Alle Artikel in: lecker zum Nachkochen

Apfelkräpfle dazu Vanilleeis oder Vanillesauce

Zutaten für 4 Personen: 4 große, säuerliche Äpfel (Boskop z. B.) 4 EL Weinbrand 3 EL Zucker 2 Päckchen Vanillinzucker Saft einer Zitrone 4 EL Rosinen 2 Eier 2 Prisen Salz 80 g Mehl 1 Prise gemahlenen Zimt und gemahlene Nelken Butter zum Ausbacken Zubereitung: Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und in dicke Ringe schneiden. In eine Schüssel legen und mit 2 EL Zucker, dem Vanillinzucker, Weinbrand, Zitronensaft und den gemahlenen Gewürzen vermischen und kurz darin ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Rosinen waschen und mit 3/8 l Wasser und 60 g Mehl glatt rühren. Eier, Salz und restlichen Zucker zugeben. Restliches Mehl auf einen Teller geben. Darin die Apfelscheiben wenden, in den Teig tauchen und in einer Pfanne in reichlich erhitzter Butter knusprig braten. Auf Haushaltspapier abtropfen lassen und sofort heiß in Zucker wenden. Serviervorschlag: Dazu Vanilleeis oder Vanillesauce servieren. Rezept-Autor und Koch: Daniele Maula – Luigi´s Kochstudio Dieses Rezept wurde auch im TV bei der „Die Küchenschlacht“ im Februar 2015 von Daniele Maula gekocht.

Schweinemedaillons mit Schwarzwälder Schinken an Rotweinsoße…

…, mit Kürbispüree, saisonalem Gemüse und Kartoffeln (für 4 Personen) Zutaten: Schweinefilet: 2 Schweinefilets 1 P. Schwarzwälder Schinken dünn geschnittener Bauchspeck 1 Zwiebel ½ Knoblauchzehe 1 Rosmarinzweig 200 ml Rotwein 50 ml Sahne 50g Butter Salz/ Pfeffer frischer Meerrettich Kürbispüree: 1 Hokkaidokürbis 100g Butter 50ml Weißwein Salz Pfeffer Gemüse: 1 Zwiebel 7 Schwarzwurzeln 5 Mangoldblätter 3 Urkarotten 50g Butter 12 kleine Kartoffeln Olivenöl Zubereitung: Kartoffeln putzen, in der Schale kochen, auskühlen lassen und halbieren inzwischen die Silberhaut des Schweinefilets entfernen, Schweinefilet in 70-80g schwere Medaillons schneiden erst seitlich mit Bauchspeck und dann mit Schwarzwälder Schinken umwickeln in einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, geschnittene Zwiebeln hinzugeben. Medaillons aus der Pfanne nehmen und in eine Form legen. Bratansatz mit Rotwein ablöschen, Rosmarinzweig zugeben und gut einreduzieren lassen,mit Salz/Pfeffer und Sahne abschmecken. Ofen auf 180 °C vorheizen Schweinemedaillons in der Form 10-12min vor Fertigstellung des Gerichtes in den Ofen geben. Kürbispüree: Kürbis in Würfel schneiden in Butter anschwitzen, mit etwas Weißwein ablöschen und mit wenig Wasser so lange dünsten bis …

