, seichten Wasser allerdings besonders wohl. Es bietet einen wunderbaren Nährboden für Infektionen. Durchfall, Übelkeit, Hautausschlag, Fußpilz oder etwa eine Bindehautentzündung werden unter dem Namen Schwimmbad Infektion zusammengefasst. Trotzdem bringen die Bademeister diese Symptome nicht in Verbindung mit den Wasserwerten und der Wasserqualität der Schwimmbäder. Übelkeit und Schwindel werden meist durch einen Hitzeschlag …

Erntezeit ist Sommerfreude

Abkühlung? Entspannung? Ja, das Wiesental konnte die vergangene Nacht aufatmen, trotz Gewitter spendete ein vergleichsweise sanfter Landregen Mensch und Natur ein kleines bisschen Erholung. Und weil Jammern nichts hilft und das Wetter eh macht was es will, gibt es sowieso nur eins – sich über Sonne, Wärme, laue Sommerabende auf der Terrasse und zum Beispiel herrlich frisches Obst zu freuen. Des einen Freud‘ ist allerdings des anderen Leid. Die Landwirte blicken mit gemischten Gefühlen auf diesen Sommer.

REGIO‐Messe wird 35 und „smart“!

REGIO‐Messe 17. bis 25. März 2018 Knapp 6 Wochen bleiben noch bis die REGIO‐Messe wieder Ihre Tore öffnet. In diesem Jahr findet sie vom Samstag, den 17. März bis Sonntag den 25. März statt. Es ist bereits die 35. REGIO‐Messe! Derzeit haben etwa 430 Aussteller bereits angemeldet. Erfahrungsgemäß werden in den nächsten Wochen noch die restlichen Anmeldungen eingehen, so, dass man etwa die gleiche Anzahl der Aussteller wie in den letzten Jahren erreichen wird. Die Ausstellungsfläche ist im Vergleich zu den letzten Jahren gleich geblieben und liegt bei 29.000m². Die letzte REGIO‐ Messe – war ein Erfolg. Mit den 62.000 Besuchern wurde das angepeilte Ziel erreicht. Für dieses Jahr werden auch über 60.000 Besucher erwartet. Neben den traditionellen Themen wie Bauen, Renovieren, Energietechnik, Hauswirtschaft, Wohnen, Bauernmarkt, Gourmessa, Gesundheit, Naherholung und vielem mehr wurde auch in diesem Jahr noch mehr Wert darauf gelegt, die REGIO‐Messe an Entwicklungen und neueste Trends anzupassen. So können die Besucher zwar wie gewohnt durch die REGIO‐ Messe flanieren, leckere Spezialitäten degustieren und sich über neue Produkte informieren, den Kindern beim Spielen …

Erste Loipen am Belchen gespurt

Die kalten Temperaturen und die Schneefälle der letzten Tage haben auch rund um den schönsten Schwarzwaldberg ihre Spuren hinterlassen. Während die Schwarzwaldregion Belchen dieser Tage, mit ihren schneebedeckten Tannenwäldern, in einem traumhaft schönen Winterkleid strahlt, konnte auf dem Höchst, am Belchengipfel, bereits eine 50 cm hohe Schneedecke gemessen werden. Es ist also alles angerichtet für die neue Wintersaison. Dies rief auch in den letzten Tagen die Langlaufgilde Hohtann-Belchen mit dessen Vorsitzenden Alexander Kiefer auf den Plan, die ersten Loipen im Bereich des Langlaufzentrums Hohtann zu präparieren. „In der Nacht zu Mittwoch fand eine Erst- bzw. Grundpräparation der Kostloipe sowie der Förster- und der Drescherspur statt. Die Loipen sind für diesen verhältnismäßig frühen Zeitpunkt bereits gut in Schuss. Allerdings weisen wir daraufhin, dass aufgrund des Sturms noch vereinzelnd Äste auf die Loipenspur ragen können und bitten daher insbesondere in Abfahrten um Vorsicht.“ so Kiefer. Zunächst wurden die Loipen noch ohne Klassikspur präpariert. Sollten die Schneeverhältnisse und die äußeren Witterungsbedingungen es aber ermöglichen, so wird diese in den kommenden Tagen aber gezogen. Auch im Tourismusbüro der Schwarzwaldregion …

„Vom Vintage Verweht“ trifft „Smart Life“

Messe Lörrach entwickelt weiter Nach der ersten Auflage „Vom Vintage Verweht“ wird diese Präsentation in die zweite Runde gehen. Termin ist der 23.03.-25.03.2018. Die Halle konnte aufgrund der Nachfrage auf 900qm vergrößert werden. Den Besucher erwarten einige bekannte Gesichter, aber auch viele neue Schausteller. Eine neue Homepage wurde ebenfalls kreiert. www.vom-vintage-verweht.de. Zeitgleich findet die „US- Cars, Bikes & Kustom“ statt. Auch hier erwarten den Besucher einige Neuerungen. Erlebnischarakter der „US-Cars, Bikes & Kustom“ und auch der beliebten Oldtimer-Schau „Oldierama“ (17.-18.03.18) soll noch mehr in den Vordergrund treten. „Lörrach Innovativ“ geht ebenso in die zweite Runde, und die Messemacher sind gespannt, wie sich das 2017 gegründete Netzwerk präsentieren wird. Bereits bei der letzten REGIO-Messe haben die Partner Anstrengungen unternommen, Lörrach – innovativ zu präsentieren. Und das ist aufgegangen. Die Messe Lörrach GmbH unterstützte zudem den „Pitch 4 Innovation“, der am Samstag 28.10.2017 im Stadthotel Steigenberger veranstaltet wurde. Die Zukunft beginnt jetzt Während in der „Vom Vintage verweht“ eher Veredler ihre Künste präsentieren, setzt die Messe Lörrach GmbH auf ein neues Thema, das am ersten Wochenende zum …