Spinat-Lachsrolle mit Reis und Roquefort-Soße

Zutaten für zwei Personen: Für die Spinat-Lachsrolle: 250 g Räucherlachs, geschnitten 500 g Blattspinat, frisch 1 Ei 250 g Emmentaler 150 g Fetakäse ½ Zitrone Salz, aus der Mühle schwarzer Pfeffer, aus der Mühle Für den Reis: 125 g Reis, Langkorn Salz, aus der Mühle schwarzer Pfeffer, aus der Mühle Für die Sauce: 150 g Roquefort 150 g Frischkäse 200 ml Kokosmilch Salz, aus der Mühle schwarzer Pfeffer, aus der Mühle Für die Garnitur: ½ Zitrone 2 Zweige Dill Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Einen Topf mit Wasser und etwas Salz erhitzen. Den Reis gar kochen. Den Spinat waschen und trocknen. Das Ei aufschlagen. Den Emmentaler reiben und mit dem Spinat und dem Ei vermengen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beides für zehn Minuten backen. Den Roquefort und den Frischkäse in der Kokosmilch auflösen. Den Spinat mit dem Emmentaler aus dem Backofen holen, auf den Räucherlachs geben und mit der Roquefort-Sauce bestreichen. Den Fetakäse zerdrücken und über die Sauce geben. Die Zitrone halbieren, den Saft einer Zitronenhälfte auspressen und über den …

Weißer Tomaten Shake mit Brotchip, gebratenen Riesengarnelen und Tomatenmarmelade (für ca. 2-3 Personen)

Zutaten: 1kg Tomaten 2 Zehen Knoblauch 1 Hand Basilikum frisch Salz/ Pfeffer 150g Joghurt 2 EL Quark 50ml Milch 2 Riesengarnelen 1 Große Scheibe dünn geschnittenes Brot etwas getrockneter Oregano oder Thymian Zubereitung: Tomatenshake (am Vortag vorbereiten): Strunk der Tomaten entfernen Tomaten in grobe Würfel schneiden Mit einer Knoblauchzehe und Basilikum fein pürieren mit Salz und Pfeffer würzen Sieb auf einen Topf stellen und mit 2 Küchencrepe Tüchern auslegen, so das die Löcher des Siebes alle zugedeckt sind. Das Tomatenpüree langsam hineingeben(über Nacht abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen) am nächsten Tag den klaren Saft der sich über Nacht im Topf gesammelt hat in einen hohen Behälter geben, Joghurt, Quark und Milch zufügen und mit dem Pürierstab aufschäumen. Brotchip: Backofen auf 180 °C vorheizen die Scheibe Brot diagonal halbieren und mit Olivenöl beträufeln etwas getrockneten Oregano und Salz darauf geben 5 min im Ofen goldbraun rösten Garnelen: Riesengarnelen bis auf das Ende der Garnele schälen Darm entfernen in einer heißen Pfanne mit Rosmarin und Knoblauch kurz anbraten, so dass sie innen noch glasig sind, mit Salz …

Gefüllte Hähnchenbrust mit Ricotta und Mangold an Tomatensalsa, Zucchinigemüse und Zitronennudeln

Zutaten: 2 Hähnchenbrüste 2 Zehen Knoblauch 4 Rosmarinzweige Salz/ Pfeffer ½ Zwiebel 100g Ricotta 1 Eigelb 2EL Paniermehl 4 Mangoldstauden 2 Tomaten (enthäutet) 5 EL Olivenöl 1 EL Balsamico Essig weiß 4 Blätter Basilikum 1 Zucchini 160g Linguini 100g Butter 1 Zitrone Zubereitung: Tomatensalsa: Enthäutete Tomaten (Tomaten oben und unten einritzen, ca. 20 Sek. In kochendes Wasser geben und kalt abschrecken.) entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Olivenöl, Balsamicoessig und in feine Streifen geschnittenem Basilikum vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gefüllte Hähnchenbrust: In die Hähnchenbrüste von der Seite eine Tasche schneiden. Mangoldblätter in feine Streifen und Zwiebel in feine Würfel schneiden. 1 TL Zwiebeln mit dem Mangold in Olivenöl anschwitzen, auskühlen lassen. Ricotta, Eigelb, Paniermehl vermengen, Mangold dazugeben. Mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertige Masse mit einem Spritzsack in die Hähnchen füllen ggf. mit einem Zahnstocher verschließen. Hähnchenbrüste von beiden Seiten kurz scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Backblech mit Rosmarin und Knoblauch auslegen, Hähnchenbrüste darauf setzen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C …